ÜBERRASCHUNG! KEINE ÜBERRASCHUNG! DOUG DUBACH GEWINNT IN DER ÜBER 21 PRO-KLASSE DES SAMSTAGS DIE 40. WELT-TIERKRONE


Fotos von Dan Alamangos


Nach einer Karriere als Werks-Yamaha-Fahrer und AMA Supercross-Sieger hätte Doug Dubach in den Ruhestand gehen können, aber stattdessen fuhr er weiter und am Samstag gewann Doug seinen 21. Titel bei den MTA World Vet Championships. Der nächste Schrankfahrer hat 12 (und Leider ist Zoli Berenyi Sr. vor einigen Jahren verstorben..

Der erstaunliche Doug Dubach, der dieses Jahr 50 Jahre alt wurde und ursprünglich wegen eines schrecklichen Sturzes in Mammoth, der zu 50 Brüchen an Rippen und Schlüsselbeinen führte, nur die Over-21-Meisterschaft fahren wollte, entschied sich für das $ 4000 Over-40 Pro-Rennen am Samstag bei der MTA World Vet Motocross Championship. Er wird am Sonntag auch die Over-50-Meisterschaft fahren.


Gordon Ward (links), Doug Dubach und Billy Mercier feiern mit Champagner, Plaketten und Schecks.

Seit Dougs Rippen, die in einem Zustand, der als "Schlagbrust" bekannt ist, getrennt wurden, ist er nicht einmal kurz davor, geheilt zu werden, aber er wollte Rennen fahren - und Rennen, die er gemacht hat.


Billy Mercier und Doug Dubach.

Im ersten Moto machte der ehemalige AMA National Pro Tony Amaradio einen großen Vorsprung und eröffnete einen großen Vorsprung mit Billy Mercier als zweitem, Gordon Ward als drittem und Doug Dubach als viertem. Diese vier trennten sich von den verbleibenden Fahrern im Rudel und hatten ein eigenes Rennen. Als Amaradio, der letzte Woche gerade 40 geworden war, davon huschte, arbeitete Gordon Ward an Mercier, während Doug Dubach an Gordons hinterem Kotflügel herumschnitzte.


Gordon Ward.

Dann begannen die Dinge für Dubachs Konkurrenz auseinanderzufallen. Gordon Ward kam an Mercier vorbei und fiel dann, Mercier fiel dann und bevor irgendjemand es wusste, war Dubach Zweiter und näherte sich Amaradio. Sie fuhren ein paar Runden hart - und dann versagten Amaradios hintere Bremsen und er fiel auf den 24. zurück. Dubach beendete eine leichte Premiere mit Ward, Mercier, dem Kanadier Julian Cerny und Terry Bostard, die die Top XNUMX abrundeten.


Tony Amaradio (130) hatte eine Chance, die Krone zu gewinnen, bis seine hinteren Bremsen brachen, aber er ist erst 40 Jahre alt und eine Woche alt - er wird mehr Chancen bekommen.

Das zweite Moto sah Dubach Holeshot mit Gordon Ward auf dem zweiten Platz. 15 Minuten lang spielten sie Katz und Maus. Ward, der Erfinder des Fersenklickers - obwohl er nie ein Freestyle-Fahrer war - konnte Dubach im hinteren Teil der Strecke erwischen und Dubach konnte ihn im vorderen Teil klaffen.


Die Over-40 Pro sind im vollen Flug. Dubach (15), Tim Sharp (714), Kevin Barda (852), Todd Mitchell (411) und Jorgen Huvell (864) bilden die Phalanx. (Foto von Mark Chilson)

Bei der Zwei-Drittel-Marke trat Dubach, wie er es in der Vergangenheit 20 Mal getan hatte, seinen YZ450F auf Hochtouren und verließ Ward.


Marc Dionne und Julian Cerny.

Dubachs 1: 1-Tag war seine 21. Tierarzt-Weltmeisterschaft. Er hat in der Klasse über 30 und über 40 gewonnen und oft beide am selben Wochenende gewonnen. Am Sonntag möchte Doug die über 50-jährige Krone zu seinem Rekord hinzufügen (er hätte dann Titel in den Klassen über 30, über 40 und über 50). Gary Jones ist der einzige Fahrer, der Kronen in über 30 gewinnt. Über 40, über 50 und über 60 Experten rangieren… und Gary ist der Favorit auf den Gewinn des über 60-jährigen Titels am Sonntag. Auch am Sonntag gibt es t zu gewinnenDie Over-30 Pro-Klasse (mit einem Preisgeld von 4000 US-Dollar), Over-50 Championship, Über-60-Meisterschaft und Über-70-Titel sowie alle Amateur-Divisionen.


Kevin Barda erreichte die Top Ten… und benutzte nur eine Hand. Oder vielleicht zieht er einen Abriss ab.

ERGEBNISSE: ÜBER 40 PRO
1. Doug Dubach (Yam) ……… ..1-1
2. Gordon Ward (Yam) ……… ..2-2
3. Billy Mercier (Kaw) ………… .3-4
4. Julian Cerny (Kaw) ………… .4-5
5. Terry Bostard (Hon) ……… ..5-6
6. Shawn Wynne (Yam) ……… 6-7
7. Kim Olsen (Suz) …………… .10-8
8. Jorgen Huvell (Hon) ………… 9-9
9. Todd Mitchell (Suz) ………… .7-13
10. Kevin Barda (Suz) ………… 11-11
11. Kevin Williams (Kaw) …… .13-10
12. Brett Cross (Suz) ………… .14-12
13. Tony Amaradio (Yam) …… ..24-3
14. Darrin Höft (Hon) ………… .8-20
15. Marc Dionne (Suz) ………… 15-16
16. Ed Foedish (Kaw) ………… .16-17
17. Don Biscelgia (Hon) ……… .20-14
18. Troy Cardiel (Hon) ………… .19-15
19. Greg Pierce (Kaw) ………… .18-19
20. Phil Lewis (KTM) …………… 17-21

Mehr interessante Produkte: