2019 SUPERCROSS SEASON POINTS STANDINGS NACH 12 RUNDEN

Marvin Musquin 2019 Indianapolis Supercross-4995Marvin Musquin holte sich den Sieg in Seattle, wurde aber mit 7 Punkten angedockt, weil er auf eine Flagge des Roten Kreuzes gesprungen war. 

SUPERCROSS SEASON POINTS STANDINGS

Nach einer sehr kontroversen Nacht in Seattle wurde Marvin Musquin mit dem 450. Sieg beim Main Event ausgezeichnet, aber er wurde auch mit 7 Punkten für das Springen auf eine Flagge des Roten Kreuzes bestraft. In der ersten Runde des 450. Main Events stürzten Chad Reed, Justin Brayton, Ryan Breece und Kyle Chisholm im ersten Rhythmusabschnitt nach dem Start hart zusammen. Chad Reed war noch auf der Strecke ausgelegt, als die Führenden in Runde zwei vorbeikamen. Während die Flaggen des Roten Kreuzes aus waren und die Fahrer rollten, beschloss Marvin Musquin, ein Doppel zu springen. Er gab zu, dass es in der Pressekonferenz nach dem Rennen falsch war, gab aber auch an, dass er in der nächsten Kurve langsamer wurde, damit Ken Roczen ihn einholen konnte, um zu sagen: „Es tut mir leid, ich sollte nicht habe das getan. ' Die AMA erlaubte Marvin, seinen ersten Platz zu behalten, aber sie koppelten ihm 7 Meisterschaftspunkte an. Als Marvin nach Seattle kam, wurde er Zweiter in Punkten, 14 hinter seinem Teamkollegen Cooper Webb. Mit Marvins Sieg und Coopers viertem in Seattle hätte Marvin die Lücke auf nur 7 Punkte schließen sollen. Aber mit dem Elfmeter liegt Marvin immer noch 14 Punkte hinter dem zweiten Platz.

450 CHAMPIONSHIP POINT STANDINGS (NACH RUNDE 12 VON 17)

Cooper Webb 2019 Seattle Supercross PRACTICE-3088Cooper Webb wird nach Runde zwölf seinen 14-Punkte-Vorsprung vor seinem Teamkollegen Marvin Musquin behalten. 

POS. NAME PUNKTE
1 Cooper Webb 262
2 Marvin Musquin 248
3 Eli Tomac 243
4 Ken Roczen 239
5 Blake Baggett 200
6 Dean Wilson 180
7 Joey Savatgy 159
8 Chad Reed 151
9 Justin Barcia 144
10 Cole Seely 142
11 Justin Brayton 141
12 Aaron Plessinger 123
13 Justin Bogle 108
14 Justin Hill 107
15 Tyler Bowers 92
16 Kyle Chisholm 68
17 Vince Friese 65
18 Zach Osborne 63
19 Ben Lamay 63
20 Jason Anderson 46
21 Alex Ray 40
22 Carlen Gardner 34
23 Cole Martinez 29
24 Mike Alessi 26
25 Chris Blose 25
26 Malcolm Stewart 17
27 Ryan Breece 16
28 Cedric Soubeyras 12
29 Shane Mcelrath 11
30 Ronnie Stewart 9
31 Austin Politelli 8
32 Cheyenne Harmon 6
33 Theodore Pauli 5
34 Daniel Herrlein 5
35 Justin Starling 4
36 Cade Autenrieth 4
37 Angelo Pellegrini 4
38 Adam Enticknap 3
39 Casey Brennan 3
40 Aj Catanzaro 3
41 Scott Champion 2
42 Jared Lesher 2
43 Heath Harrison 1

Eli Tomac 2019 Seattle Supercross -2126Eli Tomac liegt mit 19 Punkten Rückstand auf Webb auf dem dritten Platz der Meisterschaft.

Ken Roczen_2019 Seattle Supercross PRACTICE-3356Ken Roczen ist Vierter in der Meisterschaft.

250 WEST COAST POINT STANDINGS (NACH RUNDE 7 VON 11)

Adam Cianciarulo_2019 Seattle Supercross PRACTICE-3294Adam Cianciarulo hat am kommenden Wochenende einen Vorsprung von 12 Punkten in Houston. 

Dylan Ferrandis holte sich den ersten Sieg seiner Karriere in Seattle und gewann drei Punkte bei Adam Cianciarulo. Jetzt liegt die Punktelücke bei 12 Punkten, die am kommenden Wochenende nach Houston gehen. Leider konnte Shane McElrath wegen einer Rückenverletzung nicht in Seattle fahren. Er hat heute Abend wertvolle Punkte verloren, weil er nicht gefahren ist, aber er liegt immer noch auf dem dritten Platz in der Meisterschaft. Colt Nichols verlor auch wertvolle Punkte. Ein großer Sturz zu Beginn des 250. Hauptereignisses brachte ihn zu DNF.

POS. NAME PUNKTE
1 Adam Cianciarulo 163
2 Dylan Ferrandis 151
3 Shane Mcelrath 123
4 Colt Nichols 121
5 Rj Hampshire 103
6 Michael Mosiman 99
7 Chris Blose 98
8 James Decotis 94
9 Cameron Mcadoo 94
10 Garrett Marchbanks 85
11 Jacob Hayes 81
12 Jess Pettis 66
13 Martin Castelo 59
14 Sean Cantrell 46
15 Mitchell Harrison 38
16 Enzo Lopes 37
17 Jerry Robin 30
18 Justin Starling 29
19 Robbie Wageman 28
20 Carson Brown 23
21 Mathias Jorgensen 21
22 Chris Howell 14
23 Logan Karnow 12
24 Scott Champion 12
25 Brandan Leith 11
26 Bradley Lionnet 11
27 Dylan Merriam 10
28 Devin Harriman 10
29 Thomas Do. 9
30 Deegan Vonlossberg 7
31 Rj Wageman 6
32 Killian Auberson 5
33 Ludovic Macler 2
34 Gage Schehr 1

Dylan Ferrandis_2019 Seattle Supercross PRACTICE-2797Dylan Ferrandis belegt den zweiten Platz in der Meisterschaftspunktwertung. 

Shane McElrath_ 2019 Seattle Supercross PRACTICE-2744Shane McElrath liegt in den Punkten auf dem dritten Platz, auch nachdem er Seattle verpasst hat. 

Mehr interessante Produkte: