2019 WORLD TWO-STROKE PHOTO GALLERY: DIE, DIE SIE NICHT GESEHEN HABEN

Die Anklage der großen Brigade: Tyler Bowers (43) hat die Führung durch ein Rad über Robbie Wageman (141), Carlen Gardner (805) und Jerry Robin (194), aber nur Robin nimmt sich die Zeit, um nach Debbi zu sehen Tamietti verwendet die richtige Blende. Foto: Debbi Tamietti

Klicken Sie auf alle Bilder, um sie zu vergrößern

40 Fahrer fahren in der ersten Kurve durch Glen Helens Talledega. Foto: Debbi Tamietti

Das meinen sie, wenn sie sagen: "Er hat es wirklich aufgehängt." Justin Muscutt (116) sucht im Open Pro-Rennen auf der anderen Seite dieser Kurve nach Traktion. Foto: Debbi Tamietti

Dan Alamangos hat dieses Foto von der Spitze des Berges geschossen. Heilige Helena. Oben auf dem Foto befindet sich eine der beiden Supercross-Strecken von Pro Circuit in Glen Helen. In der Mitte des Fotos befindet sich die erste Kurve von Talledega. Am unteren Rand des Fotos befindet sich der flache Abschnitt in der Mitte des zweiteiligen Aufstiegs zum Shoei Hill. Foto: Dan Alamangos

Das 125er Podium war Chris Plouffe (links), Justin Hoeft (Mitte) und Colton Aeck (rechts). Foto: Debbi Tamietti

Alex Ray (62) fuhr mit einem Suzuki RM125 ein 7-4-Ergebnis.  Foto: Debbi Tamietti

Kurt Nicoll gewann die Over50 Expert-Klasse, aber in der letzten Runde des zweiten Motos fiel sein ganz weißer CR500 aus. Foto: Debbi Tamietti

Josh Mosiman (71) führt die Open Pro-Klasse bis zur Kreuzung nach der Brücke. Die Überkreuzung befindet sich etwa 75 Fuß unter der Spitze des Berges. Heilige Helena. Foto: Dan Alamangos

Dieser ATK 406 wurde bei der Zweitakt-Weltmeisterschaft von der Box getroffen. Der Sitz mit Zebrastreifen war eine raffinierte Ergänzung zum Rotax-angetriebenen, in Amerika hergestellten Zweitakt-Single-Shock-No-Link-Zweitakt. Foto: Dan Alamangos

Tyler Nicholson (710) belegte in der 8 Pro-Klasse mit 5: 125 den fünften Gesamtrang. Foto: Dan Alamangos

Zach Bell (1) war der schnellste Fahrer auf der Strecke, aber leider kann das Unvorhergesehene passieren, wenn Sie versuchen, Motorräder zu fahren, die vor 12 Jahren noch in den besten Jahren waren. Foto: Dan Alamangos

Willie Amaradio, Inhaber von LightSpeed ​​Carbon Fibre, brach den YZ250 aus, mit dem sein Neffe Austin Howell die Zweitakt-Weltmeisterschaft 2011 gewann. Foto: Jon Ortner

Jon Ortner fuhr die Twisted Development YZ250, die Jamie Ellis für ein MXA YZ250 gegen YZ250F Shootout gebaut hatte. Foto: Trevor Nelson

Dennis Stapleton (184) versuchte, Ausrüstung zu tragen, die sich in Glen Helen in den Dreck einfügte. Foto: Jon Ortner

Beim World Two-Stroke-Rennen gab es einige saubere Maschinen, nicht zuletzt Noah Corsons Honda CR250. Foto: Jon Ortner

Die unteren Abschnitte der 3-minütigen Rundenzeit von Glen Helen waren mit Sand bedeckt. Robbie Wagemen (141) hat Zeit, diese Schüssel zu sprengen und dem fliegenden Spray zu entkommen. Foto: Jon Ortner

Die schwarzen Zweitakt-Weltmeisterschafts-T-Shirts waren früh am Tag ausverkauft. Foto: Jon Ortner

Mike Brown von Yamaha fuhr mit 5: 5 auf den vierten Gesamtrang. Foto: Dan Alamangos

Wie viele kannst du nennen? Carlen Gardner (805), Matas Inda (13), Jerry Robin (194), Zach Bell (1), Deegan Vonlossberg (427), Carson Carr (153), Blayne Thompson (777), Dominic Desimone (595) und Justin Muscutt (116). Foto: Jon Ortner

Tyler Bowers (43) beäugte Talledega auf lange Sicht. Foto: Dan Alamangos

Mehr interessante Produkte: