450 GESAMT-QUALIFIZIERUNGSERGEBNISSE | 2021 BUDDS CREEK NATIONAL

450 GESAMT-QUALIFIZIERUNGSERGEBNISSE | 2021 BUDDS CREEK NATIONAL

Es ist der neunte Lauf der Saison und es ist auch unsere Rückkehr nach Budds Creek, da die schöne Strecke letztes Jahr aufgrund der strengen Covid-19-Beschränkungen im ganzen Land leider übersprungen wurde. Zum Glück für uns haben sich die Beschränkungen in diesem Jahr gelockert und wir können mehr Zeit damit verbringen, aufregende Rennen zu sehen. In der 450er-Klasse gab es keinen bestimmten Fahrer, der das Qualifying so dominiert hat wie Justin Cooper in der 250er-Klasse, aber Sie können darauf wetten, dass die Fahrer Ken Roczen, Dylan Ferrandis, Eli Tomac und eine Handvoll andere dies sein werden in den Top 5 gesichtet. Wer wird Ihrer Meinung nach der schnellste 450er-Fahrer in Budds Creek sein? Scrollen Sie nach unten, während wir über die gesamte Aktion LIVE berichten.

2021 BUDDS CREEK NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG


Fotos von Trevor Nelson

450 GESAMTQUALIFIZIERENDE ERGEBNISSE

Chase Sexton landete im Qualifying auf dem vierten Platz. Chase ist konstant in den Top 5 gefahren, aber Fehler haben die 23 während der Rennen zurückgehalten.

Die Strecke hatte sich ziemlich anständig, aber technisch entwickelt, als das zweite Qualifying für das zweite Qualifying für 450 Gruppe A stattfand. Ken Roczen fuhr schnell eine wahnsinnig schnelle Rundenzeit und schlug Dylan Ferrandis um den ersten Platz im Qualifying. Auf dem dritten Platz folgten Eli Tomac und Chase Sexton auf dem vierten Platz. Cooper Webb fuhr eine sehr schnelle Zeit im Qualifying und landete auf dem fünften Platz, während Justin Bogle von Rocky Mountain Sechster wurde. Kurz vor Ende des Qualifyings wurde Dylan Ferrandis in die Liste der von einem Kettenbruch betroffenen Fahrer aufgenommen.

POS. # NAME BESTE ZEIT
1 94 Ken Roczen 1:48.983 Uhr
2 14 Dylan Ferrandis 1:49.075 Uhr
3 3 Eli Tomác 1:49.511 Uhr
4 23 Chase Küster 1:49.602 Uhr
5 2 Cooper Webb 1:50.274 Uhr
6 19 Justin Bogel 1:50.984 Uhr
7 25 Marvin Musquin 1:51.215 Uhr
8 7 Aaron Plessinger 1:51.369 Uhr
9 29 Christian Craig 1:51.404 Uhr
10 72 Coty Schock 1:51.596 Uhr
11 15 Dekan Wilson 1:51.922 Uhr
12 17 Josef Savatgy 1:51.997 Uhr
13 28 Brandon Harttransft 1:53.253 Uhr
14 34 Max Ansti 1:53.392 Uhr
15 57 Justin Rodbell 1:53.471 Uhr
16 314 Tyler Stepek 1:54.193 Uhr
17 270 Jakob Runkles 1:54.717 Uhr
18 11 Kyle Chisholm 1:54.869 Uhr
19 97 Ben La May 1:55.003 Uhr
20 309 Jeremy Smith 1:55.389 Uhr
21 376 Chris Canning 1:56.143 Uhr
22 122 Jeremy Hand 1:56.292 Uhr
23 144 Nikolaus Rolando 1:56.478 Uhr
24 280 William Clason 1:56.541 Uhr
25 148 Bryce Hansen 1:56.552 Uhr
26 951 Ryan Surratt 1:56.562 Uhr
27 800 Jace Keßler 1:57.008 Uhr
28 637 Robert Piazza 1:57.410 Uhr
29 315 Cody Groves 1:57.724 Uhr
30 489 Ricci Randanella 1:57.835 Uhr
31 441 Scott Meshey 1:58.057 Uhr
32 647 Matthäus Hubert 1:58.570 Uhr
33 483 Bryant Carroll 1:58.598 Uhr
34 124 Spur Shaw 1:58.845 Uhr
35 746 Trevor Schmidt 1:59.323 Uhr
36 281 Kory Carsten 2:00.678 Uhr

TOP 36 QUALIFIZIEREN SIE SICH FÜR DIE MOTOS 

37 916 Justin Rando 2:01.208 Uhr
38 931 Brandon Gregory 2:01.707 Uhr
39 371 Dawson Ryker 2:02.206 Uhr
40 736 Kenneth Venarchick 2:02.724 Uhr
41 248 Travis Delnicki 2:02.996 Uhr
42 919 Brian Borghesani 2:03.161 Uhr
43 391 Rody Schroyer 2:03.657 Uhr
44 711 Tristan-Straße 2:04.196 Uhr
45 258 Tyler Evans 2:04.366 Uhr
46 778 James Harrington 2:05.186 Uhr
47 794 Bryce Backaus 2:05.265 Uhr
48 155 Nathan Augustin 2:05.458 Uhr
49 607 Kyle Endriss 2:06.569 Uhr
50 900 Fabricio Chacon 2:07.136 Uhr
51 950 Scott Clark 2:07.512 Uhr
52 265 Nick Fratz-Orr 2:07.784 Uhr
53 370 Patrick Anderson 2:08.107 Uhr
54 394 Michael Lennon 2:08.510 Uhr
55 514 Anton Roth 2:08.750 Uhr
56 580 Dustin Jensen 2:08.905 Uhr
57 512 Austin Cozadd 2:09.280 Uhr
58 468 Austin Walker 2:09.444 Uhr
59 222 Brandon Hugney 2:10.039 Uhr
60 887 Thomas Koluzzi 2:10.115 Uhr
61 776 Seamus Sullivan 2:10.691 Uhr
62 926 Blake Hazen 2:10.888 Uhr
63 763 James Henshaw 2:11.703 Uhr
64 498 Jason Dragonetti 2:12.046 Uhr
65 945 Jakob Pogodzienski 2:12.106 Uhr
66 451 Klay Prager 2:12.165 Uhr
67 164 Matthew Klanni 2:12.217 Uhr
68 373 Kyle Farren 2:12.250 Uhr
69 217 Cory Gilliam 2:12.349 Uhr
70 160 Vincent Murphy 2:12.426 Uhr
71 575 Cory Rogers 2:12.775 Uhr
72 603 Matthäus Silva 2:13.390 Uhr
73 229 Mark Mercer 2:13.523 Uhr
74 631 Brandon Dickson 2:14.315 Uhr
75 556 Taten Gilman 2:14.443 Uhr
76 502 Brett Boski 2:14.615 Uhr
77 457 Rashidi Kerrison 2:15.234 Uhr
78 761 Matt Tovani 2:15.584 Uhr
79 795 Aaron Leininger 2:16.093 Uhr
80 878 Eric McKay 2:16.493 Uhr
81 511 Karl Wernig 2:16.554 Uhr
82 915 Ryan Quinn 2:18.016 Uhr
83 257 Joey DeNeen 2:18.374 Uhr
84 635 Marissa Markelon 2:21.093 Uhr
85 615 Kyle Vidovich 2:22.628 Uhr
86 717 William Clark 2:23.382 Uhr
87 263 Lanze Dehner 2:24.044 Uhr
88 555 Heberton Lima 2:31.796 Uhr
89 297 Vinzenz Harrison 2:48.779 Uhr

Cooper Webb komplettierte die Top 5 im Qualifying.

450 ERSTE QUALIFIZIERENDE SITZUNG

Dylan Ferrandis hat einen gewaltigen Vorsprung von 39 Punkten auf Ken Roczen, aber da sein Konkurrent eine späte Saisonaufladung auferlegt, kann die Meisterschaft nicht einfach an Dylan übergeben werden.

Sowohl Chase Sexton als auch Marvin Musquin überraschten uns, indem sie in der ersten Session die schnellsten Zeit im Qualifying herausfahren konnten. Die beiden landeten in der Rundenzeit von 1:53, wobei Ken Roczen Dritter und eine Rundenzeit von 1:54.082 wurde. Eli Tomac belegte einen vierten Platz nur .700 hinter Kenny mit dem Tabellenführer, Dylan Ferrandis wurde Siebter.

POS. # FAHRER BESTE ZEIT
1 23 Chase Küster 1:53.356 Uhr
2 25 Marvin Musquin 1:53.708 Uhr
3 94 Ken Roczen 1:54.082 Uhr
4 3 Eli Tomác 1:54.735 Uhr
5 29 Christian Craig 1:54.769 Uhr
6 2 Cooper Webb 1:55.263 Uhr
7 14 Dylan Ferrandis 1:55.421 Uhr
8 17 Josef Savatgy 1:55.427 Uhr
9 57 Justin Rodbell 1:55.799 Uhr
10 19 Justin Bogel 1:56.011 Uhr
11 7 Aaron Plessinger 1:56.242 Uhr
12 72 Coty Schock 1:56.933 Uhr
13 15 Dekan Wilson 1:57.004 Uhr
14 34 Max Ansti 1:57.874 Uhr
15 122 Jeremy Hand 1:57.966 Uhr
16 28 Brandon Harttransft 1:58.425 Uhr
17 376 Chris Canning 1:58.907 Uhr
18 314 Tyler Stepek 1:59.004 Uhr
19 800 Jace Keßler 2:00.054 Uhr
20 144 Nikolaus Rolando 2:00.098 Uhr
21 951 Ryan Surratt 2:00.261 Uhr
22 97 Ben La May 2:00.407 Uhr
23 11 Kyle Chisholm 2:00.466 Uhr
24 309 Jeremy Smith 2:00.491 Uhr
25 270 Jakob Runkles 2:00.542 Uhr
26 280 William Clason 2:00.997 Uhr
27 315 Cody Groves 2:01.380 Uhr
28 489 Ricci Randanella 2:01.511 Uhr
29 637 Robert Piazza 2:01.992 Uhr
30 483 Bryant Carroll 2:02.766 Uhr
31 148 Bryce Hansen 2:03.044 Uhr
32 746 Trevor Schmidt 2:03.496 Uhr
33 441 Scott Meshey 2:03.645 Uhr
34 281 Kory Carsten 2:04.591 Uhr
35 919 Brian Borghesani 2:04.640 Uhr
36 124 Spur Shaw 2:04.668 Uhr
37 736 Kenneth Venarchick 2:04.974 Uhr
38 647 Matthäus Hubert 2:06.177 Uhr
39 916 Justin Rando 2:06.490 Uhr
40 931 Brandon Gregory 2:07.436 Uhr
41 391 Rody Schroyer 2:07.643 Uhr
42 258 Tyler Evans 2:08.024 Uhr
43 370 Patrick Anderson 2:08.560 Uhr
44 248 Travis Delnicki 2:08.638 Uhr

Aarons Leistung am Wochenende zuvor im ersten Rennen war ziemlich bemerkenswert, aber sein katastrophaler und bizarrer Sturz würde ihn aus dem Wochenende nehmen. Wir sind gespannt, wie er sich an diesem Wochenende schlägt. 

2021 BUDDS CREEK NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

Mehr interessante Produkte: