450 GESAMT-QUALIFIZIERUNGSERGEBNISSE | 2021 UNADILLA NATIONAL

450 GESAMT-QUALIFIZIERUNGSERGEBNISSE | 2021 UNADILLA NATIONAL

Nach einer mehrwöchigen Pause für die Olympischen Spiele im Fernsehen und der sehr langen Woche, die Loretta hat, sind wir endlich zurück in der sehr aufregenden Saison 2021 Pro Motocross und am frühen Morgen steht die 450er Klasse an erster Stelle. Das Wetter ist gut für die Rennfahrer, da die Runde knapp eine Woche mit Regenschauern umging, die bis nächste Woche dauerte. Dylan Ferrandis führt mit beeindruckenden 47 Punkten Vorsprung auf Ken Roczen, der den Druck von Eli Tomac aufzuholen beginnt, weiterhin in den Punkten an. Und da Justin Barcia wegen eines Trainingsunfalls vorerst ausfällt, können wir damit rechnen, dass der Kampf um den zweiten Platz in der Meisterschaft bis zum Ende ausgeht. Wer wird Ihrer Meinung nach der Schnellste im Qualifying sein? Scrollen Sie nach unten, um mehr zu erfahren, während wir alle Aktionen LIVE melden.

2021 UNADILLA NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG


Fotos von Trevor Nelson

450 GESAMTQUALIFIZIERENDE ERGEBNISSE

Aaron würde der zweitschnellste Qualifikant des Tages werden.

Aaron Plessinger und Chase Sexton führten die 450er Klasse über die Strecke, da die beiden schnell nach vorne kamen, um eine freie Strecke zu haben. Schließlich schloss Ken Roczen die Lücke zu Aarons Zeit und wurde der schnellste Qualifikant. Chase Sexton, Teamkollege vom Team HRC, hielt sich weiterhin auf dem zweiten Platz und der Tabellenführer Dylan Ferrandis sprang auf den dritten vor. In der fünften Runde würde Aaron seinen zweiten Platz im Qualifying zurückerobern. Die Top 10 im Qualifying bestanden aus Hondas, Yamahas und KTMs. Ken Roczen blieb der schnellste Qualifikant des Tages.

POS. # NAME BESTE ZEIT
1 94 Ken Roczen 2:21.338 Uhr
2 7 Aaron Plessinger 2:21.977 Uhr
3 23 Chase Küster 2:22.492 Uhr
4 17 Josef Savatgy 2:22.720 Uhr
5 14 Dylan Ferrandis 2:22.828 Uhr
6 25 Marvin Musquin 2:23.043 Uhr
7 2 Cooper Webb 2:23.407 Uhr
8 72 Coty Schock 2:24.295 Uhr
9 29 Christian Craig 2:24.464 Uhr
10 19 Justin Bogel 2:25.487 Uhr
11 3 Eli Tomác 2:25.774 Uhr
12 28 Brandon Harttransft 2:26.822 Uhr
13 309 Jeremy Smith 2:27.019 Uhr
14 34 Max Ansti 2:27.499 Uhr
15 376 Chris Canning 2:27.716 Uhr
16 800 Jace Keßler 2:28.379 Uhr
17 122 Jeremy Hand 2:28.539 Uhr
18 15 Dekan Wilson 2:28.956 Uhr
19 57 Justin Rodbell 2:29.086 Uhr
20 464 Dominique Thury 2:29.563 Uhr
21 951 Ryan Surratt 2:30.027 Uhr
22 314 Tyler Stepek 2:30.279 Uhr
23 647 Matthäus Hubert 2:31.102 Uhr
24 97 Ben La May 2:31.252 Uhr
25 148 Bryce Hansen 2:31.638 Uhr
26 270 Jakob Runkles 2:31.639 Uhr
27 280 William Clason 2:31.762 Uhr
28 577 Felix Lopez 2:31.916 Uhr
29 794 Bryce Backaus 2:32.093 Uhr
30 144 Nikolaus Rolando 2:32.600 Uhr
31 489 Ricci Randanella 2:32.806 Uhr
32 441 Scott Meshey 2:33.441 Uhr
33 931 Brandon Gregory 2:33.556 Uhr
34 637 Robert Piazza 2:33.657 Uhr
35 315 Cody Groves 2:33.691 Uhr
36 247 Rock Papi 2:33.854 Uhr

TOP 36 QUALIFIZIEREN SIE SICH FÜR DIE MOTOS

37 736 Kenneth Venarchick 2:34.011 Uhr
38 507 Thomas Lanphear 2:34.418 Uhr
39 483 Bryant Carroll 2:35.285 Uhr
40 746 Trevor Schmidt 2:35.358 Uhr
41 124 Spur Shaw 2:35.709 Uhr
42 258 Tyler Evans 2:35.848 Uhr
43 281 Kory Carsten 2:36.337 Uhr
44 139 Nathen LaPorte 2:36.653 Uhr
45 391 Rody Schroyer 2:36.768 Uhr
46 136 Joshua Philbrick 2:37.448 Uhr
47 370 Patrick Anderson 2:37.834 Uhr
48 923 Chris Moore 2:38.363 Uhr
49 919 Brian Borghesani 2:38.492 Uhr
50 916 Justin Rando 2:39.591 Uhr
51 971 Benjamin Brouillard 2:39.911 Uhr
52 828 Ethan Williams 2:39.995 Uhr
53 528 Ryan Peters 2:40.012 Uhr
54 925 Jona Geistler 2:40.344 Uhr
55 788 Josh Heinz 2:40.520 Uhr
56 327 Alex Panzarella 2:40.535 Uhr
57 248 Travis Delnicki 2:40.761 Uhr
58 696 Nick Kraeger 2:41.047 Uhr
59 802 Marshall Macintyre 2:41.130 Uhr
60 776 Seamus Sullivan 2:41.211 Uhr
61 771 Jack Zarse 2:41.254 Uhr
62 873 Jack Zimmermann 2:41.416 Uhr
63 607 Kyle Endriss 2:41.899 Uhr
64 926 Blake Hazen 2:42.038 Uhr
65 514 Anton Roth 2:42.058 Uhr
66 655 Tyler Loud 2:42.274 Uhr
67 394 Michael Lennon 2:42.329 Uhr
68 217 Cory Gilliam 2:43.210 Uhr
69 160 Vincent Murphy 2:43.405 Uhr
70 763 James Henshaw 2:43.447 Uhr
71 603 Matthäus Silva 2:43.697 Uhr
72 899 Kevin Ubrick 2:44.071 Uhr
73 994 Juan Sanchez 2:44.222 Uhr
74 237 David Costa 2:45.513 Uhr
75 945 Jakob Pogodzienski 2:45.748 Uhr
76 649 Corey Burnett 2:46.002 Uhr
77 615 Kyle Vidovich 2:47.385 Uhr
78 423 Matthäus Fisk 2:47.435 Uhr
79 622 Zac Maley 2:47.804 Uhr
80 457 Rashidi Kerrison 2:47.885 Uhr
81 502 Brett Boski 2:49.028 Uhr
82 878 Eric McKay 2:49.313 Uhr
83 531 Elijah Prinz 2:49.382 Uhr
84 915 Ryan Quinn 2:49.573 Uhr
85 392 Paul Maslak 2:50.251 Uhr
86 856 Scott Iverson 2:52.580 Uhr
87 717 William Clark 2:55.697 Uhr
88 635 Marissa Markelon 2:58.759 Uhr
89 555 Heberton Lima 2:59.901 Uhr

 

Ken Roczen wäre der schnellste Qualifikant des Tages.

450 ERSTE QUALIFIZIERENDE SITZUNG

Cooper Webb drehte als erster eine Runde auf New Yorker Boden, Eli Tomac wurde Zweiter. Es war jedoch Coopers Teamkollege Marvin Musquin, der als erster die schnellste Rundenzeit holte. Schließlich würde Chase Sexton an die Spitze vorrücken, dicht gefolgt von Joey Savatgy auf dem zweiten Platz. Die Rundenzeiten lagen um die 2-Minuten-Marke, wobei die schnelleren Fahrten Zeiten nahe 2 Minuten und 20 Sekunden erreichten. Aaron Plessinger schloss sich den Top XNUMX an und rückte auf den zweiten Platz vor, Marvin wurde Dritter. Chase Sexton wäre der schnellste Qualifikant im ersten Qualifying.

POS. # FAHRER BESTE ZEIT
1 23 Chase Küster 2:23.457 Uhr
2 7 Aaron Plessinger 2:23.592 Uhr
3 25 Marvin Musquin 2:23.756 Uhr
4 17 Josef Savatgy 2:23.850 Uhr
5 2 Cooper Webb 2:23.891 Uhr
6 94 Ken Roczen 2:23.933 Uhr
7 14 Dylan Ferrandis 2:24.810 Uhr
8 3 Eli Tomác 2:26.455 Uhr
9 72 Coty Schock 2:26.493 Uhr
10 19 Justin Bogel 2:26.886 Uhr
11 28 Brandon Harttransft 2:27.778 Uhr
12 34 Max Ansti 2:28.091 Uhr
13 376 Chris Canning 2:29.505 Uhr
14 57 Justin Rodbell 2:29.840 Uhr
15 15 Dekan Wilson 2:30.212 Uhr
16 800 Jace Keßler 2:30.217 Uhr
17 29 Christian Craig 2:30.513 Uhr
18 122 Jeremy Hand 2:31.892 Uhr
19 280 William Clason 2:33.445 Uhr
20 270 Jakob Runkles 2:33.503 Uhr
21 314 Tyler Stepek 2:34.159 Uhr
22 441 Scott Meshey 2:34.295 Uhr
23 647 Matthäus Hubert 2:34.636 Uhr
24 489 Ricci Randanella 2:34.665 Uhr
25 144 Nikolaus Rolando 2:35.055 Uhr
26 951 Ryan Surratt 2:36.310 Uhr
27 315 Cody Groves 2:36.503 Uhr
28 97 Ben La May 2:36.943 Uhr
29 148 Bryce Hansen 2:37.277 Uhr
30 281 Kory Carsten 2:37.499 Uhr
31 139 Nathen LaPorte 2:37.792 Uhr
32 124 Spur Shaw 2:38.122 Uhr
33 919 Brian Borghesani 2:38.492 Uhr
34 637 Robert Piazza 2:39.053 Uhr
35 746 Trevor Schmidt 2:39.148 Uhr
36 483 Bryant Carroll 2:41.880 Uhr
37 248 Travis Delnicki 2:41.920 Uhr
38 136 Joshua Philbrick 2:42.282 Uhr
39 802 Marshall Macintyre 2:45.159 Uhr
40 971 Benjamin Brouillard 2:45.274 Uhr
41 945 Jakob Pogodzienski 2:45.748 Uhr
42 926 Blake Hazen 2:47.355 Uhr
43 649 Corey Burnett 2:48.844 Uhr
44 457 Rashidi Kerrison 2:49.839 Uhr

Marvin war der erste Fahrer, der die wunderschönen grünen Hügel von Unadilla sah. 

2021 UNADILLA NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

Mehr interessante Produkte: