450 GESAMT-QUALIFIZIERUNGSERGEBNISSE | 2021 IRONMAN NATIONAL

450 GESAMT-QUALIFIZIERUNGSERGEBNISSE | 2021 IRONMAN NATIONAL

Die 450er-Klasse hat zum Ironman National in Indiana Halt gemacht und bevor wir den Gate-Drop miterleben, konnten wir im Qualifying sehen, wer auf der Strecke der Schnellste ist. Im Gegensatz zur 250er-Klasse gab es keinen einzigen Fahrer, der sich durch die Dominanz der Rundenzeit-Bestenliste hervorgetan hat, aber Sie können sich immer darauf verlassen, dass Ken Roczen, Dylan Ferrandis, Chase Sexton und eine Handvoll andere in der top 5. Zum Glück für uns Fans macht dies das Rennen etwas unberechenbarer, da die schnellsten Fahrer in der 450er Klasse in der Lage sind, in den Rennen zusammenzuhalten. Wer wird Ihrer Meinung nach derjenige sein, der die schnellste Runde um Indiana dreht? Scrollen Sie nach unten, um es herauszufinden.

2021 IRONMAN NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG


Fotos von Trevor Nelson

450 GESAMTQUALIFIZIERENDE ERGEBNISSE

Joey Savatgy hatte seine beste Qualifikationszeit des Jahres und qualifizierte sich als Vierter. 

Für den Großteil des zweiten Qualifyings sah es so aus, als würde Eli Tomac der schnellste Qualifikant sein, bis Dylan Ferrandis mit nur noch ein paar Minuten noch knapp über die Runden kommen würde. Die beiden Honda-Teamkollegen Ken Roczen und Chase Sexton lagen auf den Plätzen drei und vier, bis Joey Savatgy nur Sekunden vor Ende des Qualifyings auf den vierten Platz rutschte.

POS. # NAME BESTE ZEIT
1 14 Dylan Ferrandis 1:58.267 Uhr
2 3 Eli Tomác 1:59.313 Uhr
3 94 Ken Roczen 1:59.597 Uhr
4 17 Josef Savatgy 1:59.822 Uhr
5 2 Cooper Webb 2:00.127 Uhr
6 23 Chase Küster 2:00.553 Uhr
7 7 Aaron Plessinger 2:01.297 Uhr
8 19 Justin Bogel 2:01.725 Uhr
9 72 Coty Schock 2:02.630 Uhr
10 28 Brandon Harttransft 2:02.732 Uhr
11 57 Justin Rodbell 2:04.148 Uhr
12 280 William Clason 2:04.570 Uhr
13 122 Jeremy Hand 2:04.617 Uhr
14 951 Ryan Surratt 2:04.830 Uhr
15 376 Chris Canning 2:05.077 Uhr
16 97 Ben La May 2:05.123 Uhr
17 76 Grant Harlan 2:05.235 Uhr
18 11 Kyle Chisholm 2:05.382 Uhr
19 309 Jeremy Smith 2:05.433 Uhr
20 314 Tyler Stepek 2:06.149 Uhr
21 85 Kevin Moranz 2:06.637 Uhr
22 148 Bryce Hansen 2:07.081 Uhr
23 800 Jace Keßler 2:07.081 Uhr
24 647 Matthäus Hubert 2:07.286 Uhr
25 270 Jakob Runkles 2:07.357 Uhr
26 87 Curren Thurmann 2:07.360 Uhr
27 124 Spur Shaw 2:07.511 Uhr
28 460 Michael Hicks 2:07.559 Uhr
29 441 Scott Meshey 2:07.719 Uhr
30 144 Nikolaus Rolando 2:07.782 Uhr
31 794 Bryce Backaus 2:08.045 Uhr
32 711 Tristan-Straße 2:08.146 Uhr
33 999 Nikolaus Tomasunas 2:08.573 Uhr
34 139 Nathen LaPorte 2:08.841 Uhr
35 118 Cheyenne Harmon 2:08.872 Uhr
36 315 Cody Groves 2:09.170 Uhr

TOP 36 QUALIFIZIEREN SIE SICH FÜR DIE MOTOS 

37 546 Tylor Skodras 2:09.552 Uhr
38 136 Joshua Philbrick 2:09.925 Uhr
39 281 Kory Carsten 2:09.994 Uhr
40 178 Clayton Tucker 2:10.033 Uhr
41 607 Kyle Endriss 2:10.111 Uhr
42 391 Rody Schroyer 2:10.150 Uhr
43 468 Austin Walker 2:10.422 Uhr
44 413 Tanner Myers 2:10.631 Uhr
45 926 Blake Hazen 2:11.035 Uhr
46 525 Spencer Winter 2:11.953 Uhr
47 248 Travis Delnicki 2:12.121 Uhr
48 776 Seamus Sullivan 2:13.090 Uhr
49 510 Travis Prier 2:13.525 Uhr
50 871 Greif Maxwell 2:13.630 Uhr
51 931 Brandon Gregory 2:13.639 Uhr
52 359 Eduard Morris 2:13.747 Uhr
53 258 Tyler Evans 2:14.523 Uhr
54 512 Austin Cozadd 2:14.990 Uhr
55 965 Cody Griffin 2:15.448 Uhr
56 217 Cory Gilliam 2:16.104 Uhr
57 556 Taten Gilman 2:16.853 Uhr
58 370 Patrick Anderson 2:16.854 Uhr
59 631 Brandon Dickson 2:17.167 Uhr
60 622 Zac Maley 2:17.231 Uhr
61 795 Aaron Leininger 2:17.355 Uhr
62 358 Ivon Heus 2:18.317 Uhr
63 324 James Cooper 2:19.803 Uhr
64 499 Dawson Kastanie 2:19.852 Uhr
65 855 Jeffrey Shuck 2:20.932 Uhr
66 210 John DelBalso 2:21.415 Uhr
67 373 Kyle Farren 2:21.453 Uhr
68 878 Eric McKay 2:21.777 Uhr
69 987 Ethan Kastanie 2:30.991 Uhr
70 287 John Snow 2:33.605 Uhr
71 936 Tyler Sander 2:35.251 Uhr
72 297 Vinzenz Harrison 2:47.415 Uhr
73 263 Lanze Dehner 2:49.987 Uhr

Cooper Webb hatte auch eine solide Leistung im Qualifying und lag auf dem fünften Platz. 


450 ERSTE QUALIFIZIERENDE SITZUNG

Dylan Ferrandis war im ersten Qualifying Ihr schnellster Qualifikant.

Im ersten Qualifying war es Dylan Ferrandis, der es schaffte, der Schnellste auf der Strecke zu werden, während sein Konkurrent Eli Tomac über eine Sekunde Rückstand hatte. Ken Roczen belegte die drittschnellste Position und zum Glück für uns scheint Aaron Plessinger nach seinem massiven Sturz in Unadilla wieder gesund auszusehen. Der Supercross-Champion 2021, Cooper Webb, belegte den fünften Platz und rundete die Top 5 ab.

POS. # FAHRER BESTE ZEIT
1 14 Dylan Ferrandis 1:59.354 Uhr
2 3 Eli Tomác 2:00.760 Uhr
3 94 Ken Roczen 2:00.913 Uhr
4 7 Aaron Plessinger 2:01.297 Uhr
5 2 Cooper Webb 2:01.347 Uhr
6 23 Chase Küster 2:01.701 Uhr
7 17 Josef Savatgy 2:02.124 Uhr
8 72 Coty Schock 2:02.630 Uhr
9 19 Justin Bogel 2:03.177 Uhr
10 28 Brandon Harttransft 2:03.207 Uhr
11 57 Justin Rodbell 2:04.148 Uhr
12 76 Grant Harlan 2:05.795 Uhr
13 280 William Clason 2:05.967 Uhr
14 122 Jeremy Hand 2:05.991 Uhr
15 309 Jeremy Smith 2:06.456 Uhr
16 97 Ben La May 2:06.630 Uhr
17 800 Jace Keßler 2:07.173 Uhr
18 376 Chris Canning 2:07.221 Uhr
19 951 Ryan Surratt 2:07.345 Uhr
20 87 Curren Thurmann 2:08.071 Uhr
21 11 Kyle Chisholm 2:08.081 Uhr
22 711 Tristan-Straße 2:08.146 Uhr
23 794 Bryce Backaus 2:08.318 Uhr
24 314 Tyler Stepek 2:08.326 Uhr
25 441 Scott Meshey 2:08.640 Uhr
26 124 Spur Shaw 2:08.747 Uhr
27 144 Nikolaus Rolando 2:08.925 Uhr
28 270 Jakob Runkles 2:09.085 Uhr
29 647 Matthäus Hubert 2:09.138 Uhr
30 315 Cody Groves 2:09.170 Uhr
31 118 Cheyenne Harmon 2:09.940 Uhr
32 148 Bryce Hansen 2:09.950 Uhr
33 281 Kory Carsten 2:10.164 Uhr
34 391 Rody Schroyer 2:10.868 Uhr
35 139 Nathen LaPorte 2:10.978 Uhr
36 248 Travis Delnicki 2:12.512 Uhr
37 136 Joshua Philbrick 2:13.371 Uhr
38 512 Austin Cozadd 2:16.103 Uhr
39 258 Tyler Evans 2:16.187 Uhr

Eli Tomac war in der ersten Session der zweitschnellste Qualifikant. 

2021 IRONMAN NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

Mehr interessante Produkte: