AARON PLESSINGER UNTERSCHREIBT BEI WERK KTM FÜR DIE SUPERCROSS-SAISON 2022

AARON PLESSINGER ZU FACTORY KTM, UM IHRE 2022 KTM 450SXF FACTORY EDITION ZU FAHREN


Pressemitteilung: 
Das Red Bull KTM Factory Racing Team freut sich, die Verpflichtung des Fanlieblings Aaron Plessinger bekannt zu geben, an Bord der KTM 450SXF Factory Edition in den AMA Supercross- und Pro Motocross-Meisterschaften anzutreten. Nach der Unterzeichnung eines Zweijahresvertrags wird Plessinger dem Team bis zur Saison 2023 treu bleiben. Sein mit Spannung erwartetes Debüt findet am Samstag, den 8. Januar beim Anaheim Supercross-Auftakt in Anaheim, Kalifornien, statt.

Aaron Plessinger über seine neue Fahrt. 

Plessinger feierte einen erfolgreichen Lauf in der 250-cm³-Klasse, darunter eine 250MX-Meisterschaft im Jahr 2018 und unzählige Rennsiege in beiden Serien. Seit seinem Wechsel in die erste 450-cm³-Klasse im Jahr 2019 hat der 25-Jährige zahlreiche Top-10-Platzierungen sowie eine Karriere unter den Top-Fünf erzielt und ist mit einem brandneuen Programm im Rücken BEREIT, auf das Podium zu fahren im Jahr 2022.
Plessinger trainiert mit dem weltbekannten SX/MX-Trainer Aldon Baker auf dem Elitegelände der Baker's Factory in Florida und wird auch mit Mechaniker Jade Dungey zusammenarbeiten, der für seine erste Saison zusammen mit AP wieder zum Red Bull KTM-Kader stößt.
Instagram wird im Frontend geladen.
Aaron Plessinger: „Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, zu Red Bull KTM zu kommen und mit allen zusammenzuarbeiten, die mit dem Werksteam zu tun haben. Um ehrlich zu sein, bin ich ziemlich aufgeregt, dem Team einen neuen Vibe zu verleihen. Ich bin als Kind viel KTM gefahren, daher freue ich mich darauf, zu meinen Wurzeln zurückzukehren und etwas Spaß zu haben, diesmal jedoch auf der KTM 450SXF Factory Edition. In Baker's Factory mit Aldon Baker zu trainieren, der im Laufe der Jahre die Karriere vieler Champions mitgeprägt hat, ist eine Gelegenheit, die ich nicht verpassen wollte. Hoffentlich kann ich meine Fitness an neue Grenzen bringen und meine Renntechniken besser verfeinern, indem ich mit all den anderen Top-Fahrern dort trainiere.“
 
Ian Harrison – Red Bull KTM Factory Racing Team Manager: "Aarons tiefes Talent ist seit Jahren auf unserem Radar, aber er hat sich in letzter Zeit wirklich bewährt und hat Glück für uns, während wir ihn für 2022 an Bord holen konnten. Wir waren begeistert, dass während des Vertrags Verhandlungen hat er Interesse bekundet, an dem kompletten Ausbildungsprogramm teilzunehmen – ein Programm, an dem wir seit vielen Jahren sehr hart arbeiten – und war der Meinung, dass er in dieser Phase seiner Karriere wirklich davon profitieren würde. Die Fortschritte, die er bereits mit der KTM 450SXF Factory Edition erzielt hat, sondern auch die Zusammenarbeit mit dem Team und seinem Mechaniker Jade Dungey, sollten die Crew das ganze Jahr über auf Trab halten. Aaron ist ein echter Charakter und eine willkommene Ergänzung unserer Fahreraufstellung für 2022.“
Mehr interessante Produkte: