BROC TICKLE INTERVIEW: Auf dem Weg zum LORETTA LYNN NATIONAL 2020 mit einer neuen Fahrt

Broc Tickle Monster Energy Yamaha3

BROC TICKLE INTERVIEW: Auf dem Weg zum LORETTAL LYNN NATIONAL 2020 mit einer neuen FACTORY YAMAHA RIDE

2020 war für alle ein Jahr der Unsicherheit, insbesondere für den Supercross-Champion der Westküste 2011, Broc Tickle. Broc begann das Jahr mit Plänen, während seines ersten Supercross-Rennens seit über zwei Jahren auf seinem eigenen Privatgeschäft zu fahren. Aber wie so oft öffnete die Verletzung eines Werksfahrers die Tür für einen anderen Fahrer, um den Platz einzunehmen. Tickle wurde dann verpflichtet, den verletzten Joey Savatgy im JGRMX Yoshimura Suzuki-Team zu ersetzen. Obwohl Tickle eine glaubwürdige 250 hattethBei seinem Debüt im Jahr 2020 in Tampa wurde er bald wieder pausiert und musste sich am nächsten Wochenende bei einem Sturz einen Ausfall leisten. Da COVID-19 die Supercross-Serie verzögerte, hatte Tickle jedoch Zeit, sich für den Neustart der Serie in Salt Lake City zu erholen. Leider würde Broc sich die andere Hand brechen, aber diesmal raste er durch die Schmerzen, begierig darauf, eine Fahrt für draußen zu finden. Es war in der letzten Runde in SLC, wo Tickle mit einem sechsten Platz sein bestes Ergebnis erzielte. Als Joey Savatgy für den Außenbereich zu JGRMX zurückkehrte, tat Teammanager Jeremy Albrecht für Tickle, was er konnte, obwohl er seine eigenen Ausgaben bezahlte. Zu diesem Zeitpunkt bat das Werksteam von Monster Energy Yamaha Broc, den verletzten Teamfahrer Aaron Plessinger für den Sommer zu ersetzen.

2020 LORETTA LYNN NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

Interview von Jim Kimball
Fotos von Trevor Nelson

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur Unterzeichnung mit dem FACTORY MONSTER ENERGY YAMAHA TEAM für den Außenbereich. Es ist eine gute Gelegenheit für mich. Erstens schätze ich alles, was JGR für mich getan hat. Diese Gelegenheit kam an den Tisch, es ist großartig und ich freue mich darauf. JGR hat alles getan, um mir zu helfen. Ich würde unter dem Zelt sein, aber ich musste mich um viele Ausgaben kümmern, und was nicht. Ich habe einen Anruf von Yamaha bekommen, um mit dem Fahrrad zu fahren und zu sehen, was ich dachte. Dann standen die Dinge dort an. Ich bin aufgeregt und fühle mich sehr wohl, wenn ich in der Saison 2020 einen weiteren Wechsel vornehme.

Broc Tickle Monster Energy Yamaha3Leider hat sich Aaron Plessinger das Handgelenk gebrochen und wird die AMA Nationals 2020 verpassen. Sein Unglück hilft Broc Tickle jedoch, da er zuvor den größten Teil seiner Rennkosten unter dem JGRMX Suzuki-Zelt in diesem Sommer bezahlen musste.

SPRECHEN WIR WEITER ÜBER JGR. ES IST NICHT WIE SIE SIE VERLASSEN, ODER SIE VERLASSEN SIE RICHTIG? SIE HATTEN EINE FAHRT FÜR SUPERCROSS MIT IHNEN, ABER NICHT OFFIZIELL FÜR OUTDOORS. Sie wollten Ihnen helfen, also gibt es keine schlechten Gefühle? Als ich den Yamaha-Anruf erhielt, rief ich natürlich J-Bone (Jeremy Albrecht) an und ließ ihn wissen, dass sie anriefen. Er sagte: „Wenn es ein besseres Angebot ist, würde ich empfehlen, Fahrrad zu fahren. Wenn die Dinge in einer Reihe stehen, sollten Sie es nehmen. “ Offensichtlich war der Deal besser, weil es ein echtes Werksrad war. Er dachte, ich müsste es nehmen, denn 2020 war im Grunde mein Comeback-Jahr. Es war ziemlich schwierig für mich, alles in eine Reihe zu bringen, und da jetzt alles auf der Welt vor sich geht, war das Rennen ein Erfolg oder Misserfolg. Er sagte, wenn sich etwas ergibt und es besser ist, sollte ich es wahrscheinlich weiterverfolgen. So geschah es also und so lief es ab.

WENN SIE DEN ANRUF VON YAMAHA ERHALTEN WOLLTEN, WOLLTEN SIE SIE SOFORT UNTERZEICHNEN? Ich denke, dass die Mehrheit der Leute sicher war, dass ich im Freien mit JGR beschäftigt war, offensichtlich sah es so aus. Das Programm für mich bei JGR war im Grunde eine mündliche Vereinbarung, dass sie mir mit Fahrrädern helfen würden, und ich musste den Rest selbst herausfinden. Dafür war ich natürlich sehr dankbar! Ich habe einige Beziehungen zu JGR aufgebaut, also war es ein bittersüßer Deal. 2020 war für mich allgegenwärtig. Ich freue mich darauf, mit Yamaha zusammen zu sein, da ich im Grunde genommen zu Hause sein und mein normales Programm machen kann, wie ich es in den vergangenen Jahren mit anderen Teams getan habe. Sie haben die gesamte Yamaha-Crew hier, wo ich wohne, also freue ich mich darauf. Ich fühle mich auf dem Fahrrad sehr wohl und kenne Sergio, der ein Chassis-Typ ist und das Fahrwerk versteht. Ich habe in der Vergangenheit viele Jahre mit ihm bei RCH zusammengearbeitet, zusammen mit einigen anderen Yamaha-Leuten. Es gibt einige lokale Gesichter um mich herum und ich bin aufgeregt. Es ist kein großer Übergang für mich.

Broc TickleKlicken Sie hier um die offizielle Pressemitteilung über Broc zu lesen, der sich für den Sommer dem Factory Yamaha-Team anschließt.

ES HILFT, DASS SIE NIE BRÜCKEN VERBRANNT HABEN UND IN DER INDUSTRIE ALLGEMEIN GEMACHT SIND. Ich bin dankbar, dass ich das auch getan habe. Ich denke, Sie und ich haben das schon einmal angesprochen, sogar während meiner Suspendierung haben die Leute gefragt, wie es mir geht. Ich habe Broc Tickle einen guten Weg als Rennfahrer hinterlassen, zu dem die Leute aufschauen und die Arbeit schätzen können. Ich weiß das wirklich zu schätzen, wenn ich Feedback vom Sport bekomme.

SIE 2020 SUPERCROSS SEASON BEGONNEN GUT IN TAMPA UND SIE BEENDEN ES GUT IN SALT LAKE CITY. Natürlich haben Sie mit einigen Verletzungen umgegangen. WAS SIND IHRE GEDANKEN IN IHRER SUPERCROSS-JAHRESZEIT? Ich wünschte, diese Verletzungen wären nicht da drin. Wie Sie sagten, bin ich nach Tampa zurückgekommen, und ich würde sagen, dass ich genau dort war, wo ich es erwartet hatte. Natürlich wusste ich immer noch nicht, was mich erwarten würde, wenn ich zwei Jahre pausieren würde. Beim zweiten Rennen meines Comebacks in Arlington habe ich mir die Hand gebrochen. Dann begann offensichtlich der Beginn von COVID und Supercross wurde zurückgedrängt, was mir ehrlich gesagt Zeit gab, mich zu heilen und bereit für die Salt Lake-Reise zu sein. Dann ging ich nach Salt Lake und brach mir beim ersten Training die andere Hand. Es war ein weiterer Rückschlag, aber ich habe die Reise nach Salt Lake genossen. Wenn die anderen Rennen in Stein gemeißelt gewesen wären, hätte ich wahrscheinlich keinen Supercross bekommen. Ich habe mich erst in den letzten beiden Rennen in Salt Lake City besser gefühlt. Ich beendete das Rennen auf dem sechsten Platz und das war großartig für mein Selbstvertrauen und für das JGR-Team. Es war eine gute Zeit und ich freue mich auf diese Freiluftsaison. Ich habe die Erfahrung und die richtigen Leute um mich herum, um wettbewerbsfähig zu sein, was das Ziel ist. Ich möchte in der Mischung sein. Ich weiß, dass es viele schnelle Leute mit viel Talent gibt. Ich habe immer noch diesen Kampf, um zurück zu kommen und mich in die Mischung zu versetzen.

Broc Tickle Monster Energy Yamaha3Broc wurde auf allen lokalen Strecken in Südkalifornien gesehen, die mit dem Monster Energy Yamaha-Team getestet wurden. 

WIE SIND IHRE HANDVERLETZUNGEN JETZT? SIND SIE 100 PROZENT? Die erste Woche im Freien nach meiner Rückkehr nach Salt Lake war für mich etwas rau. Meine Hand war nur schwach, aber jetzt, wo ich eine Weile gefahren bin, habe ich etwas Kraft in diesen kleinen Muskeln und Gelenken in meiner Hand aufgebaut. Ich bin jetzt bereit zu gehen; Ich baue auf einer guten Plattform auf und ich denke, das ist es, was es braucht. Ich freue mich auf den Saisonstart. Ich möchte stark anfangen und den Leuten zeigen, dass ich vorne mitmischen und mitmischen möchte.

Ich habe gehört, dass Sie ein guter Testfahrer sind. Haben Sie das Gefühl, dass Sie die Yamaha zu Beginn des Serienöffners wählen lassen können? Ja, schon am ersten Tag auf dem Fahrrad war ich ziemlich zufrieden damit. Ryan Villopoto hat jetzt sechs Wochen lang mit diesen Jungs getestet, daher ist die Basislinie ein guter Zeitpunkt, um sie zu personalisieren. Hier fängt es an, man muss zunächst eine gute Basis haben. Dann hat jeder Fahrer einen guten Ausgangspunkt und kann das Gefühl finden, nach dem er sucht. Alles beginnt dort. Ich habe das Gefühl, dass ich schon da bin, so dass dieser Teil erledigt ist. Von jetzt an bis zu Loretta ist es nur eine kleine Feinabstimmung. Wenn wir zum ersten Rennen kommen, werden natürlich Dinge auftauchen, die optimiert werden können, um besser zu werden oder was nicht. Ich habe gerade Spaß mit dem Fahrrad.

Die YAMAHA 450-Leute schienen bei den Rennen in Salt Lake City zu kämpfen. Haben Sie das bemerkt? Auf dieser Ebene ist es so schwer. Man weiß nie, was im Fahrer, im Team, in was auch immer vor sich geht. Es gibt so viele Variablen, die dazu führen können, dass jemand Ergebnisse erzielt, die nicht ihren Standards entsprechen. Ich war auf mich selbst konzentriert und machte es gut für JGR. Ich habe niemandem Beachtung geschenkt. Es sind einfach so viele kleine Dinge, die sich ändern oder passieren können, die sich auf Ihre Rennergebnisse auswirken.

Broc TickleBroc Tickle hat in Glen Helen viele Runden gedreht.

Sie sagten, Sie wären bereit, vorne zu sein. Haben Sie sich Ziele für diese Saison im Freien gesetzt? Ich bin wahrscheinlich mittendrin. Um ehrlich zu sein, ich weiß, was ich von mir erwarten kann, und ich weiß, dass ich gut genug bin, um dort oben zu sein. Das ist also die Erwartung. Auf dieser Ebene sind Ziele wichtig, und ich habe Ziele. Ich versuche, sie ein wenig hoch zu setzen, weil ich dadurch bis zu einem gewissen Grad zur Rechenschaft gezogen werde. Wie das, worüber ich gesprochen habe, gibt es auf dieser Ebene so viele kleine Dinge, die wichtig sind. Ich bin schon lange genug dabei, um das zu realisieren, und ich werde mich nicht zu sehr darauf einlassen, etwas wie „Ich möchte bei jedem Rennen auf dem Podium stehen“ zu sagen. Ich gehe nicht so darauf ein. Ich gehe darauf ein und weiß, dass ich das Zeug dazu habe, wettbewerbsfähig zu sein, und verlasse mich auf mich selbst, wenn es Zeit ist, dies einzuschalten.

MÖCHTEN SIE ALS WRAP-UP ALLES HINZUFÜGEN? Ich bin nur dankbar dafür, wer mir dieses Jahr geholfen hat. Offensichtlich ein großes Dankeschön an JGR, zusammen mit meinen anderen Sponsoren wie FXR und Alpinestars. Vor Beginn der Saison gab es so viele Leute, die mich am Laufen gehalten haben. Jim, ich freue mich darauf, dich ein paar Runden später mit einigen guten Ergebnissen auf dem Papier zu treffen, und wir können dann mehr darüber reden.

Mehr interessante Produkte: