MXA TEAM GETESTET :? DIE GROSSEN OUTDOORS: MANN DER MASCHINE? DVD


WAS IST ES?
Der jährliche 90-minütige Rückblick auf die AMA 250/450 National Championship von den Männern, die Ihnen die „Natur“ gebracht haben. Dies ist das 15. Video in der Sammlung „The Great Outdoors“.

WAS KOSTEN? $ 24.95.

KONTAKT?
www.tgomx.com.

WAS STEHT AUS?
Hier ist eine Liste von Dingen, die mit der DVD „The Great Outdoors: Man The Machine“ auffallen.

(1) Kritikerkritik. Es hat uns besser gefallen als der letztjährige "American Summer", aber das sagt nicht viel. "American Summer" war die schlimmste "The Great Outdoors" -Episode aller Zeiten. Dieser ist nur ein bisschen besser - aber bei weitem nicht so gut wie die großartigen Filme, die Troy Adamitis von 2002 bis 2007 gedreht hat. Entweder hat Troy sein Mojo verloren oder er arbeitet unter einigen ernsthaften Einschränkungen von MX Sports und Alli Sports. Der einzige Grund, „Man The Machine“ zu kaufen, besteht darin, Ihre „The Great Outdoors“ -Kollektion zu vervollständigen.

(2) Handlung. Es scheint offensichtlich, dass Adamitis mit begrenztem Filmmaterial arbeitete, da „Man The Machine“, das als AMA National Championship-Bericht 2010 in Rechnung gestellt wird, komplette Nationals übersprang, andere in weniger als zwei Minuten überflog und viele der bemerkenswerten nicht abdeckte Veranstaltungen aus der Saison 2010. Sie konzentrierten sich zwar auf das große Ganze: Dungeys Dominanz, Alessis 350 Abenteuer, Josh Grants Hass auf Alessi und den Showdown zwischen Canard und Pourcel, verfehlten aber ebenso viel (keine Erwähnung von Kyle Regal oder Clement DeSalle).

(3) Extras. Wir können nur davon ausgehen, dass kein zusätzliches Filmmaterial übrig geblieben ist (nicht einmal Pannen aus den Interviews mit sprechenden Köpfen).

(4) Ankündigung. Fand ich furchtbar. "Man The Machine" benutzte die beiden AMA National Track Ansager, um die Ereignisse aktuell und unmittelbar erscheinen zu lassen, aber mindestens 10 Mal im Film hörten wir sie "... und Canard macht den Pass", aber ohne Filmmaterial. Tatsächlich scheint „Man The Machine“ von allen Pässen, die 2010 gemacht wurden, 90 Prozent verpasst zu haben. Diese DVD wäre viel besser gewesen, wenn ein Erzähler im Dokumentarfilmstil die Geschichte erzählt und die Handlung ausgefüllt hätte (zumal das meiste davon fehlte).

WAS IST DER SQUAWK? Der große Nachteil von Troy Adamitis ist, dass jeder vor fünf Jahren seine einzigartigen Kamerawinkel und seine kreative Herangehensweise an Motocross geliebt hat. Nichts davon ist in „Man The Machine“ ersichtlich. Die aktuellen Adamitis-Projekte sind nur Schatten dessen, wozu er fähig ist. Er ist in den letzten drei Jahren schlafwandelnd gegangen.

Wir haben dem „American Summer“ 2009 drei Sterne gegeben, aber das nehmen wir zurück. "Man the Machine" ist ein Drei-Sterne-Video und "American Summer" ist nur zwei Sterne.

Mehr interessante Produkte: