FOTOGALERIE UND ERGEBNISSE DER VET-WELTMEISTERSCHAFT 2023

FOTO VON DEBBI TAMIETTI

Wenn Sie es nicht zur Dubya USA World Vet Motocross Championship 2023 auf dem Glen Helen Raceway geschafft haben, haben Sie ein unglaubliches Rennen verpasst. Es nahmen 1200 Fahrer aus 24 verschiedenen Ländern teil, die bei sonnigem Himmel und perfektem Wetter bei 84 Grad (29 °C) Rennen fuhren, Rundenzeiten von durchschnittlich etwa 3:20 und der Edison Dye Lifetime Achievement Award wurde an Troy verliehen Lee am Samstagnachmittag.

Es gab bemerkenswerte Leistungen in Glen Helen und ein Rennfahrer schaffte es in drei verschiedenen Klassen auf das Podium (Ryan Morais war 1. Pasha 125 Over-30, 1. Over-40 Pro-Klasse und 2. in der Over-30 Pro-Klasse). Jeremy McGrath stand in zwei Klassen auf dem Podium, indem er sowohl in der Over-50 Pro-Klasse als auch in der Pasha Over-50 125-Klasse Zweiter wurde. Giacomo Redondi belegte den 2. Platz in der Pasha Over-30 125-Klasse und den 3. Platz in der Over-30 Pro-Klasse. Doug Dubach belegte den 1. Platz bei den Over-60 Experts und den 3. Platz in der Pasha Over-30 125-Klasse. Mike Brown belegte zwei erste Plätze – in der Klasse „Over-50 Pro“ und in der Klasse „Pasha Over-50 125“ – und untermauerte dies mit einem vierten Platz in der Klasse „Pasha Over-4 30“.


Der Troy-Lee-Clan kam, um zu feiern, dass Troy mit dem Edison Dye Lifetime Achievement Award ausgezeichnet wurde.

Wenn Sie die Tierarzt-Weltmeisterschaft 2023 sehen möchten, können Sie zum YouTube-Kanal von Motocross Action gehen und sich den Live-Feed vom Rennen dieses Wochenendes ansehen (oder Sie bleiben bei MXA und kehren zur Startseite zurück und klicken auf den Live-Feed-Link – es wird nicht live sein, weil es einen Tag später ist, aber Sie werden alles sehen.

Genießen Sie bis dahin Debbi Tamiettis Fotos von den beiden Renntagen.


Die Over-30-Pro-Klasse ist die wichtigste Klasse bei der Tierarzt-Weltmeisterschaft und das schon seit der Gründung des Rennens im Jahr 1985 (als es nur eine Over-30-Klasse und eine Over-40-Klasse gab). Ryan Morais (links) wurde Zweiter, Günter Schmidinger (Mitte) war der Sieger) und Giacomo Redondi (rechts) wurde Dritter.


Günter Schmidinger holte sich den Gesamtsieg in der Profiklasse der über 30-Jährigen, als er mit einem Doppelsieg Ryan Morais mit 1:2 besiegte.


Günter Schmidinger kämpfte von Kopf bis Fuß und gewann das erste Over-30-Pro-Rennen.


Ryan Morais warf alle Vorsicht in den Wind und überholte Giacomo Redondi, als sie am Ende des ersten Over-30-Pro-Rennens die Ziellinie erreichten. Ryan glaubte, Redondi auf dem zweiten Platz überholt zu haben, und nachdem er das zweite Over-30-Pro-Rennen gewonnen hatte, glaubte Ryan, dass er mit 2:1 geschlagen hatte Günter Schmidinger
ist 1-2. Aber ein Foto des ersten Moto-Rennens zur Ziellinie zeigte eindeutig, dass Redondi Ryan über den Transponderdraht tatsächlich geschlagen hatte und sich den zweiten Platz sicherte – obwohl Ryan ihn überholte, als sie die Zielflagge passierten. Das Ergebnis war, dass Ryan mit 3:1 Redondis mit 2:4 besiegte und sich damit den zweiten Gesamtrang sicherte, nicht aber Günters 1:2.


Der Österreicher Michael Staufer (7) und Mike Brown (3) hatten einen Auffahrunfall.

ÜBER 30 PRO KLASSE
1. Günter Schmidinger (KTM)…1-2
2. Ryan Morais (KTM)… 2-1
3. Giacomo Redondi (Gas)…2-4
4. Mitch Cooke (Yam)…5-3
5. Marcello Lima (Hon)…4-5
6. Benny Breck (Yamswurzel) … 8-7
7. Preston Tilford (KTM)…7-8
8. John Mason (KTM)…10-6
9. Michael Staufer (KTM)…13-9
10. Blayne Thompson (Hus)…6-17


Ryan Morais ist KTMs hauseigener Testfahrer für den nordamerikanischen Markt und wurde bei der diesjährigen Veterinär-Weltmeisterschaft von den österreichischen Testfahrern Michael Staufer und unterstützt Günter Schmidinger. Sie gewannen die Over-30 Pro Class (Schmidinger), Over-40 Pro-Klasse (Morais) und Pasha Over-30 125 Pro-Klasse (Morais). Außerdem erreichten Morais und Staufer drei weitere Top-Ten-Platzierungen.

Mark Tilley (95) von Dirt Bike führte eine Runde lang die Klasse der über 40-Jährigen an, bevor Mitch Cooke (58) und Ryan Morais vorbeikamen.


Mitch Cooke wurde Vierter bei den Over-4-Profis, Zweiter bei den Over-30-Profis und gewann die Over-2-Division des World Cup of Nations.

ÜBER 40 PRO KLASSE
1. Ryan Morais (KTM)… 2-1
2. Mitch Cooke (Yam)…1-2
3. Kris Keefer (Yam),,,3-3
4. Mark Tilley (Kaw) … 4-4
5. Marcello Disetti (Gas)…6-5
6. Michael Staufer (KTM)…5-6
7. Shawn Bushnell (Hus)…8-7
8. Ashley Erbacher (Yam)…7-8
9. Ryan Hansen (Yam)…9-9
10. Jeremiah Moore (Hon)… 11-10
Schnellste Rundenzeit: Mitch Cooke 2:48.4


Die Strecke führt vom Gipfel des Mt. Saint Helen (rechts vom Fahnenmast) hinunter. Es handelt sich um einen 22-stöckigen Abgrund, bevor man nach rechts abbiegt und unter der rechten Seite der Yamaha-Brücke hindurchgeht und fast ganz nach oben klettert, bevor man ein drittes Mal abbiegt und nach unten und unter der linken Seite der Brücke hindurchgeht. Der Fahrer unten auf dem Foto hat die Abwärts-/Aufwärts-/Ab-Strecke absolviert und ist auf dem Weg zum Canyon-Abschnitt.

ÜBER 50 PRO KLASSE
1. Mike Brown (KTM)…1-1
2. Jeremy McGrath (Kaw) … 2-2
3. Kurt Nicoll (KTM)… 3-3
4. Bryan Sabbaugh (KTM)…5-4
5. Julien Cerny (KTM)… 4-5
6. Brian Storrie (Hus)…8-6
7. Troy Cardiel (Hon)… 7-7
8. Richard Ellis (Yam)…6-8
9. Kevin Barda (Kaw)…10-9
10 Arek Kurk (Yam)…9-11
Schnellste Rundenzeit: Mike Brown 2:56.1


Das sind die über 60-Jährigen, die vom Band sausen. Sie sind von links nach rechts; Ed Foedish (45), Rob Engel (24), Nicholas Serrano (31), Pete DeGraaf (16), Loren Pochirowski (737), Curtis Cohrs (25), Robert Reisinger (96), Michael Downey (5 Jahre), Doug Dubach (15), Scott Stearns (5) und Joey Hardin (106) . 


Doug Dubach (15) war der Yamaha-Testfahrer, der mit der Entwicklung des ursprünglichen Yamaha YZ400-Viertaktmotors beauftragt war. Auch 25 Jahre später fährt er immer noch blau


Pete DeGraaf ist siebenmaliger Tierarzt-Weltmeister, mit vier Siegen in der Klasse über 50 und drei Siegen in der Klasse über 60. Leider wurde Doug Dubach dieses Jahr 60 Jahre alt und ist Besitzer von 27 World Vet-Kronen, einschließlich des Over-2023-Titels 60.

ÜBER 60 EXPERTENKLASSE
1. Doug Dubach (Yam)…1-1-1
2. Pete DeGraaf (KTM)…2-3-2
3. Nicholas Serrano (Hus)…3-2-3
4. Ed Foedish (KTM)…4-4-4
5. Robert Reisinger (Hus)…5-6-5
6. Jon Ortner (Yamswurzel)…8-9-6
7. Thomas Malmquist (Hon)…9-8-7
8. Loren Pochirowski (KTM)… 12
9. Bill Storch (KTM) … 15-7-10
10. Dave Wolfskill (KTM)…14
Schnellste Rundenzeit: Doug Dubach 3:07.4


Der viermalige nationale Motocross-Meister Gary Jones hat Weltveteranentitel in den Klassen über 30, über 40, über 50, über 60 und über 70 gewonnen. Das diesjährige Rennen war sein zweiter Over-70-Titel neben seinen zehn anderen World Vet-Kronen.

ÜBER 70 EXPERTENKLASSE
1. Gary Jones (Hon) … 1-1-1
2. Tom Jesmer (Yam)…2-2-2
3. Frank Jache (Hon)…4-3-6
4. David Harrison (KTM)…5-5-4
5. Vladimir Kolev (Yam)…7-4-5
6. Tim Kennedy (Yam))…6-7-3
7. Mic Rodgers (Hus)…3-6-7
8. Rich Stuelke (Hus)…8-8-8
9. Harold Gooche (KTM)…9-DNF-DNF
10. Wayne Obleness (KTM)…10-DNF-DNF
Schnellste Rundenzeit: Gary Jones 3:46.0


Josh Mosiman nutzte die Tierarzt-Weltmeisterschaft als Testtag für die Yamaha YZ2024F 450 von MXA. Er ging 1-1-1 und nahm zwischen den Rennen viele Änderungen vor.


Aryton Ward (797) lag in den Top Ten der Klasse der über 25-Jährigen, als seine YZ250 gerade eine Kurve vor Schluss aufgab.

ÜBER 25 EXPERTENKLASSE
1. Josh Mosiman (Yam)…1-1-1
2. John Mason (KTM)…4-2-2
3. Gage Guerin (Yam)…5-3-3
4. Hunter Carmody Yam)…6-5-5
5. Juan Pedro Cordovez (Hus)…9-6-4
6. Jed Drye (Kaw)…11-7-6
7. Derek Bitzer (Yam)…8-9-7
8. Griffin Dexter (KTM)…2-4-21
9. Thomas Leach (Yam)…10-11-8
10. Josh Alexander (yam)…14-12-10
Schnellste Rundenzeit: Josh Mosiman 2:49.7


Mike Brown wurde Vierter in der Pasha Over-4 30 Pro-Klasse.


Ryan Morais nahm 3000 US-Dollar für den Sieg in der Pasha Over-30 125 Pro-Klasse mit nach Hause, während Giacomo Redondi 2000 US-Dollar und zusätzlich 300 US-Dollar an Holeshot-Geld von ASV-Hebeln verdiente. Dominic Desimone stand mit einem 3-3-Tagessieg ebenfalls auf dem Podium. Das sind Pasha Afshar und Mike Brown ganz links.

PASHA ÜBER 30 125 PRO KLASSE
1. Ryan Morais (KTM)… 1-1
2. Giacomo Redondi (Gas)…2-2
3. Dominic Desimone (KTM)…3-3
4. Mike Brown (KTM)…4-4
5. Bryce Huffman (KTM)…6-5
6. Arik Swan (Kaw)… 5-6
7. Neal Allen (Yam)…10-7
8. Dane Rouse (Suz)…11-8
9. AJ Lee (Hon)…12-9
10. Preston Tilford (KTM)…7-14
Schnellste Rundenzeit: Ryan Morais 2:52.7


Jeremy McGrath (2) versucht, Mike Brown (L7) im Luftkampf abzuwehren.


Jeremy McGrath kam, um Spaß zu haben, und genau das ist seine Art, Rennen zu fahren.


Doug Dubach (15) und Kurt Nicoll (2) ließen ihre alte Rivalität in der Pasha Over-50 125-Klasse wieder aufleben, aber Mike Brown holte sich den Sieg.


Ty Davis ging in der Pasha Over-5 5-Klasse mit 50:125 hinter Brown, McGrath, Dubach und Nicoll.

PASHA ÜBER 50 125 PRO KLASSE
1. Mike Brown (KTM)…1-1
2. Jeremy McGrath (Kaw) … 2-2
3. Doug Dubach (Yam)… 4-3
4. Kurt Nicoll (KTM)… 3-4
5. Ty Davis (Hus)…5-5
6. Brian Storrie (Hus)…6-6
7. Kevin Barda (Yam)… 9-8
8. Kyle Killebrew (Gas) … 8-9
9. Steffi Laier (KTM)…11-7
10. Arek Kruk (Yamswurzel)…12-10
Schnellste Rundenzeit: Mike Brown 2:55.5


Ansager Greg Barbacovi interviewt die ehemalige Motocross-Weltmeisterin der Frauen, Steffi Laier. Steffi gewann die Women's Expert-Klasse und belegte in der Pasha Over-9 50 Pro-Klasse gegen die Männer den 125. Platz.

KLASSE FÜR FRAUEN ÜBER 30
1. Steffi Laier (JTM)…1-1-1
2. Alison Bushnell (Hus)…2-2-2
3. Michell Horton (Yam)…3-4-3
4. Holly Breck (Yam)…5-3-4
5. Lauren Volentire (KTM)…4-5-6
6. Nicole Pitelli (Hon)…6-6-6
7. Nicole Gaudern (Kaw)…7-7-7
8. Tress Rau (Hon)…8-8-8
Schnellste Rundenzeit: Steffi Laier 3:19.9


Der 82-jährige Lars Larsson (12) gewann zum dritten Mal in Folge die Klasse der über 80-Jährigen. Dazu gehören seine beiden Titel für die über 70-Jährigen und seine Krone für die über 60-Jährigen aus dem Jahr 2001. Lars hatte einen zweiten Motorradunfall, als er den steilen Anstieg in der Mitte der Strecke hinauffuhr. Er stürzte, verletzte sich an der Schulter und verletzte sich am Ellbogen konnte am Sonntag sein drittes Rennen nicht bestreiten. Aber er gewann immer noch die 80er-Klasse, obwohl sein Rivale Chuck Koistra am Sonntag das dritte Rennen gewann und zwei der drei Rennen hinter sich ließ.

ÜBER 80 KLASSE
1. Lars Larsson (Hus)…1-2-DNF
2. Chuck Koistra (Hon)…DNF-DNF-1
Schnellste Rundenzeit: Lars Larsson 5:30.5


Die kanadischen Teams setzen sich gegen die siegreichen Italiener durch. Für die Italiener sah es nach einem Ausreißer aus, aber der Kanadier Julien Cerny siegte in beiden Rennen der über 50-Jährigen, während Mitch Cooke das erste Rennen der über 30-Jährigen gewann und damit knapp dran war.


Als das spanische Weltcup-Team aufgrund von Problemen zu Hause auseinanderfiel, rekrutierte der einzige verbliebene Spanier, Dr. Kim Sunol, Dennis Stapleton und Josh Fout von MXA als Ersatz für die fehlenden Barcelona-Fahrer. Der Haken an der Sache war, dass die beiden Amerikaner, egal wo sie landeten, in jedem Rennen um fünf Plätze bestraft wurden, weil sie nicht aus Spanien kamen. Kim Sunol kam nach Glen Helen, um sein Land zu vertreten, und genau das tat er.


Kim Sunol (82) schaffte es in beiden Weltcup-Wettbewerben der über 50-Jährigen in die Top Ten und belegte in der Mittelklasse der über 60-Jährigen mit einem Ergebnis von 3-10-5 sogar den sechsten Platz. Hier duelliert er sich mit Robot Rodgers (12), der bei den Over-60 Intermediates Zweiter wurde

WORLD VET „WORLD CUP OF NATIONS“-ERGEBNISSE
1. Italien #1…13 Punkte
2. Kanada #1…15 Punkte
3, Kanada #2…25 Punkte
4. Italien #2…33 Punkte
5. Brasilien #2…38 Punkte
6. USA #3…40 Punkte
7. Australien #1…55 Punkte
8. Australien #2…70 Punkte
8. Australien #3…72 Punkte
10. Kanada #3…76 Punkte
11. Irland…78 Punkte
12. Mexiko…78 Punkte
13. Hawaii…80 Punkte
14. Deutschland #1…83 Punkte
15. Australien #4…89 Punkte
16. Deutschland #2…100 Punkte
17. Brasilien #1…159 Punkte
18. USA #2…202 Punkte
19. Portugal…253 Punkte
20. Spanien…285 ​​Punkte


Es gibt nichts Besseres als die Kameradschaft zweier Vet-Rennfahrer – vor allem, wenn sie Vater und Sohn sind, wie Dominic Desimone (190) und sein Vater Phil Desimone (596) auf dem Weg zur Startlinie.

 

\

Mehr interessante Produkte:

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.