GOTTGESCHWINDIGKEIT! RENE HOFER: BEIM SKIFAHREN TRAGISCH VON LAWINE GETÖTET

René Hofer.

KTM Pressemitteilung: Die ganze KTM-Familie ist zutiefst traurig über die schreckliche Nachricht, dass MX2-Werksrennfahrer Rene Hofer zusammen mit zwei seiner Freunde nach einem Skiunfall in Österreich verstorben ist. Der 19-jährige KTM-Werksfahrer war einer von drei Todesopfern im österreichischen Bezirk Lungau. Rene war Teil einer achtköpfigen Gruppe von Freunden, die in 15 Meter tiefem Schnee begraben waren.

KTM möchte Renes Familie, Freunden, seinem Team sowie der gesamten Motocross-Community in dieser unglaublich schwierigen Zeit Liebe und aufrichtiges Beileid aussprechen. Rene, ein mehrfacher Juniorenchampion und GP-Sieger mit einer glänzenden Zukunft im Grand Prix, wird nicht nur wegen seines Talents auf der Strecke, sondern auch wegen seiner zugänglichen, lebenslustigen und freundlichen Persönlichkeit in Erinnerung bleiben allgegenwärtiges Lächeln.

Tragischerweise wurde der 4-jährige Österreicher am 2021. Dezember 10 kurz nach Mittag während einer Ski-Alpin-Tour mit 19 Freunden von einer Lawine erfasst. Rene und zwei seiner Freunde überlebten den Vorfall nicht.

Rene wird allen in der KTM-Familie sehr fehlen. Fahren Sie ruhig weiter, Rene. Du wirst unendlich vermisst.

Mehr interessante Produkte: