„ICH PLANE MEHR RENNEN!“ MARVIN MUSQUIN ÜBER DIE HILFE FRANKREICHS ZWEITER IN DER MXDN ZU WERDEN

Die Saison 2022 von Marvin Musquin war voller Überraschungen. Mit einem Red Bull KTM-Vertrag nur für Supercross schien es, als würde er nach der Saison 2022 in den Ruhestand gehen. Marvin war jedoch nicht bereit, aufzuhören, er handelte einen Deal aus, um seine Fahrt mit KTM für einen weiteren Nur-Supercross-Vertrag im Jahr 2023 zu behalten. Und als Überraschung wurde er gebeten, das Team France beim Motocross Des Nations 2022 zu vertreten. Er war seit 250 keinen 2015er mehr gefahren, außer bei einem Aufwärmrennen beim letzten AMA National in Pala II.

Bei Red Bud für den MXDN wurde Marvin mit Dylan Ferrandis und Maxime Renaux zusammengetan – sie wurden Zweiter hinter dem Team USA, aber vor dem Team Australia. Marvin wurde in der 250er-Klasse hinter Justin Cooper und Hunter Lawrence Gesamtdritter.

 
 
 

Mehr interessante Produkte: