LIVIA LANCELOT IST DER NEUE BOSS VON HUNTER LAWRENCE

Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern

Livia Lancelot beendete ihre Rennkarriere mit zwei Weltmeisterschaften der Frauen und leitet ein 250-GP-Team.

Die zweifache Motocross-Weltmeisterin der Frauen, Livia Lancelot, nahm an ihrem letzten Rennen in der Endrunde der FIM Motocross-Frauen-Weltmeisterschaft teil. Nach zwanzig Jahren Rennen, darunter zwölf Saisons auf höchstem Niveau, wird sich die charismatische Livia in den kommenden Wochen einer neuen Herausforderung stellen. Livia hat den größten Teil ihrer Karriere mit zahlreichen Erfolgen auf einem Kawasaki verbracht, wird aber nur bis zum Ende der French Beach Race-Serie als Teil des Team Green weiterarbeiten.

Kawasaki ließ seine 250 GP-Leistung für 2018 fallen, so dass Lancelot zu Honda wechselte und mit Hunter Lawrence belohnt wurde, der eine 250er-Fahrt benötigte, nachdem Suzuki ebenfalls aus dem Grand Prix ausgeschieden war.

Aber für eine so aktive Frau ist dieses Projekt nicht genug und Livia hat einen anderen Traum erreicht, da sie die Managerin eines Teams wird, das an der MX2-Weltmeisterschaft beteiligt ist. „Seit einigen Jahren fahre ich mit meinem eigenen 114-Team und mein Traum war es immer, an der 250er-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Natürlich wäre es wirklich toll gewesen, dies mit meinen derzeitigen Partnern zu tun, aber die Teilnahme an der 250 GP-Klasse unterscheidet sich von WMX, so dass es keine Möglichkeit gibt, mit allen und insbesondere mit Kawasaki fortzufahren. Wir hatten seit 2007 eine lange und erfolgreiche Geschichte zusammen und ich möchte Kawasaki Europe, Kawasaki France, Steve Guttridge und Fred Bassaler für ihre Unterstützung in all diesen Spielzeiten wirklich danken. Ich denke, wir können stolz auf das sein, was wir gemeinsam erreicht haben “, sagte Livia.

Livia wird nun hier die Aufmerksamkeit auf die Honda-Bemühungen des 114 Teams in der MXGP-Saison 2018 lenken - wo sie die Teammanagerin sein wird - und ihre Fahrer werden Hunter Lawrence sein (der die 250 GPs fahren wird, bevor er 2019 für den Geico Honda nach Amerika zieht Team) und Bas Vaessen.

Mehr interessante Produkte: