MAMMOTH MOUNTAIN MOTOCROSS VET WOCHENENDE: McGRATH, SUTHERLIN & NICOLL

Dennis Stapleton (184) von MXA hat die Startlinie vom Start der Over-30 Pro-Klasse mit Ryan Reina (31) und Travis Smith (145) im Schlepptau. Der Mammutstart ist ein weit offener Aufstieg, der es bevorzugt, in der Mitte des Tors zu beginnen, damit Sie die Kurve mit voller Geschwindigkeit befahren können. Stapletons Innenlinie ist kürzer, aber Sie müssen enger werden.

Fotos von Dan Alamangos

Der Blick von oben auf die Gruben, die die Größe einer Briefmarke haben.

Das erste Wochenende des Mammoth Mountain Motocross 2019 ist vorbei und die Tierärzte, 40, 50 und 60 Jahre haben ihre Pflicht erfüllt. Jetzt ist es Zeit für die Kinder, für den Rest der Feierlichkeiten in den Mini-, Amateur- und Pro-Klassen in die Stadt zu kommen. Die AMA National-Planung ermöglicht es keinem Werksprofi, auf dem Berg zu sein - was das Rennen einen Teil seines vorherigen Glanzes kostet. Die AMA-Profis werden am kommenden Wochenende in Southwick sein.

Kurt Nicoll mit Geschwindigkeit auf dem langen Sternenlicht mit dem Ziellinienaufrichter links und der Startlinie hinter dem großen Baum.

Gary Sutherlin (324) gewann die Over-30 Pro-Klasse mit einem 1-1-2-1-Ergebnis vor Adam Chatfield (2-2-1-2).

MAMMOTH MOUNTAIN MOTOCROSS: ÜBER 30 PRO KLASSE
1. Gary Sutherlin…1-1-2-1
2. Adam Chatfield…2-2-1-2
3. Michael Sleeter…3-3-3-3
4. Benny Breck…5-4-4-4
5. Dennis Stapleton…6-6-9-6
6. Bryce Huffman…7-7-7-7
7. Ryan Reina…16-5-5-5
8. Michael Carter…9-8-8-8
9. Travis Smith…8-11-10-10
10. Jason McGuidwin…18-17-19-14

Der Brite Adam Chatfield (407) hatte sicherlich eine gute Chance, die Over-30 Pro-Klasse zu gewinnen, kam aber im letzten Rennen um einen Platz zu kurz.

Benny Breck (318) wurde Vierter in der Over-30 Pro-Klasse in Mammoth. Seine vier Moto-Punkte waren 6-6-9-6.

Dennis Stapleton (184), der hier durch die Rhythmussektion sprang, war insgesamt Fünfter in der Over-30 Pro-Klasse. Sein konstantes 7-7-7-7 ließ ihn einen Punkt hinter Benny Breck als Vierter zurück.

Tarah Geiger (68) war 14. über die vier Motos in der Over-30 Pro-Klasse. Ihre Punktzahlen wurden durch den 32. Platz in Moto 11 ruiniert. Ihr bestes Moto war ein XNUMX. in Moto XNUMX.

Über vier Motos gewann Jeremy McGrath (2) mit 1-1-2-1 den Sieg über Pat Foster (40-2-3-4) und Jesse Bath (3-3-4-3).

MAMMOTH MOUNTAIN MOTOCROSS: ÜBER 40 PRO KLASSE
1. Jeremy McGrath…1-1-2-1
2. Pat Foster…2-3-4-3
3. Jesse Bath…3-4-3-5
4. Shawn Bushnell…5-5-6-4
5. Jeremy Chaussee…23-2-1-2
6. Kevin Barda…4-6-5-17
7. Dave Duarte…9-7-8-10
8. Rich Thorwaldson…11-11-10-6
9. Daron Rahles…8-9-9-12
10. Mike Carter…7-13-12-8

Pat Foster (200) startet vorne geradeaus.

Jeremy Chaussee (97) wurde Fünfter in der Over-40 Pro-Klasse. Sein 4-5-6 wurde durch einen 17. im vierten Moto ruiniert. Jeremy Chaussee gewann das eine Moto, das Jeremy McGrath entging.

Kurt Nicoll (2) ging 1-1-1-1 in der Over-50 Pro Klasse. Er wurde in drei Motos von Drey Dircks nach Hause gejagt.

MAMMOTH MOUNTAIN MOTOCROSS: ÜBER 50 PRO KLASSE
1. Kurt Nicoll…1-1-1-1
2. Drey Dircks…2-2-2-6
3. Kevin Barda…4-4-3-3
4. Craig Davis…3-3-8-2
5. Pete Murray…7-6-4-5
6. Donald Boespflug…6-8-6-4
7. Tim Tynan…10-7-5-7
8. Glenn Carmody…11-10-9-9
9. Jon Ortner…8-17-10-8
10. Steve Nelson…16-5-7-16

Honda-Testfahrer Drey Dircks (64) ist bereits zuvor bei der Tierarzt-Weltmeisterschaft gegen Kurt Nicoll gefahren und wusste, wie hart der vierfache Zweitplatzierte des 500 Grand Prix war. Nach dem 2: 2: 2 war er Sechster im Moto 6 trübte seine tapfere Anstrengung nicht wirklich.

Jon Ortner (10) aus Santa Barbara belegte in der Klasse der über 50-Jährigen den neunten Gesamtrang.

Mike Monaghan (36) fuhr die Over-50 Pro-Klasse und die Over-60 Expert-Klasse - was bedeutete, dass sein Yamaha YZ250X-Cross-Country-Modell ständig auf der Strecke war. Mike war 20. in den über 50-Jährigen und 5. in den über 60-Jährigen.

MAMMOTH MOUNTAIN MOTOCROSS: ÜBER 60 EXPERTENKLASSE
1. Mike Harper…1-1-1-2
2. David White…2-2-2-1
3. Tracy Hrach…3-6-3-3
4. Steve Rawson…4-3-5-4
5. Mike Monaghan…6-4-4-6
6. Jerry Wilson…8-9-9-8
7. Joe Pena…9-8-12-9
8. Dicky Herrera…10-10-10-13
9. Scott Ball…12-11-14-11
10. George Galindo…11-17-11-10

Alan Bott und sein treuer Maico waren in Mammoth.

Jeremy war der größte Star am Mammoth's Vet-Wochenende.

Mehr interessante Produkte: