REISE MIT UNS ZUM SADDLEBACK PARK: Wie es damals aussah und wie es heute aussieht

Sattelrücken, wie er heute aus dem Cockpit von Jody's Kunstflugflugzeug aussieht.

Von Ernie Becker

Der Name Saddleback ist in der Motocross-Welt ein Synonym für die Renngeneration „On Any Sunday“. Für viele war es mehr als nur eine Motocross-Strecke. Es war eine Lebenseinstellung. Für die Rennfahrer ... Es hat definiert, wer du bist. Für andere war es ein Traum. Für ein paar ... bot dieser Track die Möglichkeit, ein Fabrikstar zu werden.

Sattelrückenübersicht.

So sah der unglaubliche Anstieg des Suicide Mountain bergauf aus, als Warren Reid über die Spitze segelte.


So sah Suicide Mountain aus, wenn Sie nicht gesprungen sind. Die meisten Fahrer haben es nicht versucht.


David Bailey versucht so viel Auftrieb wie möglich zu bekommen. Beachten Sie, wie weit es bis dahin reicht, woher David kam, bevor er den Suicide Mountain hinaufstieg.

Nach heutigen Maßstäben wäre der Schmutz bei Saddleback nicht mehr fahrbar. Am Morgen wäre es ein Schlammloch. Tiefer Schlamm, der Ihr Fahrrad belastete, indem er 20 Pfund hinzufügte. Beim ersten Moto wäre die Traktion großartig. Berms waren ideal und es war Rennen vom Feinsten ... es war Nirvana. Als das zweite Moto herumrollte, rasten Sie auf einer konkreten Situation mit blauen Rillen. Es wurde eine Staubschale, die auf einer Asphaltoberfläche raste.

Das Starttor wie Ende der 1970er Jahre. 

Das Starttor wie es heute ist. Überwachsen und fast unsichtbar.

Aus der ersten Kurve kommen. Jody Weisel (links) und Lance Moorewood (rechts) führen.

Die Strecke selbst befand sich in sanften Hügeln und nur einen Steinwurf vom Strand entfernt und noch näher an Disneyland. Und es war das Disneyland der Motocross-Industrie, da alle großen Hersteller weniger als 30 Autominuten entfernt waren. Es war eine einzigartige Strecke - sie hatte Seele.

Danny "Magoo" Chandler schaut beiläufig hinüber und sieht, wie Chappy Blose auf dem langen Abfahrtssprung von der Spitze des Banzai Hill abstürzt.

Dies ist die berühmte Baumkurve - so genannt, weil es die einzige Ecke in Saddleback war, die um einen Baum herumführte. Es war eine bergauf führende rechte Haarnadelkurve. Der Fahrer musste sein Gewicht auf die Stangen drücken, während der Rest seines Gewichts auf dem Hinterreifen blieb. Nicht so einfach auf einem Montesa VB250.

Dies ist die Baumwende heute. Es befand sich unterhalb der Ziellinie und nur eine Ecke von der Flagge entfernt. Wir haben keine Ahnung, wer die beiden Jungs sind, die daneben stehen.

Bob Hannah warf Kent Howerton an die Spitze des Magoo-Doppelsprungs.

Was hat Saddleback gemacht? Die Strecke selbst hat Saddleback so einzigartig gemacht. Warum? Hier sind einige Beispiele:
* Der Start Hill. Dies wurde als der beste natürliche Prüfstand der Welt angesehen. Es definierte Pferdestärken.
* Banzai Hill und Webco waren Teil der Kultkultur.
* Die Magoo-Hannah-Doppelsprünge und der Selbstmordberg waren nur machbar, wenn Sie keine Angst hatten.
* The Tree Turn… eine der am meisten fotografierten Ecken in der Motocross-Geschichte.

Dies ist heute Suicide Mountain. Der Start war auf der rechten Seite des berühmten Telefonmasts.


Im ersten Jahr des Suicide Mountain ging die Strecke nicht ganz nach oben, sodass sich niemand, einschließlich Jody Weisel (auf halber Höhe des Hügels), Sorgen machen musste, bis zu dem Punkt zu springen, an dem der Datsun 240Z geparkt ist. Im ersten Jahr drehten sich alle am Telefonmast um.


Suicide Mountain stieg um drei Ebenen. Bei lokalen Rennen parkten die Fahrer ihre Transporter auf den Ebenen, die breit genug waren, damit die Lastwagen nebeneinander parken konnten. Um auf den Suicide Mountain zu springen, musste man weit offen und auf der guten Linie sein. Die Traktion war minimal und das Gesicht zum ersten Level war fast gerade (und rau). David Bailey (1) hofft, es in die zweite Ebene zu schaffen (wo der 240Z auf dem Foto oben geparkt war).

Wenn Sie über 40 Jahre alt sind, sind Ihre Moto-Helden auf diesem ausgehöhlten Boden gefahren. Minert, West, Jones, DeCoster, Mosier, Hannah, Howerton, Ward, Johnson, O'Mara, Bailey und Lechien waren einige der Legenden, die Saddleback benutzten, um sie zu dem zu machen, was sie sind.

In seinen Glanzzeiten hatte der Saddleback Park eine asphaltierte Soap Box Derby-Strecke direkt vor der Nordzaunlinie. Sie können heute noch die weiß gestrichene Linie sehen.

Mark Barnett fährt mit seiner Fabrik RA125 Suzuki auf den Suicide Mountain.

Da ist wieder dieser Telefonmast. Schauen Sie, wie rau der Boden ist. Diese Fahrer haben es nicht einmal bis zum Startpunkt geschafft, bevor sie gestürzt sind.

Wenn Sie unter 40 sind, haben Sie wahrscheinlich den Namen Saddleback gehört, verstehen aber immer noch nicht, was er für viele Menschen bedeutete. Hoffentlich hilft Ihnen dies zu verstehen, warum es so vielen so viel bedeutet. Kürzlich kehrte MXA zu Saddleback zurück, um eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen (technisch als Trepassing bezeichnet). Wir wollten sehen, wie viel Natur die Strecke seit ihrer Schließung im Jahr 1984 zurückerobert hat. Schauen Sie sich die Geschichte an.

Wenn Sie mehr über den Suicide Mountain im Saddleback Park erfahren möchten, klicken Sie auf Selbstmordberg.

 

Mehr interessante Produkte: