SEHEN SIE SICH DEN GROSSEN PREIS VON FRANKREICH AN, UM ZU ERFAHREN, WARUM ROMAIN FEBVRE GEWONNEN, ABER VERLOREN HAT

MXGP von Frankreich in St. Jean d'Angely! Das Wetter war sehr unvorhersehbar und für die Fans sah es so aus, als wäre Romain Febvres 3:2 gut genug für den Gesamtsieg, aber das war nicht der Fall. Der Rennleiter bestrafte zwei Fahrer, weil sie trotz geschwenkter gelber Flagge das Double übersprungen hatten. Dieser Strafstoß ging so weit, dass aus seinem 1:6 plötzlich ein 1:4 wurde – nur einen Punkt vor Febvre. Jeffrey Herlings gewann das zweite Rennen dank eines Überholmanövers in der letzten Runde gegen Jorge Prado. Am Ende wurde Herlings Gesamtdritter und Prado Gesamtvierter. Tim Gajser übernahm den alleinigen Besitz des 450-Punkte-Vorsprungs, 5 Punkte vor Prado und 29 Punkte vor Romain Febvre.

WELTMEISTERSCHAFTSPUNKTE: 450 KLASSE
1. Tim Gajser (Hon)… 348
2. Jorge Prado (Gas)…343
3. Romain Febvre (Kaw)… 319
4. Jeffrey Herlings (KTM)… 287
5. Pauls Jonass (Hon)…253
6. Jeremy Seewer (Kaw)…234
7. Calvin Vlaanderen (Yam)…223
8. Glenn Coldenhoff (Fan)… 200
9. Kevin Horgmo (Hon)…145
10. Valentin Guillod (Hon)… 130

Beim 250 GP von Frankreich gewann Lucas Coenen im schlammigen Großen Preis von Frankreich seinen zweiten 250 GP in Folge. Sein 1:1-Tag übertraf den 250-Punkte-Spitzenreiter Kay de Woli mit 3:2 und den aktuellen 250-Punkte-Weltmeister Andrea Adamo mit 2:4. Kay de Wolf hat immer noch einen großen Punktevorsprung mit einem Rückstand von 52 Punkten auf Simon Längenfelder und 59 Punkten auf Coenen

WELTMEISTERSCHAFTSPUNKTE: 250 KLASSE
1. Kay de Wolf (Hus)…342
2. Simon Längenfelder (Gas)…290
3. Lucas Coenen (Hus)…283
4. Liam Everts (KTM)…268
5. Andrea Adamo (KTM)…257
6. Thibault Benistant (Yamswurzel)…226
7. Mikkel Haarup (Tri)… 216
8. Rick Elzinga (Yam)…211
9. Sacha Coenen (KTM)…159
10. Camden McLellan (Tri)…126

 

Mehr interessante Produkte:

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.