SEHEN SIE SICH DEN UNFALL AN, DER DEM 250-PUNKTE-SPITZENFÜHRER JAGO GEERTS DAS HANDGELENK BRAUCHTE

Der Yamaha-Werksfahrer und letztjährige 250-Vizemeister hinter Tom Vialle, der jetzt in den USA fährt, hatte in der FIM 48-Motocross-Weltmeisterschaft 2023 einen Vorsprung von 250 Punkten auf den Zweitplatzierten Andrea Adamo aufgebaut – allerdings noch 14 Rennen vor Schluss . Zumindest bis ein Orthopäde zu Hause in Belgien sein linkes Handgelenk untersucht, das laut Röntgenaufnahmen an der Strecke gebrochen war, wird er einen großen Teil dieses Vorsprungs an Adamo und den drittplatzierten Kay de Wolf verlieren.

 

\

Mehr interessante Produkte:

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.