WELTZWEI-TAKT-CHAMP BEENDET ZWEITEN BEI ITALIAN GP; HERLINGS GEWINNT 250 KLASSE; CHRISTOPHE POURCEL GEWINNT 450 GP, ABER MICHAEL LEIB ERREICHT SCHOCKIERENDE ERGEBNISSE



Jeffrey Herlings 'Meisterschaftshoffnungen profitierten von einem Tommy Searle DNF in Moto One. Foto: Ray Archer

250 ITALIENISCHER GRAND PRIX

In Moto 15 führte Jeffrey Herlings alle zwanzig Runden von Anfang bis Ende und gewann bequem von seinem Teamkollegen Jeremy Van Horebeek. Der Star der Show war jedoch Michael Leib von der Monster Energy Yamaha, der sich vom XNUMX. in Runde eins auf den dritten Platz vor der Flagge arbeitete.

Die Punktekandidaten Tommy Searle und Joel Roelants, die beide für das Monster Energy Pro Circuit Kawasaki-Team gefahren sind, erzielten in Moto XNUMX keine Punkte? Roelants stürzte ab und das Searles-Fahrrad wurde bei einer Kollision beschädigt.
 
Im zweiten Moto stürzten Searle und Herlings in der ersten Kurve und Michael Leib führte 13 der 16 Runden den Großen Preis von Italien an, bevor er sowohl von Herlings als auch von Searle erwischt wurde. Herlings gewann den Grand Prix mit zwei Rennsiegen, Michael Leib eine emotionale
Zweiter und Jeremy Van Horebeek wurde Dritter in der Gesamtwertung.


Joel Roelants hatte Probleme in Italien. Er muss hoffen, dass seine Konkurrenz Probleme in einem anderen Land hat.  Foto: Jugendstrom

GESAMTERGEBNISSE: 250 KLASSE
1. Herlings, Jeffrey… 1-1
2. Leib, Michael… 3-3
3. van Horebeek, Jeremy… 3-4
4. Tixier, Jordi… 7-5
5. Butron, Jose… 9-7
6. Charlier, Christophe… 8-9
7. Ferrandis, Dylan… 5-12
8. Anstie, Max… 11-8
9. Searle, Tommy… 31-2
10. Lupino, Alessandro… 14-6
Andere bemerkenswerte: 11. Harri Kullas; 12. Petar Petrov; 13. Jake Nicholls; 16. Mel Pocock; 38. Joel Roelants.


Michael Leib stand in Fermo, Italien, auf dem Podium, führte den größten Teil des zweiten Rennens an und rückte mit 250 Punkten in die Top Ten vor. Foto: Jugendstrom

250 WELTMEISTERSCHAFTSPUNKTE STEHEN
(Nach 3 von 16 Veranstaltungen)
1. Herlings, Jeffrey… 144
2. van Horebeek, Jeremy… 114
3. Searle, Tommy… 109
4. Joel Roelants… 85
5. Anstie, Max… 11-8
6. Tixier, Jordi… 78
7. Ferrandis, Dylan… 69
8. Jake Nicholls… 69
9. Harri Kullas… 65
10. Leib, Michael… 61


Ken DeDycker macht weiter mit seiner geliehenen KTM-Fahrt… er hat nur noch zwei Rennen auf seinem Fill-In-Deal. Wird er wieder aufgestockt? Foto: Ray Archer

450 ITALIENISCHER GRAND PRIX

Die Kawasaki-Fahrer Christophe Pourcel und Gautier Paulin sorgten beim ersten 450er-Rennen für Spannung. Zwei Runden vor dem ersten Moto blieb Pourcel stehen, während Paulin an ihm vorbeikam. Dann verpasste Paulin in der letzten Runde eine Kurve und Pourcel ging für den Moto-Sieg zurück. Heimatstadt Held Antonio Cairoli war
dritte.

In Moto zwei bekam Cairoli den Holeshot über Pourcel und Gautier Paulin stürzte in der ersten Kurve (bis zum Ende wieder auf den sechsten Platz). Clement Desalle war Dritter für das gesamte Moto, forderte jedoch nie die Führung zwei heraus. Bei den Checkern waren es Cairoli (3-1), Pourcel (1-2) und Desalle (4-3)… der Gesamtsieg ging an den französischen Fahrer.


Christophe Pourcel in Fermo. Foto: Jugendstrom

GESAMTERGEBNISSE: 450 KLASSE
1. Pourcel, Christophe… 1-2
2. Cairoli, Antonio… 3-1
3. Desalle, Clement… 4-3
4. Paulin, Gautier… 2-6
5. de Dycker, Ken… 7-4
6. Bobryshev, Evgeny… 6-5
7. Strijbos, Kevin… 10-7
8. Philippaerts, David… 9-8
9. Boog, Xavier… 5-14
10. Leok, Tanel… 11-11
Andere bemerkenswerte: 11. Dean Ferris. 17-10; 14. Rui Goncalves… 20-9; 15. Shaun Simpson… 8-27; 19. Jonathan Barragan… 14; 27. Sebastien Pourcel… 26-23

250 WELTMEISTERSCHAFTSPUNKTE STEHEN
(Nach 3 von 16 Veranstaltungen)
1. Cairoli, Antonio… 133
2. Paulin, Gautier… 116
3. Pourcel, Christophe… 106
4. Desalle, Clement… 105
5. de Dycker, Ken… 95
6. Strijbos, Kevin… 76
7. Boog, Xavier… 72
8. Bobryshev, Evgeny… 69
9. Philippaerts, David… 69
10. Tanel Leok… 62

Mehr interessante Produkte: