2020 AMA MOTOCROSS NATIONAL POINT STANDINGS NACH RUNDE 5

2020 AMA MOTOCROSS NATIONAL POINT STANDINGS NACH RUNDE 5

Der RedBud National-Doppelkopfball 2020 war geradezu aufregend. Sowohl die 250 als auch die 450 Klassen sorgten für große Überraschungen, großartige Schlachten, Außenseitergeschichten und sogar einige Stürze bei den Rennen am Freitag und Montag. Zach Redborne und Dylan Ferrandis waren die Spitzenreiter bei RedBud, aber sowohl Eli Tomac als auch Jeremy Martin hatten nach dem Sieg beim Ironman Schwung auf ihrer Seite. In der 450er-Klasse kämpfte Eli Tomac mit Stürzen und schlechten Starts, während Zach Osborne am Freitag dominierte und am Montag konstant blieb, um seinen Vorsprung auszubauen. In der 250er-Klasse war Jeremy Martin am Freitag dominant und am Montag nicht ganz dominant, aber er verlor nur 3 Punkte gegen Ferrandis, was winzig war im Vergleich zu dem, was Ferrandis durch einen Sturz in 250 Moto 1 in Runde 4 am Freitag aufgab. Unten finden Sie eine aktualisierte AMA National Championship-Punktwertung für 2020 nach Runde 5 und klicken Sie auf den Link, um weitere Informationen von RedBud zu erhalten.

2020 REDBUD NATIONAL # 2 (MONTAG) | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

450 PUNKTE STANDINGS (RUNDE 5 VON 9)

Zach Osborne geht beim RedBud-Doppelkopfball mit 1: 1 und 4: 2 in Führung und hat einen noch größeren Vorsprung als bei Eli Tomac als bei den beiden Rennen.

Zach Osborne war am Montag nicht so gut wie am Freitag. Er wurde im ersten Moto von Eli Tomac, Marvin Musquin, überholt und wurde Vierter. Im zweiten Rennen wurde er von Blake Baggett überholt. Trotzdem war er der beständigste der Titelanwärter (besser als alle anderen außer Cianciarulo) und gewann am Ende Punkte bei Musquin und Tomac. Mit einem Vorsprung von 28 Punkten und vier verbleibenden Runden in der verkürzten Saison scheint für den Rockstar Husqvarna-Fahrer Zach Osborne alles in Ordnung zu sein.

POS. # NAME PUNKTE
1 16 Zachary Osborne 212
2 25 Marvin Musquin 184
3 9 Adam Cianciarulo 170
4 1 Eli Tomác 165
5 51 Justin Barcia 160
6 4 Blake Baggett 146
7 23 Chase Küster 140
8 20 Broc kitzeln 125
9 62 Christian Craig 112
10 15 Dekan Wilson 97
11 17 Josef Savatgy 96
12 103 Max Ansti 89
13 31 Fredrik Noren 60
14 48 Henry Miller 59
15 21 Jason Anderson 58
16 19 Justin Bogel 42
17 78 Jake Masterpool 41
18 258 Justin Rodbell 35
19 2 Cooper Webb 29
20 50 Benni Bloss 29
21 75 Coty Schock 28
22 43 Johannes Kurz 23
23 309 Jeremy Smith 18
24 42 Ben La May 17
25 34 Tyler Bowers 12
26 700 Justin Höft 12
27 443 Lukas Renzland 11
28 349 Grant Harlan 10
29 647 Matthäus Hubert 9
30 154 Jage Felong 8
31 577 Felix Lopez 5
32 841 Jeffrey Walker 4
33 281 Kory Carsten 3
34 72 Robbie Wagemann 3
35 412 Jared Lesher 3

Blake Baggett und Zach Osborne tränkten den ersten Sieger Adam Cianciarulo in Runde 5 auf dem Podium.

250 PUNKTE STANDINGS (RUNDE 5 VON 9)

Jeremy Martin verlässt den RedBud-Doppelkopfball mit einem Vorsprung von neun Punkten auf Dylan Ferrandis in der Meisterschaft. 

Als Dylan Ferrandis bei RedBud in die vierte Runde kam, hatte er die Führung und es sah so aus, als wäre er schwer zu schlagen, wenn er keine Fehler machen würde. Nun, diese Fehler kamen am Freitag bei RedBud # 4, als Dylan Ferrandis zu Beginn von 1 Moto 250 alleine stürzte. Letztendlich konnte sich Ferrandis erst mit einem siebten in Moto 1 am Freitag und einem schlechten von seinem Sturz erholen Der Start in Moto 1 machte es ihm besonders schwer, in Runde 2 den dritten Platz und in Runde 4 den vierten Gesamtrang zu erreichen. Am Montag, in Runde 5 des Doppelkopfballes, hatte Ferrandis erneut einen schlechten Start und diesmal beim Versuch, den Pass zu überholen Der neue Spitzenreiter Jeremy Martin für den sechsten Platz, Dylan rannte in Jeremys Lenker und nahm beide runter. Danach wurde Dylan Fünfter und machte wichtige Punkte für Martin, der nur den 11. Platz belegte. In Moto 2 erholte sich Martin und holte den Sieg, während Ferrandis erneut von hinten kämpfte, um Zweiter zu werden und den zweiten Gesamtrang zu erreichen. Überraschenderweise hat Dylan bei der Funktionsweise der AMA-Punktstruktur bei Redbud # 3 nur 2 Punkte auf Jeremy erzielt.

POS. # NAME PUNKTE
1 6 Jeremy Martin 216
2 14 Dylan Ferrandis 207
3 24 RJ Hampshire 170
4 12 Shane McElrath 166
5 26 Alex Martin 158
6 32 Justin Cooper 132
7 83 Jett Lawrence 127
8 29 Cameron Mcadoo 125
9 74 Mitchell Harrison 101
10 30 Brandon Harttransft 95
11 57 Derek Drake 84
12 220 Carson Muford 76
13 117 Stilez Robertson 70
14 84 Jo Shimoda 68
15 239 Maurer Gonzales 67
16 41 Ty Masterpool 54
17 68 Nick Gaines 44
18 35 Jäger Lawrence 43
19 163 Pierce Brown 36
20 157 Darian Sanayei 24
21 373 Hardy Munoz 23
22 194 Lanze Kobusch 18
23 67 Jerry Robin 16
24 251 Esra Hastings 14
25 355 Joseph Krone 12
26 352 Jalek Schwall 12
27 726 Gared Steinke 11
28 130 Austin-Wurzel 9
29 874 Zack Williams 6
30 39 Jordan Bailey 6
31 387 Joshua Varize 5
32 374 Dilan Schwartz 5
33 162 Maxwell Sanford 4
34 221 Mathias Jorgensen 3
35 227 Derek Kelly 3

Dylan Ferrandis hat ein Wochenende frei, bevor wir in Millville Rennen fahren, und hat etwas Zeit, sich zu erholen. Millville ist jedoch buchstäblich Jeremy Martins Heimstrecke, sodass er dort wieder Gas geben wird.

Die einzigen Fans bei RedBud in diesem Jahr waren diejenigen, die sich angemeldet und das Geld bezahlt haben, um an den Amateur-Tagen zwischen den beiden Nationals Rennen zu fahren. 

Weitere Fans säumen die Zäune. Wir freuen uns auf RedBud im nächsten Jahr, wenn der Rest der RedBud-Menge ins Infield zurückkehren kann. 

2020 REDBUD NATIONAL # 2 (MONTAG) | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

2020 Pro Motocross2020 Pro Motocross Point Rangliste2020 RedBud National2020 Redbud National 2AMA National Point Ranglisteama StaatsangehörigeJeremy MartinMoto-CrossMXmxaPunktetabellenPunktwertung nach Runde 5PunkteRedbudRed Bud NationalRedbud National 2zach osborne