2020 ANAHEIM 2 SUPERCROSS | 250 RENNERGEBNISSE: KEINE STRAFE GEGEBEN

2020 ANAHEIM 2 SUPERCROSS | 250 RENNERGEBNISSE


Die AMA Monster Energy Supercross-Serie 2020 brachte uns zur dritten Runde der Serie ins Angels Stadium. Es war ein großartiger Renntag in Anaheim, Kalifornien. Das kalifornische Wetter war großartig. In der 250 West Coast SX-Klasse gab es in den ersten beiden Runden der Saison zwei verschiedene Gewinner. Diese Wesen Justin Cooper (Gewinner der ersten Runde) und Austin Forkner (Gewinner der zweiten Runde). Letztes Jahr war der Anaheim 2 Gewinner Shane McElrath, der die East Coast 250-Serie für 2020 fährt. Zweiter wurde Dylan Ferrandis mit dem dritten Wesen Colt Nichols.

Stellen Sie sicher, dass Sie das erneut überprüfen Motocross Action Website für Wettbewerbsergebnisse von Anaheim 2 für 250 und 450 Supercross-Klassen.

Für 450 Supercross Anheim 2 Rennergebnisse klicken Sie hier. 

2020 ANAHEIM 2 SUPERCROSS | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

250 SX MAIN EVENT GESAMTERGEBNISSE

Dylan Ferrandis gewinnt das Anaheim 2 Main Event! Klicken Sie hier, um das Video zu sehen, in dem Dylan Christian Craig herausnimmt.

Christian Craig und Jett Lawrence waren eins zu zwei in der ersten Kurve, wobei Craig die Oberhand gewann. In der zweiten Runde übernahm Lawrence die Führung. Craig ging am Ende der zweiten Runde wieder in Führung. Dylan Ferrandis und Forkner kämpfen früh um den dritten und vierten Platz, Justin Cooper nicht weit dahinter. In der siebten Runde rückte Ferrandis auf Craig vor. Ferrandis kam nach der Ziellinie heiß auf Craig herein und nahm sich gegenseitig hart heraus! In Runde 9 hatte Lawrence eine neun Sekunden lange Runde über Ferrandis mit Forkner am Schwanz. Austin Forkner ging hart in die Luft und konnte es nicht schaffen, auf den 18. Platz zurückzufallen. Dann, nicht lange nachdem Lawrence in einer Rhythmus-Sektion untergegangen ist, nimmt er sie schnell genug auf, um mit einem Rückstand von zwei Sekunden auf Ferrandis an der Spitze zu bleiben. Lawrence und Ferrandis gerieten in starken Rundenverkehr. Dylan Ferrandis geht an Lawrence vorbei und dann versucht Lawrence zurückzukommen und dreht den Hoppla ein. Ferrandis gewann mit Justin Cooper als Zweiter, Hartranft als Dritter und Michael Mosiman als Vierter.

Die AMA wartete bis 12 Uhr auf die Veröffentlichung der offiziellen Ergebnisse, entschied jedoch schließlich, dass Dylan Ferrandis nicht für seinen Wechsel gegen Christian Craig bestraft werden würde und er der Gewinner des 45 Main Events bleiben würde. Klicken Sie hier, um das Highlight-Video zu sehen, das den Absturz von Jett Lawrence und das Herausnehmen von Dylan Ferrandis und Christian Craig zeigt.

POS. # FAHRER INTERVALL
1 1W Dylan Ferrandis 18-Runden
2 32 Justin Cooper +21.013
3 30 Brandon Harttransft +25.987
4 28 Michael Mosimann +33.616
5 26 Alex Martin +38.080
6 101 Lukas Clout +45.718
7 40 Mitchell Oldenburg +46.212
8 45 Jakob Hayes + 1: 05.727
9 83 Jett Lawrence 17-Runden
10 90 Kilian Auberson +57.056
11 106 Jay Wilson + 1: 02.313
12 95 Carson Brown + 1: 03.029
13 108 Aaron Tante + 1: 15.403
14 72 Robbie Wagemann + 1: 18.240
15 88 Logan Karnow + 1: 19.619
16 55 Martin Castelo + 1: 20.533
17 52 Austin Forkner + 1: 28.874
18 57 Derek Drake + 1: 35.646
19 952 Ludovic Macler + 1: 41.191
20 118 Cheyenne Harmon + 2: 04.771
21 284 Lorenzo Campore 16-Runden
22 62 Christian Craig 8-Runden

 

250 SX LETZTE CHANCE-QUALIFIKATION

Michael Mosiman gewann den 250 LCQ. 

Alex Martin übernahm die Führung mit Michael Mosiman auf einem knappen zweiten Platz. Mosiman machte einen schnellen Pass im zweiten Satz von Whoops mit Luke Clout auf dem dritten. Robbie Wageman wurde Vierter, der letzte Transferplatz. Mosiman holte sich mit Leichtigkeit das 250 Main Event.

POS. # FAHRER
1 28 Michael Mosimann
2 26 Alex Martin
3 101 Lukas Clout
4 72 Robbie Wagemann
5 221 Mathias Jorgensen
6 216 Devin Harriman
7 974 Brian Martin
8 427 Deegan Vonlossberg
9 621 RJ Wagemann
10 112 Xylian Ramella
11 259 Corbin Hayes
12 311 Mitchell Gifford
13 446 Blaine Silveira
14 246 Chance Blackburn
15 181 Wyatt Lyonsmith
16 316 Dawson Newby
17 97 Chris Howell
18 193 Jäger Schlosser
19 120 Tod Bannister
20 277 Kordel Caro
21 929 Taiki Koga
22 154 Jage Felong

 

250 SX HEAT 2 ERGEBNISSE

Christian Craig gewinnt den 2. Lauf.  

Michael Mosiman schnappte sich den Holeshot und Christian Craig machte einen schnellen Pass für die Führung. Jacob Hayes wurde Zweiter, Carson Brown Dritter. Ferrandis und Lawrence kamen schnell an die Spitze. Lawrence machte in der zweiten Runde ein paar schnelle Pässe auf die zweite, Ferrandis folgte ihm. Chrsintain Craig besitzt das Rennen leicht, Lawrence Zweiter, Ferrandis Dritter, Hayes Vierter und Brown Fünfter.

POS. # FAHRER
1 62 Christian Craig
2 83 Jett Lawrence
3 1W Dylan Ferrandis
4 45 Jakob Hayes
5 95 Carson Brown
6 90 Kilian Auberson
7 106 Jay Wilson
8 55 Martin Castelo
9 88 Logan Karnow
10 28 Michael Mosimann
11 216 Devin Harriman
12 72 Robbie Wagemann
13 621 RJ Wagemann
14 311 Mitchell Gifford
15 427 Deegan Vonlossberg
16 193 Jäger Schlosser
17 246 Chance Blackburn
18 181 Wyatt Lyonsmith
19 154 Jage Felong
20 97 Chris Howell

 

250 SX HEAT 1 ERGEBNISSE

Austin Forkner hat die Konkurrenz umgehauen.

Es war Austin Forkner mit dem Holeshot im ersten 250er-Rennen, Mitchell Oldenburg auf dem zweiten und Alex Martin auf dem dritten Platz. Martin stürzte am Ende der zweiten Runde schwer. Justin Cooper rückte mit Cheyenne Harmon auf den dritten Platz vor. In der vierten Runde zog Forkner einen Rückstand von fünf Sekunden auf Oldenburg. Hartranft ging als Vierter an Harmon vorbei. Cooper begann, Oldenburg als Zweiter unter Druck zu setzen. An der Zielflagge zog Forkner 10 Sekunden Vorsprung und gewann sein Heat Race mit Leichtigkeit. Oldenburg wurde Zweiter, Cooper Dritter, Hartranft Vierter und Derek Drake rundeten die Top Fünf ab.

POS. # FAHRER BESTE ZEIT
1 1W Dylan Ferrandis 53.020
2 83 Jett Lawrence 53.360
3 52 Austin Forkner 53.837
4 62 Christian Craig 54.443
5 32 Justin Cooper 54.725
6 30 Brandon Harttransft 54.935
7 28 Michael Mosimann 55.231
8 40 Mitchell Oldenburg 55.840
9 101 Lukas Clout 55.951
10 26 Alex Martin 56.050
11 45 Jakob Hayes 56.401
12 57 Derek Drake 56.818
13 90 Kilian Auberson 57.030
14 108 Aaron Tante 57.346
15 106 Jay Wilson 57.702
16 95 Carson Brown 57.930
17 55 Martin Castelo 57.986
18 72 Robbie Wagemann 58.415

 

 

2020 Anaheim 2 Supercross2020 Supercross250 a2 Ergebnisse250 Hauptereignisergebnisse250 ErgebnisseAnaheim sx ErgebnisseSUPERKREUZ