2021 AMA MOTOCROSS NATIONAL POINT STANDINGS NACH RUNDE 6

2021 AMA MOTOCROSS NATIONAL POINT STANDINGS NACH RUNDE 6

Runde 6 ist vorbei und die Rennen boten viele enge Rennen und überraschend viele große Stürze. Auf dem Weg nach Spring Creek führte Jett Lawrence die 250 Punkte an, während Justin Cooper nur drei Punkte dahinter lag. In der 450er Klasse dominierte Dylan Ferrandis weiterhin die Spitzenreiter mit beachtlichen 19 Punkten Vorsprung auf Ken Roczen. Was wir nicht erwartet hatten, war, dass beide Rennen nicht zu Gunsten des aktuellen Tabellenführers ausfallen. Von kleinen bis zu großen Fehlern, hier ein kurzer Überblick darüber, wie sich die Punkte nach der 6. Runde der Serie entwickelt haben.

2021 SPRING CREEK NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG


Fotos von Chad Murray

450 PUNKTE NACH RUNDE 6 – RENNERGEBNISSE

Es sieht so aus, als würde Dylan eine Weile an der roten Platte festhalten, wenn er seinen Fortschritt in der Punktwertung fortsetzt.

Im ersten Lauf wurde Ken Roczen, der Zweiter in den Punkten war, unter das Feld der 450er gesogen, nachdem er mit seinem Teamkollegen Chase Sexton in der ersten Kurve während des Starts gestürzt war. Justin Barcia würde das Rennen am Ende gewinnen, während Dylan Ferrandis Zweiter wurde. Im zweiten Lauf war es dann ein Flip-Flop, da Dylan Ferrandis zweimal stürzte, während Ken Roczen das Rennen gewann. Dylans Stürze im zweiten Rennen ließen ihn jedoch nicht aus der Ruhe bringen, als er auf den fünften Platz zurücklief und einen beträchtlichen Teil der Punkte gegenüber seinen Konkurrenten gewann.

POS. # NAME Gesamtpunkte
1 14 Dylan Ferrandis 262 
2 94 Ken Roczen 230 
3 51 Justin Barcia 207 
4 3 Eli Tomac 205 
5 23 Chase Küster 193 
6 7 Aaron Plessinger 191 
7 29 Christian Craig 156 
8 2 Cooper Webb 148 
9 9 Adam Cianciarulo 147 
10 25 Marvin Musquin 141 
11 17 Joseph Savatgy 121
12 15 Dean Wilson 82
13 34 Max Anstie 80
14 19 Justin Bogle 73
15 28 Brandon Hartranft 71
16 43 Fredrik Noren 58
17 72 Coty Schock 47
18 1 Zachary Osborne 33
19 57 Justin Rodbell 33
20 21 Jason Anderson 29
21 376 Chris Canning 28
22 951 Ryan Surratt 18
23 97 Ben LaMay 16
24 314 Tyler Stepek 10
25 715 Phillip Nicoletti 9
26 441 Scott Meshey 9
27 177 Alessandro Lupino 8
28 515 Tyler Medaglia 6
29 280 William Clason 5
30 270 Jakob Runkles 5
31 87 Curren Thurman 4
32 83 Alex Ray 4
33 122 Jeremy Hand 4
34 74 Mitchell Falk 3
35 315 Cody Groves 3
36 637 Robert Piazza 3
37 11 Kyle Chisholm 2
38 58 Jacob Hayes 2
39 794 Bryce Backaus 1

Eli Tomacs langsame und stetige Erholung in dieser Saison hat ihn dazu gebracht, den Rückstand auf Justin Barcia in der Punktejagd zu schließen.


250 PUNKTE NACH RUNDE 6 – RENNERGEBNISSE

Im ersten Rennen war es Jeremy Martin, der den Sieg holen würde, während Justin Cooper auf dem zweiten Platz lag. Der aktuelle Tabellenführer Jett Lawrence würde den vierten Platz belegen. Im zweiten Rennen erlebten wir dann einen enormen Unfall, an dem die Hälfte der Top 10 beteiligt war, da die Fahrer überall auf der anderen Seite eines Sprungs verstreut waren. Fahrer wie Pierce Brown, Rj Hampshire, Jett Lawrence und andere waren in den Unfall verwickelt, während die ersten drei ihr eigenes Rennen fuhren. Jeremy Martin würde erneut gewinnen, während Michael Mosiman den zweiten Gesamtrang belegte. Justin Cooper landete mit einem dritten Gesamtrang, während Jett Lawrence sich beeindruckend von dem Unfall zu Beginn des Rennens erholte und sich bis auf den sechsten Platz zurückzog und einen vierten Gesamtrang erreichte. Sein beeindruckendes Comeback würde jedoch nicht ausreichen, da Justin Cooper die Punkteführung in der Meisterschaft sicherte.

POS. # NAME Gesamtpunkte
1 32 Justin Cooper 243 
2 18 Jett Lawrence 237 
3 41 Jäger Lawrence 210 
4 6 Jeremy Martin 175 
5 24 RJ Hampshire 163 
6 30 Jo Shimoda 162 
7 64 Colt Nichols 159 
8 47 Jalek Swoll 148 
9 48 Garrett Marchbanks 124 
10 42 Michael Mosiman 122 
11 38 Austin Forkner 116
12 115 Maximus Vohland 99
13 45 Pierce Brown 93
14 67 Stilez Robertson 86
15 90 Dilan Schwartz 78
16 39 Carson Mumford 73
17 59 Jarrett Frye 73
18 75 Ty Masterpool 67
19 91 Nathanael Thrasher 52
20 241 Joshua Varize 37
21 220 Ramyller Alves 21
22 147 Levi Küche 14
23 307 Brandon Scherer 13
24 557 Kailub Russell 11
25 73 Derek Kelley 11
26 150 Seth Schinkenmacher 10
27 33 Derek Drake 9
28 26 Alex Martin 8
29 31 Cameron Mcadoo 6
30 76 Grant Harlan 6
31 778 James Harrington 5
32 800 Jace Kessler 5
33 112 Xylian Ramella 4
34 667 Jesse Herde 3
35 604 Max Miller 3
36 874 Zack Williams 2
37 701 Jake Pinhancos 2
38 464 Dominique Thury 2

Austin Forkner hatte seine beste Fahrt der Saison und wurde im zweiten Lauf Vierter.

2021 SPRING CREEK NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

2021 AMA MOTOCROSS NATIONAL POINT STANDINGS NACH RUNDE 62021 Punkte2021 Pro Motocross2021 Spring Creek NationalMillville MXMotocross-PunktwertungPro MotocrossPunktestand in SouthwickSpring Creek National