2022 RED BUD NATIONAL // 450 QUALIFIZIERENDE GESAMTERGEBNISSE

2022 REDBUD NATIONAL // 450 QUALIFIZIERENDE GESAMTERGEBNISSE

Es ist das Wochenende des 4. Juli und das kann für Profi-Motocross-Fans nur eines bedeuten ….. RedBudddddddd! Es ist die fünfte Runde der Saison 2022, da die Fahrer nach Buchanan, Michigan, gereist sind, um rote, weiße und blaue Grafiken zu tragen und zum Gedenken an den Unabhängigkeitstag ziemlich kranke Ausrüstung zu tragen. Wenn Sie ein Fan der wunderschönen Strecke sind, wird dies nicht Ihre einzige Gelegenheit sein, dieses Jahr spannende Rennen bei RedBud zu sehen, da MXoN nach Amerika reisen wird, um auch hier Rennen zu fahren. Scrollen Sie unten nach unten, um die schnellsten Rundenzeiten der 450er-Klasse zu sehen und wo sie sich für die Motos qualifizieren.

2022 REDBUD NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG


450 GESAMTQUALIFIZIERENDE ERGEBNISSE

Da der Anlauf zum Loraccos Leap schwierig war, konnten nur eine Handvoll Fahrer den lächerlich großen Sprung meistern, darunter auch Jason Anderson. Und deshalb würde Jason in der zweiten Sitzung an die Spitze der Rangliste aufsteigen. Allerdings war seine Zeit in der ersten Session einfach nicht so schnell wie die von Eli. Christian Craig fuhr eine schnelle Rundenzeit als Zweiter in der Session. Chase Sexton fuhr auf seiner letzten Runde wahnsinnig schnell, aber ein Problem mit seinem Transponder zeigte seine Zeit nicht sofort an.

POS. # NAME BESTE ZEIT
1 3 Eli Tomác 2:02.784 Uhr
2 21 Jason Anderson 2:03.505 Uhr
3 17 Josef Savatgy 2:03.698 Uhr
4 23 Chase Küster 2:03.718 Uhr
5 28 Christian Craig 2:03.913 Uhr
6 94 Ken Roczen 2:05.269 Uhr
7 5 Ryan Dungey 2:05.393 Uhr
8 34 Max Ansti 2:05.550 Uhr
9 26 Alex Martin 2:06.066 Uhr
10 12 Shane McElrath 2:06.812 Uhr
11 97 Jerry Robin 2:06.931 Uhr
12 35 Garret Marchbanks 2:07.020 Uhr
13 82 Chris Canning 2:07.086 Uhr
14 7 Aaron Plessinger 2:07.278 Uhr
15 93 Tyler Stepek 2:07.474 Uhr
16 51 Justin Barcia 2:07.589 Uhr
17 73 Benni Bloss 2:07.641 Uhr
18 55 Justin Rodbell 2:07.739 Uhr
19 711 Tristan-Straße 2:07.888 Uhr
20 285 Marschall Weltin 2:08.266 Uhr
21 140 Cullin-Park 2:08.267 Uhr
22 63 Jeremy Hand 2:08.584 Uhr
23 41 Brandon Harttransft 2:09.130 Uhr
24 309 Jeremy Smith 2:09.287 Uhr
25 129 Henry Miller 2:09.690 Uhr
26 522 Rob Windt 2:09.848 Uhr
27 65 Grant Harlan 2:10.075 Uhr
28 84 Scott Meshey 2:10.506 Uhr
29 841 Jeffrey Walker 2:10.563 Uhr
30 958 Matthäus Curler 2:10.745 Uhr
31 820 Matthew Burkeen 2:10.763 Uhr
32 682 Izaih Clark 2:10.944 Uhr
33 999 Nikolaus Tomasunas 2:10.972 Uhr
34 148 Bryce Hansen 2:10.983 Uhr
35 338 Eric Gröndahl 2:11.110 Uhr
36 437 Vincent Luhovey 2:11.145 Uhr

450 QUALIFIZIERUNG DER ERGEBNISSE DER SITZUNG 1

Eli Tomac sah von Anfang an unglaublich schnell aus und würde die schnellste Rundenzeit hinlegen. Joey Savatgy sah auch bemerkenswert schnell aus und saß hinter Eli auf dem zweiten Platz, während Ryan Dungey in der dritten Runde die Spitze abrundete. Schließlich schlich sich Jason Anderson einfach an Ryan Dungey vorbei, um den dritten Platz zu erringen. Mit nur noch einer Minute auf dem Brett war Ken Roczen an der Reihe, auf den dritten Platz vorzustoßen, und Max Anstie, der auf seiner neuen Firepower-Honda sitzt, sprang nach vorn vierte. Aber mit 15 verbleibenden Sekunden in der ersten Session hielt Chase Sexton seine hinterhältig schnelle Runde bis zum Ende verborgen, sprang auf den ersten Platz vor und fuhr eine Rundenzeit, die fast eine Sekunde schneller war als die von Eli. Die Top Drei wollten dies jedoch nicht zulassen, da in der letzten Runde sowohl Eli als auch Joey den ersten und zweiten Platz mit null verbleibender Zeit zurückeroberten.

POS. # FAHRER BESTE ZEIT
1 3 Eli Tomác 2:02.784 Uhr
2 17 Josef Savatgy 2:03.698 Uhr
3 23 Chase Küster 2:03.718 Uhr
4 94 Ken Roczen 2:05.269 Uhr
5 5 Ryan Dungey 2:05.393 Uhr
6 21 Jason Anderson 2:05.492 Uhr
7 34 Max Ansti 2:05.550 Uhr
8 26 Alex Martin 2:06.066 Uhr
9 28 Christian Craig 2:06.314 Uhr
10 97 Jerry Robin 2:06.931 Uhr
11 35 Garret Marchbanks 2:07.020 Uhr
12 82 Chris Canning 2:07.086 Uhr
13 51 Justin Barcia 2:07.589 Uhr
14 55 Justin Rodbell 2:07.739 Uhr
15 12 Shane McElrath 2:07.800 Uhr
16 711 Tristan-Straße 2:07.888 Uhr
17 93 Tyler Stepek 2:07.917 Uhr
18 140 Cullin-Park 2:08.267 Uhr
19 63 Jeremy Hand 2:08.584 Uhr
20 73 Benni Bloss 2:08.591 Uhr
21 7 Aaron Plessinger 2:08.937 Uhr
22 41 Brandon Harttransft 2:09.130 Uhr
23 309 Jeremy Smith 2:09.287 Uhr
24 129 Henry Miller 2:09.730 Uhr
25 522 Rob Windt 2:09.848 Uhr
26 285 Marschall Weltin 2:09.893 Uhr
27 65 Grant Harlan 2:10.075 Uhr
28 84 Scott Meshey 2:10.506 Uhr
29 841 Jeffrey Walker 2:10.563 Uhr
30 820 Matthew Burkeen 2:10.763 Uhr
31 148 Bryce Hansen 2:10.983 Uhr
32 57 Kevin Moranz 2:11.239 Uhr
33 437 Vincent Luhovey 2:11.570 Uhr
34 92 Jace Keßler 2:12.080 Uhr
35 139 Nathen LaPorte 2:13.379 Uhr
36 483 Bryant Carroll 2:13.476 Uhr
37 837 Bryson Gardner. 2:14.191 Uhr
38 420 Jackson Grey 2:14.563 Uhr
39 746 Trevor Schmidt 2:15.127 Uhr
40 141 Richard Taylor 2:18.735 Uhr
41 416 Christoph Venditti 2:19.015 Uhr
42 319 Devon Bates 2:19.150 Uhr
43 266 Brett Greenley 2:19.417 Uhr
44 364 Tschad Saultz 2:20.141 Uhr

2022 REDBUD NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

2022 REDBUD National450 QualifikationPro MotocrossRedBud MotocrossRedBud-QualifikationSX-450-ERGEBNISSE