2022 SEATTLE SUPERCROSS 250 RECAP: HUNTER LAWRENCE GEWINNT MIT DER HILFE VON MICHAEL MOSIMAN

Christian Craig von Star Yamaha schnappte sich den Holeshot bei der Rückkehr der 250 West-Serie zu Supercross. Craig führte GasGas-Werksfahrer Michael Mosiman und Jo Shimoda von Pro Circuit Kawasaki in der ersten Runde an, Hondas Hunter Lawrence einige Plätze dahinter. Aber Craig war zu diesem Zeitpunkt des Rennens nicht der schnellste Mann und wurde nicht nur ein paar Runden später von Michael Mosiman eingeholt, sondern öffnete sich für Mosiman, um vorbeizufegen – und als Craig sich weigerte, seine Linie aufzugeben, endete er auf dem Boden. Leider wurde Mosimans hinterer Bremsrotor bei der Kollision mit Craig verbogen und er fuhr den Rest des Rennens ohne hintere Bremsen. Hunter Lawrence kam durch, um die Führung zu übernehmen, und Craig, der als Sechster wieder aufstieg, arbeitete sich bis auf den zweiten Platz vor. Mosiman hielt sich für den dritten Platz. In zwei Wochen kehrt der 250 East für einen Showdown mit drei Motos nach St. Louis zurück.

2022 AMA 250 WEST SUPERKREUZPUNKTE STANDING
(Nach 7 von 10 Runden)
1. Christian Craig (Yam)… 171
2. Hunter Lawrence (Hon)… 145
3. Michael Mosiman (Gas)… 141
4. Vince Friese (Hon)… 117
5. Jo Shimoda (Kaw)… 106
6. Nate Thrasher (Yam)… 94
7. Robbie Wageman (Yam)… 94
8. Garrrett Marchbanks (Yamswurzel)…90
9. Carson Brown (KTM)…83
10. Chris Blose (Gas)… 79

2022 ama Supercross-MeisterschaftSeattle Supercross 2022Christian CraigJäger LawrenceJo ShimodaMichael MosimanSupercross-Highlights