2022 ANKÜNDIGUNGEN UND VORHERSAGEN DES SUPERCROSS-TEAMS

2022 ANKÜNDIGUNGEN UND VORHERSAGEN DES SUPERCROSS-TEAMS

Der 2022 Monster Energy Supercross Die Saison nähert sich schnell und sie wird am Samstag, den 8. Januar, im Angel Stadium in Anaheim, Kalifornien, beginnen. In diesem Artikel haben wir eine Liste der wichtigsten Teams und Fahrer zusammengestellt, die Verträge für die Supercross- und Motocross-Saison 2022 unterzeichnet haben, und wir haben auch einige Vorhersagen aufgenommen, die noch nicht offiziell gemacht wurden. Eli Tomac war einer der Hauptakteure in diesem Puzzle, der Jason Anderson half, mit Kawasaki mitzufahren und Aaron Plessinger zu ermutigen, zu KTM zu gehen. Jetzt, da die Saison 2021 offiziell in den Büchern steht, laufen bisherige Verträge und neue beginnen. Lesen Sie unten, wer umgezogen ist und wer für 2022 bei seinem Team bleibt:


RED BULL KTM 450/250 TEAM:

Der zweimalige 450 Supercross Champion bleibt KTM treu. 

450 Fahrer:
#2 Cooper Webb
#7 Aaron Plessinger
#25 Marvin Musquin (nur Supercross)

250 Fahrer:
#36 Max Vohland

Nach einer herausragenden Saison im neuen 450er-Team von Star Racing Yamaha wird Aaron Plessinger sich seinem Freund Cooper Webb bei KTM anschließen.  

MONSTER ENERGY KAWASAKI 450 TEAM:

Nach elf Jahren bei Rockstar Energy, sieben davon als Rockstar Husqvarna-Fahrer, ist Jason Anderson zu Kawasaki gewechselt. 

450 Fahrer:
#9 Adam Cianciarulo
#21 Jason Anderson

Adam Cianciarulo war 2021 schnell, aber Verletzungen hinderten ihn. 

MOTOKONZEPTE/SMARTOP HONDA 450/250 TEAM:

Nachdem Justin Brayton das MCR-Team verlassen hat, um die Supercross-Saison 2020 mit HRC Honda und die Saison 2021 mit Muc-Off Honda zu verbringen, ist Justin Brayton wieder bei MotoConcepts. 

450 Fahrer:
#10 Justin Brayton

250 Fahrer:
#54 Mitchell Oldenburg (250 eine Küste, 450 Klasse gegenüberliegende Küste)
#62 Vince Friese (250 eine Küste, 450 Klasse gegenüberliegende Küste)

MONSTER ENERGY/PRO CIRCUIT KAWASAKI 250 TEAM:

Jett Reynolds möchte 2022 sein Pro-Debüt bei Pro Circuit geben, nachdem er acht Jahre lang für ihr Amateurprogramm gefahren ist. 

250 Fahrer:
#30 Jo Shimoda
#33 Austin Forkner
#47 Seth Schinkenmacher
#48 Cameron McAdoo
#709 Jett Reynolds

Austin Forkner bleibt 2022 beim Pro Circuit. Wenn er eine erfolgreiche Supercross-Saison hat und zum vierten Mal die AMA-250-Supercross-Punkteschwelle überschreitet, muss er 450 in die 2023er-Klasse aufsteigen. 

CAMERON MCADOO

Nach einer erfolgreichen, aber dramatischen Saison 2021 (in Bezug auf die Vorfall mit roter Flagge in Atlanta) konnte Cameron 2021 einen Sieg einfahren und bleibt dem Team für 2022 treu.

TROY LEE DESIGNS/RED BULL GASGAS-TEAM:

Justin Barcia bleibt 2022 bei GasGas.

450 Fahrer: 
#51 Justin Barcia

250 Fahrer:
#29 Michael Mosiman
#44 Pierce Brown

Michael Mosiman (jüngerer Bruder von MXA's Josh Mosiman) erzielte mehrere Podestplätze in Supercross und Outdoors, sucht aber immer noch nach seinem ersten Sieg. 

HRC HONDA-TEAM:

Ken Roczen bleibt für 2022 bei Honda.

450 Fahrer:
#94 Ken Roczen
#23 Jagd-Küster

250 Fahrer:
#18 Jett Lawrence
#96 Jäger Lawrence

TEAM PRMX KAWASAKI: 

Justin Hill ist aus dem Ruhestand gekommen und wechselt für 2022 zum Team PRMX.

450 Fahrer:
#46 Justin Hill

250 Fahrer:
#388 Brandon Ray
#161 Justin Thompson
#55 Justin Bellrod
#? Julien Benek (AMA SX/Kanadische Nationals)

MONSTER ENERGY/STAR RACING YAMAHA-TEAM:

Eli Tomac ist für 2022 in das Star Racing Yamaha-Zelt umgezogen. 

450 Fahrer:
#3 Eli Tomac
#14 Dylan Ferrandis
#28 Christian Craig (250SX/450MX)

250 Fahrer:
# 6 Jeremy Martin
#32 Justin Cooper
#45 Colt Nichols
#49 Nate Thrasher
#59 Levi-Küche

Christian Craig passt tatsächlich sowohl auf die 450er- als auch auf die 250er-Liste. Er wird die YZ250F im Supercross und die YZ450F für die Nationals fahren, genau wie in dieser Saison.

ROCKSTAR HUSQVARNA 450/250-TEAM:

Nach einer vielversprechenden 450er Supercross-Saison mit dem Star Racing Yamaha-Team hat Malcolm Stewart bei Rockstar Husqvarna unterschrieben, um 2022 sowohl Supercross als auch Motocross zu fahren.

450 Fahrer:
#15 Dean Wilson
#16 Zach Osborne
#27 Malcolm Stewart

250 Fahrer:
#24 RJ Hampshire
#31 Jalek Swoll
#50 Stilez Robertson

ROCKY MOUNTAIN KTM 450 TEAM:

Anfang August wurde bekannt gegeben, dass Shane McElrath für die Supercross- und Motocross-Saison 2022 bei Rocky Mountain KTM unterschrieben hat. 

450 Fahrer: 
#12 Shane McElrath
#17 Joey Savatgy (Vorhersage)
#34 Max Anstie (Vorhersage)

Wir haben gehört, dass Max Anstie für 2022 beim Rocky Mountain KTM-Team landen wird und dass das Team vom 83 Compound (Chad Reeds altes Werk, in dem die Lawrence-Brüder jetzt trainieren) in Florida stationiert sein wird. Dies wurde jedoch nicht offiziell gemacht. 

BAR-X SUZUKI 250-TEAM:

Dilan Schwartz war während der 250 Outdoor National Saison sehr beeindruckend und erzielte mehrere Top-10-Platzierungen auf seiner RM-Z250. Er wird dem Bar-X-Team für 2022 treu bleiben.

250 Fahrer:
#40 Dilan Schwartz
#43 Carson Mumford
#68 Preston Kilroy
#331 Derek Drake

Derek Drake wird für 2022 bei Bar-X bleiben, aber er wird eine dreistellige Nummer haben.

CLUB MX YAMAHA 250 TEAM:

Alex Martin wechselte 2022 von Manluk/Merge Racing/Rock River Yamaha zu ClubMX Yamaha und springt neben Phil Nicoletti auch in die 450er Klasse. 

450 Fahrer:
# 26 Alex Martin
#715 Phil Nicoletti

250 Fahrer:
#35 Garrett Marchbanks
#80 Enzo Lopes
#81 Jace Owen
#98 Nique Thury

Garrett Marchbanks bleibt 2022 bei ClubMX Yamaha.

PHOENIX RACING HONDA-TEAM:

Nach einer herausragenden Saison 2021 und der Schließung des FXR/Chapparal Honda-Teams hat Coty Schock bei Phoenix Racing Honda unterschrieben.

250 Fahrer: 
#37 Coty Schock (darf wieder eine 450er draußen fahren)
#52 Kyle Peters (Arenacross/Supercross)
#56 Josh Osby

TWISTED TEA/HEP SUZUKI 450 TEAM:

Es wird erwartet, dass Brandon Hartranft bei HEP Suzuki bleibt.

450 Fahrer:
# 19 Justin Bogle (möglicherweise?)
#41 Brandon Hartranft (vorhergesagt)

Supercross 2022ELI TOMACEnergiegewinnungJason AndersonKen RoczenMoto-CrossNewsFahrerSUPERKREUZsxTeams