250 EAST / WEST SHOOTOUT RENNERGEBNISSE | 2020 SALT LAKE CITY SUPERCROSS RUNDE 17 FINALE (AKTUALISIERT)

250 EAST / WEST SHOOTOUT RENNERGEBNISSE | 2020 SALT LAKE CITY SUPERCROSS RUNDE 17 FINALE

Die 17. Runde der Monster Energy Supercross-Saison 2020 endet mit einem Knall, da sich sowohl die Ost- als auch die Westdivision der 250SX-Klasse mitten in einem hitzigen Kampf um die Meisterschaft befinden. Die aktuellen Spitzenreiter in jeder Division, Dylan Ferrandis und Chase Sexton, sind ebenfalls Titelverteidiger und steigen beide 450 in die 2021SX-Klasse auf. Dylan hat einen 7-Punkte-Vorsprung auf Austin Forkner und Chase einen 6-Punkte-Vorsprung führen auf Shane McElrath. Sowohl Dylan als auch Chase versuchen, ihrem Statistikblatt einen weiteren Titel hinzuzufügen, bevor sie den Sprung in die Königsklasse schaffen, während Shane und Austin versuchen, sie zu entthronen. In beiden Fällen müssen Chase und Dylan nur den 3. Platz im Main Event belegen. Wenn ihr Rivale gewinnt und sie Dritter werden, gewinnen sie den Tiebreaker und die Meisterschaft. Zwei Fahrer können jedoch nicht Dritter werden, und wenn beide Küsten gleichzeitig auf der Strecke sind, kann alles passieren.

RUNDE 17 | 2020 SALZSTADT-SUPERKREUZ | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

250 EAST / WEST MAIN EVENT RENNERGEBNISSE | SALZSTADT

Sexton gewinnt das 250 East / West Shootout und seine zweite Nummer 1 in Folge. 

Aus dem Tor war es Shane McElrath mit dem Holeshot, Austin Forkner Zweiter und Christian Craig Dritter. Sexton wurde in der zweiten Runde Sechster, Dylan Ferrandis Achter. Forkner ging auf dem zweiten Platz hart runter und stand nur sehr langsam auf. Nicht lange nachdem die rote Fahne herauskam, weil Forkner am Boden war. Die Fahrer stellten sich erneut für einen zweiten Start des 8er Ost / West-Shootouts auf. Beim zweiten Start startete Jett Lawrence mit Sexton auf dem zweiten und Shane McElrath auf dem dritten Platz. Dylan Ferrandis wurde Fünfter. McElrath war es leid, an Lawrence vorbei zu kommen, aber er drückte ihn die ganze Zeit weit, während Sexton es schaffte, an beiden vorbei zu kommen. In Runde vier war Sexton Erster und McElrath Zweiter. Sexton blickte zurück und ließ McElrath die Führung übernehmen. Sexton übernahm wieder die Führung und Lawernce rutschte aus, was ihn auf den 250. Platz zurückbrachte. Ferrandis versuchte, McAdoo zu überholen, verlor jedoch nur einen Platz gegen den 6. und brachte Michael Mosiman auf den vierten Platz. Mosiman fuhr in Runde 5 als Dritter an McAdoo vorbei. In der nächsten Runde überholte Ferrandis McAdoo. Sexton schaffte es bis ins Ziel, Titel an der Westküste zu gewinnen. Ferrandis wurde Vierter und gewann die Ostküstenmeisterschaft. Shane McElrath wurde Zweiter und Michael Mosiman wurde Dritter.

POS. # FAHRER INTERVALL
1 1E Chase Küster 19-Runden
2 12 Shane Mcelrath +04.275
3 28 Michael Mosiman +07.487
4 1W Dylan Ferrandis +10.219
5 83 Jett Lawrence +11.192
6 30 Brandon Hartranft +23.741
7 32 Justin Cooper +34.678
8 84 Jo Shimoda +36.271
9 57 Derek Drake +43.420
10 40 Mitchell Oldenburg +50.506
11 29 Cameron Mcadoo + 2: 01.461
12 62 Christian Craig 18-Runden
13 66 Enzo Lopes +05.969
14 49 Chris Bloss +10.397
15 38 Kyle Peters +18.403
16 26 Alex Martin +36.026
17 43 John Short +37.087
18 55 Martin Castelo +44.016
19 352 Jalek Swoll 16-Runden
20 159 Jace Owen 7-Runden
21 52 Austin Forkner DNF
22 13 Colt Nichols DNS

Zum Glück konnte Austin Forkner aufstehen und mit Hilfe von der Strecke abkommen. Wir hoffen, es geht ihm gut.

250 EAST HEAT RACE ERGEBNISSE

Shane McElrath liegt 6 Punkte hinter Chase Sexton, der in der 250 East Division ins Shootout geht.

Es war Colt Nichols, der mit Shane McElrath als zweitem und Chase Sexton als neuntem den Holeshot bekam. McElrath machte den Pass vor dem Ende der ersten Runde. In der dritten Runde arbeitete Sexton bis zum 9. Platz. In der nächsten Runde hatte Sexton Druck auf den Drittplatzierten Pierce Brown und machte den Pass. Sexton lehnte es nicht ab. Hart gedrückt und bis zu Nichols und McElrath eingeholt. In der letzten Runde kam Sexton nach Nichols, als er versehentlich auf ihn zukam. Sexton qualifizierte sich mit Nichols als 5. immer noch als Zweiter.

POS. # FAHRER INTERVALL
1 12 Shane Mcelrath 9-Runden
2 1E Chase Küster +14.429
3 84 Jo Shimoda +15.986
4 352 Jalek Swoll +16.493
5 38 Kyle Peters +19.716
6 66 Enzo Lopes +21.505
7 49 Chris Bloss +24.795
8 43 John Short +26.828
9 13 Colt Nichols +32.242
10 159 Jace Owen +32.825
11 47 Lorenzo Locurcio +34.574
12 73 Jagd Marquier +36.045
13 56 Justin Starling +38.263
14 981 Curren Thurman +39.765
15 157 Darian Sanayei +44.848
16 332 Dustin Winter +45.853
17 77 Kevin Moranz +47.589
18 59 Joshua Osby +50.434
19 163 Pierce Brown 7-Runden
20 367 Jäger Sayles 5-Runden

 

Pierce Brown stammt aus Utah.

250 WEST COAST HEAT RACE ERGEBNISSE 

Justin Cooper gewinnt das West Coast 250 Heat Race. 

Von Anfang an ging Dylan Ferrandis unter! Justin Cooper startete mit Austin Forkner als Fünfter. Christian Craig saß in Runde 5 mit Michael Mosiman direkt hinter ihm auf dem zweiten Platz. In Runde sechs erreichte Ferrandis nur den 13. Platz. Forkner ging an Mosiman vorbei. Ferrandis verpasste den Transferplatz und wurde Zehnter.

POS. # FAHRER INTERVALL
1 32 Justin Cooper 9-Runden
2 62 Christian Craig +03.485
3 52 Austin Forkner +05.040
4 29 Cameron Mcadoo +07.523
5 57 Derek Drake +11.791
6 40 Mitchell Oldenburg +15.714
7 28 Michael Mosiman +15.854
8 83 Jett Lawrence +17.143
9 55 Martin Castelo +24.948
10 1W Dylan Ferrandis +26.626
11 60 Mitchell Falk +27.775
12 26 Alex Martin +28.333
13 88 Logan Karnow +36.773
14 227 Derek Kelley +37.215
15 30 Brandon Hartranft +45.446
16 118 Cheyenne Harmon 8-Runden
17 97 Chris Howell +04.320
18 35 Jäger Lawrence 6-Runden
19 72 Robbie Wageman 5-Runden
20 101 Luke Clout DNS

 

250 LETZTE CHANCE QUALIFIER 

Dylan Ferrandis bekam den Holeshot im LCQ. Brandon Hartranft wurde Zweiter und Alex Martin Dritter. Hunter Lawrence und Piece Brown belegten mit einer verbleibenden Runde den 5. und 6. Platz außerhalb des Transfers. Brown ging hart in die Luft. Ferranids gewann den LCQ mit Leichtigkeit, Hartranft Zweiter, Martin Dritter und Owen als Vierter, um sich für das Main Event zu qualifizieren.

POS. # FAHRER INTERVALL
1 1W Dylan Ferrandis 7-Runden
2 30 Brandon Hartranft +02.865
3 26 Alex Martin +05.908
4 159 Jace Owen +10.022
5 73 Jagd Marquier +12.933
6 47 Lorenzo Locurcio +19.196
7 72 Robbie Wageman +20.996
8 35 Jäger Lawrence +22.815
9 59 Joshua Osby +25.802
10 56 Justin Starling +27.062
11 60 Mitchell Falk +28.395
12 981 Curren Thurman +29.386
13 227 Derek Kelley +31.462
14 367 Jäger Sayles +34.300
15 97 Chris Howell +35.953
16 77 Kevin Moranz +36.784
17 118 Cheyenne Harmon +41.772
18 332 Dustin Winter +44.115
19 157 Darian Sanayei +49.640
20 88 Logan Karnow 6-Runden
21 163 Pierce Brown +20.041
22 101 Luke Clout DNS

 

RUNDE 17 | 2020 SALZSTADT-SUPERKREUZ | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

2020 Salt Lake City Supercross Runde 17250250-Klasse250 Ost / West-Schießerei250 Rennergebnisse250sxAUSTIN GABELMeisterschaftChase KüsterDylan FerrandisOstenErgebnisseReis-Eccles-StadionRunde 17SALZSTADT-SUPERKREUZSalt Lake City, UtahShane McelrathShootoutShowdownSUPERKREUZsxTitelWEST