450 GESAMTRENNERGEBNISSE | 2021 REDBUD NATIONAL

450 GESAMTRENNERGEBNISSE | 2021 REDBUD NATIONAL

Das beliebteste Amerika-Themenrennen aller ist endlich da, während wir bei RedBud MX zum vierten Lauf der Pro Motocross-Saison 2021 aufbrechen. Die Aufregung der Zuschauer war auf einem Allzeithoch, da die Fans in voller Stärke in Rot, Weiß und Blau gekleidet waren. Im Qualifying haben wir gesehen, wie Adam Cianciarulo sehr schnelle Rundenzeiten fuhr. Es war jedoch Dylan Ferrandis, der im Qualifying eine späte Heizung anlegte und eine Rundenzeit fast eine Sekunde schneller fuhr als die von Adam. Die 450er-Klasse ist eine der lustigsten und aufregendsten Klassen in letzter Zeit und wir freuen uns darauf, das Tor fallen zu sehen. Scrollen Sie also nach unten, um zu sehen, wo Ihre Lieblingsorte bei einem der mit Spannung erwarteten Rennen des Jahres sind, und bleiben Sie auf dem Laufenden über Motocross-Action als LIVE-Bericht von RedBud MX.

2021 REDBUD NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG


Fotos von Chad Murray

450 Gesamtrennenergebnisse

Aaron Plessinger schnappte sich seinen zweiten Holeshot des Tages mit Eli Tomac als Zweiter. Adam Cianciarulo schaffte es auf den zweiten Platz, stürzte aber in der vierten Kurve schwer und fiel auf den letzten Platz zurück. Dylan Ferrandis verfolgte den dritten Platz mit Ken Roczen auf dem vierten Platz. Ken Roczen stürmte durch die Whoops an Dylan Ferrandis vorbei. Eli Tomac fuhr nach der ersten Kurve nach der ersten Runde an die Spitze und Aaron Plessinger wollte es ihm nicht leicht machen.

Christian Craig und Chase Sexton kämpften um den fünften Platz und Chase würde auf der Innenseite einer Kurve erfolgreich sein. In der zweiten Runde schaffte Ken Roczen den Sprung mit großem Erfolg, er hüpfte nach der Landung etwa 15 Fuß, hielt aber seinen Platz im Rennen. Nach 24 Minuten begann Ken, Aaron Plessinger zu passieren. Nach 15 Minuten stürzte Ken Roczen nach Laroccos Sprung von seinem Motorrad und fiel auf den sechsten Platz zurück.

Eli Tomac führte das Rennen weiter an, während Aaron Plessinger weiter festhielt. Fünf Minuten vor Schluss begann Ferrandis, seinen Teamkollegen auf den zweiten Platz zu rücken. Drei verbleibende Runden überholte Ferrandis seinen Teamkollegen verzweifelt und wurde Zweiter. Eli Tomac würde das Rennen gewinnen.

POS. # FAHRER Moto 1 / Moto 2
1 14 Dylan Ferrandis 1 2
2 3 Eli Tomác 4 1
3 7 Aaron Plessinger 3 3
4 94 Ken Roczen 2 6
5 29 Christian Craig 5 5
6 23 Chase Küster 8 4
7 2 Cooper Webb 7 9
8 51 Justin Barcia 9 8
9 17 Josef Savatgy 10 10
10 28 Brandon Harttransft 11 13
11 72 Coty Schock 13 12
12 43 Fredrik Noren 12 15
13 9 Adam Cianciarulo 6 23
14 25 Marvin Musquin 38 7
15 19 Justin Bogel 14 14
16 34 Max Ansti 27 11
17 57 Justin Rodbell 17 16
18 951 Ryan Surratt 15 19
19 280 William Clason 16 21
20 376 Chris Canning 21 17
21 97 Ben La May 23 18
22 122 Jeremy Hand 19 20
23 637 Robert Piazza 18 32
24 794 Bryce Backaus 20 27
25 270 Jakob Runkles 24 25
26 155 Nathan Augustin 25 30
27 148 Bryce Hansen 34 22
28 144 Nikolaus Rolando 29 28
29 371 Dawson Ryker 30 29
30 281 Kory Carsten 26 33
31 314 Tyler Stepek 37 24
32 441 Scott Meshey 22 39
33 87 Curren Thurmann 33 31
34 315 Cody Groves 28 37
35 83 Alex Strahl 40 26
36 999 Nikolaus Tomasunas 31 36
37 647 Matthäus Hubert 32 40
38 391 Rody Schroyer 35 38
39 881 Gerald Lorenz III 34
40 746 Trevor Schmidt 35
41 15 Dekan Wilson 36
42 715 Philipp Nicoletti 39

f

Wie wäre es aber mit Elis Ausrüstung?

450 MOTO 1 RENNERGEBNISSE

Dean Wilson nimmt im Flug eine kleine Bodenprobe. Leider würde Dean kurz vor dem Ende des Rennens hart untergehen.

Die ersten 450 Moto starteten und in der ersten Kurve kam es zu einem großen Pile-Up. Chase Sexton ging zu Boden und Aaron Plessinger schnappte sich den Holeshot. Die Top XNUMX waren wahnsinnig skizzenhaft, da die Fahrer unglaublich nah dran waren und kurz vor einem Sturz standen. Cooper Webb wurde Zweiter, bis er von Ken Roczen und Adam Cianciarulo überholt wurde. Die Fahrer trafen Larocco's Leap in der ersten Runde schnell und die Menge tobte. Cooper Webb begann durch das Feld zu fallen und ließ Tomac und Ferrandis den Pass machen.

Nach 20 verbleibenden Minuten begannen die Plätze drei bis fünf zu kämpfen, als Ferrandis, Tomac und Cianciarulo einen Dreikampf lieferten. Ken Roczen passte Plessinger für die Führung an und Aaron verlor irgendwie sein Visier. Ferrandis ging um Tomac herum und begann an Adam Ciancirulos Tür zu klopfen und setzte sich vier Umdrehungen später auf den dritten Platz. 13 Minuten vor Schluss setzte sich auch Eli Tomac um Adam Cianciarulo herum und Christian Craig verfolgte den sechsten Platz.

Aaron Plessinger begann nach 12 Minuten die Lücke auf Ken Roczen zu schließen und Dylan Ferrandis war nicht weit dahinter. Während die ersten drei kämpften, schlich sich Eli Tomac ins Bild und Christian Craig machte seine Runde um Cianciarulo. Plessinger und Ferrandis gingen knapp sechs Minuten vor Schluss hin und her. Der Rundenverkehr begann im Rennen eine Rolle zu spielen, als Ferrandis an Plessinger vorbeikam und Ken Roczen das Rennen mit 2 Sekunden Rückstand weiter anführte. Eine Minute vor Schluss machte Ferrandis den Pass auf Roczen. Dean Wilson ging kurz vor Laroccos Sprung hart auf den Tisch. Ferrandis würde das Rennen gewinnen, nachdem er eine wahnsinnige Fahrt hingelegt hatte. Da die beiden Führenden sprangen, während Dean Wilson am Boden lag und eine rote Flagge geschwenkt wurde, waren beide Punkte angedockt, Dylan Ferrandis 1 und Ken Roczen 2.

POS. # FAHRER
1 14 Dylan Ferrandis
2 94 Ken Roczen
3 7 Aaron Plessinger
4 3 Eli Tomác
5 29 Christian Craig
6 9 Adam Cianciarulo
7 2 Cooper Webb
8 23 Chase Küster
9 51 Justin Barcia
10 17 Josef Savatgy
11 28 Brandon Harttransft
12 43 Fredrik Noren
13 72 Coty Schock
14 19 Justin Bogel
15 951 Ryan Surratt
16 280 William Clason
17 57 Justin Rodbell
18 637 Robert Piazza
19 122 Jeremy Hand
20 794 Bryce Backaus
21 376 Chris Canning
22 441 Scott Meshey
23 97 Ben La May
24 270 Jakob Runkles
25 155 Nathan Augustin
26 281 Kory Carsten
27 34 Max Ansti
28 315 Cody Groves
29 144 Nikolaus Rolando
30 371 Dawson Ryker
31 999 Nikolaus Tomasunas
32 647 Matthäus Hubert
33 87 Curren Thurmann
34 148 Bryce Hansen
35 391 Rody Schroyer
36 15 Dekan Wilson
37 314 Tyler Stepek
38 25 Marvin Musquin
39 715 Philipp Nicoletti
40 83 Alex Strahl

Adam Cianciarulo ritt gut, aber aus unbekannten Gründen würde er langsam durch das Feld fallen.

2021 REDBUD NATIONAL | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

2021 Pro Motocross2021 Pro Motocross MEISTERSCHAFTPro Motocross-Ergebnisse 20212021 Redbud National450 MX-Rennen Ergebnisse450 RennergebnisseMoto-CrossErgebnisse des Motocross-RennensMotocross-ErgebnisseMx QualifikationPro MotocrossRedbudRed Bud NationalRedBud National 450 Race Ergebnisse RaceErgebnisse des RedBud-RennensSX-450-ERGEBNISSE