WERDEN SUPERCROSS-STRECKEN ZU GEFÄHRLICH? // DIESE WOCHE IN MXA

WERDEN SUPERCROSS-STRECKEN ZU GEFÄHRLICH? – DIESE WOCHE IN MXA

Werden moderne Supercross-Strecken zu gefährlich? Gibt es etwas, was wir tun können, um noch bessere Rennen zu schaffen und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit für große Unfälle zu begrenzen? Können wir die Zahl der Verletzungen verringern? Jett Lawrence wurde ein Rennen früher zum 250 East Coast Champion gekrönt und er tat es auf überzeugende Weise, er gewann bisher vier von acht Rennen und stand alle acht Mal auf dem Podium. Der Rest des Feldes sollte jedoch mit Konkurrenz gefüllt sein, aber es war schnell erschöpft, da Fahrer verletzt wurden. In Folge 70 unserer Diese Woche in MXA Serie präsentiert von O'Neal, Josh Mosiman von MXA stellt die Frage und liefert Argumente für beide Seiten des Spektrums.

SCHAU DIR DIESE WOCHE MEHR IN MXA-EPISODEN AN | KLICKEN SIE HIER

GefährlichDebatteVerletzungJett LawrenceMoto-CrossmxaSUPERKREUZDiese Woche in MXASpuren