BEST OF JODY'S BOX: „HEY! ICH GLAUBE MEINE HOSE IST GESCHRUMPFT!“

„Ich glaube, meine Hose ist eingelaufen“, sagte Jimmy Mac in der Box, als er sich letztes Wochenende für das Training anzog. Ich wusste genau, was er meinte, denn über die Jahre ist auch meine Hose immer kleiner geworden. Ich habe mich ständig bei Troy Lee und Jim O'Neal über das Material beschwert, das sie verwenden, und vorgeschlagen, dass sie etwas gegen das Schrumpfungsproblem unternehmen müssen. Sie sagen immer: „Ich werde mich darum kümmern“, aber sie tun es nie.

Damals in den glorreichen Tagen – meine, nicht deine – trug ich schwarze Lederhosen. Sie hatten kein Spandex, dehnbare Taillenbänder oder gurtlose Versteller. Wenn auf dem Hosenetikett 32 1972 stand, war es eine 32. Es gab kein Gefummel mit einem Ledergürtel und einer nicht verstellbaren Metallschnalle.

Ich erinnere mich genau, wo ich an dem Tag war, an dem John F. Kennedy erschossen wurde, Neil Armstrong auf dem Mond spazieren ging und als ich nicht mehr in eine Hose der Größe 32 passte. ES IST MIT EINEM LASER IN MEINE ERINNERUNG GEÄTZT.

Ich erinnere mich genau, wo ich an dem Tag war, an dem John F. Kennedy erschossen wurde, Neil Armstrong auf dem Mond spazieren ging und als ich nicht mehr in Hosen der Größe 32 passte. Es ist mit einem Laser in mein Gedächtnis eingraviert.

Damals, 1982, hatte er einen Monat in Europa verbracht, einige Rennen gefahren, Fabriken besucht und versucht, nicht zu viel europäische Kultur aufzunehmen. Während ich in Finnland war, ging ich in die Yoko-Fabrik, um meinen Freund Juha Tirinen zu besuchen. Als wir durch seine Fabrik gingen, sagte Juha zu mir, ich solle mir Nylon, Leder und Farben aussuchen, die ich wollte, und er würde mir von seiner Schneiderin eine maßgefertigte Hose anfertigen lassen. Ich habe mich für rotes und blaues Nylon entschieden, mit roten Lederknien, rotem Lederhintern und einem roten Lederbund. Bevor die Arbeiter mit dem Zuschneiden des Stoffes begannen, fragte Juha: „Welche Größe trägst du?“

Ich sagte ihm: „Größe 32.“

Eine Stunde später hatte ich die beste Motocross-Hose, die je hergestellt wurde. Und ich trug diese Hose an diesem Wochenende bei einem Rennen auf der Ruskeasanta-Strecke am Flughafen Helsinki, und ein paar Tage später in Schweden hatte ich sie an, als ich Bo Edbergs werksseitige Husqvarna Grand Prix 500AE Automatik testete und sie erneut in Österreich trug hügelige Steinhölle-Strecke unweit des KTM-Werks. Am folgenden Wochenende sollte ich zum Motocross des Nations 1982 nach Deutschland fliegen, aber als ich am Flughafen ankam, gab ich mein Ticket für den Rückflug nach LA um, anstatt zu fragen, wann mein Flug nach Frankfurt ging Kultur und wollte nach Hause, bei What-a-Burger essen und mit meinen Kumpels in Saddleback Rennen fahren.

Als ich an diesem Wochenende bei Saddleback auftauchte, zog ich meine brandneue Yoko-Hose aus meiner Ausrüstungstasche und zog sie an – allerdings nicht ganz. Ich konnte den Reißverschluss nicht öffnen. Ich sagte sofort zu Jimmy Mac: „Ich glaube, meine Hose ist eingelaufen.“ Ich habe mir an diesem Tag eine JT-Hose in Größe 34 von Crazy Dave ausgeliehen.

Leider passe ich nie wieder in meine benutzerdefinierte Größe-32-Yoko-Hose. Wir hatten drei herrliche Wochen zusammen. Heute stehen sie in einer Kiste auf einem Regal in meiner Scheune und werden wahrscheinlich von Feldmäusen gefressen, während ich spreche. Ich freue mich, dass jemand davon Gebrauch macht.

Und so begann mein stetiger Aufstieg durch die komplette Bandbreite an Hosengrößen. Als Faustregel gilt, dass ich jedes Jahrzehnt eine Nummer größer wurde – von 32 im Alter von 30 Jahren über 34 im Alter von 40 bis 36 im Alter von 50 Jahren. Zu sagen, dass die Größe meiner Hose bei mir und bei den meisten Motocross-Rennfahrern, die in den Jahren und Größen aufstehen, ein heikles Thema war, wäre eine Untertreibung. Wenn die Leute fragten, welche Hosengröße ich trage, sagte ich der Antwort voraus: „Ich mag es, etwas mehr Platz um meine Kniestützen herum zu haben, also trage ich Hosen, die ein oder zwei Nummern größer sind, als ich sollte.“

Dann murmelte ich die Nummer, worauf sie normalerweise antworteten: „Ja, diese Größe habe ich auch getragen.“

Letzte Woche bei den Rennen fragte mich ein Typ: „Hast du abgenommen? Du siehst dünner aus als das letzte Mal, als ich dich gesehen habe.“

Sie würden denken, ich wäre liebenswürdig und würde sagen: „Danke, ich habe hart gearbeitet, um im letzten Monat ein paar Pfund zu verlieren.“ Nicht ich. Stattdessen beugte ich ihm sein Ohr über das mysteriöse Einlaufen der Hose, meinen Ausflug in die Yoko-Fabrik vor 40 Jahren, den Schock, als ich in weniger als drei Wochen aus dieser Hose herauswuchs, und krönte es, indem ich herumgriff und das Etikett aus der Hose zog I trug, um ihm das Etikett mit Größe 34 zu zeigen.

Er war beeindruckt und fragte: „Was machst du mit deiner alten Hose in Größe 36?“

„Ich hebe sie für drei Wochen auf“, sagte ich allen Ernstes.

BEST OF JODY'S BOXJody WeiselJODY'S BOXMoto-Cross