KLASSISCHE MOTOKROSSFOTOS: BSA, GROSSBRITANNIEN, PUDDING BOWLS & KEITH HICKMAN

 

Keith Hickman war einer der vielen kraftvollen britischen Fahrer aus den 1960er Jahren. Foto: Justyn Norek (zum Vergrößern auf das Bild klicken).

Vor dem Aufstieg des Zweitakts im Jahr 1966 verwendeten Motocross-Rennfahrer 500-cm500-Einzylinder-Viertakte - normalerweise waren sie Briten, aber Schweden trug mit Viertakt-Monarks, Litos und Husqvarnas bei. Das häufigste Fahrrad für einen XNUMXer Grand Prix-Fahrer war ein BSA (Birmingham Small Arms).

BSADirt BikeGrand Prix MotocrossJustyn NorekMoto-CrossMotocross-Aktionmxa