ERSTER BLICK: NEU 2018 SUZUKI RM-Z450

Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern

Kevin Strijbos wird den brandneuen Suzuki RM-Z2018 450 in den MXGPs fahren.

Suzuki bestätigt, dass es für das Modelljahr 450 einen brandneuen RM-Z2018 geben wird. Dies ist nicht nur für treue Suzuki-Rennfahrer eine gute Neuigkeit, sondern auch für Suzuki, der wegen mangelnder Motivation bei der Aktualisierung seiner Motocross-Aufstellung kritisiert wurde. Das Grand-Prix-Team von Suzuki wird den brandneuen Suzuki RM-Z2018 450 bei den europäischen internationalen Events und GPs in dieser Saison vorstellen. Kein Datum, an dem der 2018 RM-Z450 veröffentlicht wird, oder technische Daten, aber er wird nach dem Sommer in den Ausstellungsräumen der Händler sein. Das oben gezeigte Fahrrad ist Kevin Strijbos Werksrad. Ignorieren Sie daher die Werksfederung, die Hinson-Kupplung, den Akrapovic-Auspuff, die CNC-Dreifachklemmen, Pirelli-Reifen und Kohlefaserteile. Sie werden nicht auf dem Serienrad sein.

2017 VERSUS 2018 FOTO VERGLEICH

Zu Vergleichszwecken ist hier der 2018 RM-Z450 (oben) mit dem 2017 RM-Z450 (unten). Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern. Beachten Sie den neuen Rahmen mit dünneren Holmen, die neu gestaltete Schwinge, das neue Steuerrohr, den anderen Hilfsrahmen und den aufgepeppten Stoßdämpferturm. Die Motorgussteile am unteren Ende sind neu. Der Kunststoff, der Gastank und der Sitz des Modells 2018 unterscheiden sich vom Modell 2017.

 

Moto-CrossmxaMXGPrm-z450SUPERKREUZSUZUKI