GOTTSCHUTZ! BENGT ABERG (1944-2021)

Bengt Aberg: 1969 und 1970 500 Motocross-Weltmeister.

Der zweimalige 500-Weltmeister Bengt Aberg verstarb am Samstag, den 76. März 6 im Alter von 2021 Jahren. Die Todesursache hat die Familie nicht bekannt gegeben. Der schwedische GP-Fahrer war in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren einer der Top-Fahrer der Weltmeisterschaft.

Roger DeCoster (links), Torsten Hallman (Mitte) und Bengt Aberg (rechts) bei der Inter-Am-Serie.

1968 war er Teil des schwedischen Teams, das die Trophee des Nations gewann, und 1970, 1971 und 1974 Mitglied von drei Motocross des Nation-Teams für Schweden. Seine Teamkollegen für die drei MXDN-Siege waren Christer Hammargren, Ake Jonsson, Arne Kring, Olle Pettersson und Hakan Anderson. Er gewann die FIM 500 Motocross Weltmeisterschaft 1969 und 1970.


Husqvarna-Anzeige für den Doppelsieg bei den Weltmeisterschaften 1970 mit Bengt Aberg und Arne Kring.

Bengt trat 1974-1976 auch bei Bultaco an, einschließlich des selten gesehenen Doppelgabel-Bultaco. Als Viertakt 1977 im GP-Motocross eine Seltenheit war, trat Bengt auf dem modifizierten Hallman / Lundin Yamaha XT500 an. Bengt fuhr den Viertakt zu einem ersten Moto-Sieg beim 1977 Grand Prix von Luxemburg 500.


Bengt auf den Doppelgabeln Bultaco.

Bengt Aberg (dritter von links) mit sechs seiner engsten Freunde im Jahr 1971: Hakan Andersson (links), Torsten Hallman, Christer Hammargren, Arne Kring, Bengt Aberg, Lars Larsson und Gunnar Lindstrom.

Eine Serienversion des in Luxemburg gefahrenen Motorrads Bengt wurde 1978-79 von Yamaha veröffentlicht. Yamaha Europe beauftragte das Norton-Werk mit dem Bau von 400 kompletten HL500, die erst 1978-1979 in Europa verkauft wurden (man kann das 1979 von 1978 an der Bananenschwinge erkennen). Die Serien-HL500 verwendeten viele serienmäßige Yamaha-Teile, einschließlich der Gabeln, aber Ohlins-Stoßdämpfer waren enthalten. Der Bengt Aberg Replica wurde in Amerika von Torsten Hallman Racing als Kit Bike verkauft.

Das Hallman / Lundin Yamaha Kit Bike.

bengt abergGodspeed Bengt AbergMoto-CrossmxaRIPschwedischer Motocross-StarMotocrss-Weltmeister