HARTE FAKTEN: 2016 SOUTHWICK NATIONAL STATS

Shane McElrath (30) und Martin Davalos (49) kämpften bei Red Bud um den Holeshot.

Von Kyoshi Becker
Fotos von Scott Mallonee

PRE-SOUTHWICK NATIONAL ROUND-UP

Die Serie ist zu 50% vorbei und Ken Roczen hat keinen Einbruch in der Zwischensaison gezeigt. In der Tat war sein Reiten genau das Gegenteil. Bei Red Bud ging Roczen erneut mit 1: 1 in Führung und überholte Eli Tomac auf spektakuläre Weise, indem er im zweiten Rennen das gefürchtete Triple namens LaRocco's Leap sprang. Es war das erste Motorrad, bei dem Tomac seine größten Probleme hatte und das Motorrad spät im Rennen zum Stillstand brachte. Justin Barcia zeigte etwas von seiner alten Geschwindigkeit und lief mit den ersten drei. Obwohl er 3-4 beendete, verlor er den letzten Podiumsplatz an Broc Tickle, der 4-3 beendete. Während Tickle nicht die Geschwindigkeit oder das Niveau der ersten beiden (Roczen und Tomac) erreicht, hat er wirklich Verbesserungen gezeigt. Erwarten Sie, ihn in dieser Saison wieder auf dem Podium zu sehen. Es gab einige Fahrer, die in der 450er-Klasse bei Red Bud auffielen. Phil Nicoletti hatte in der ersten Hälfte der Motos einige gute Motos und fuhr häufig unter die Top 10. Bei Red Bud war er unter den Top 365. Während er im ersten Moto einen Mechaniker hatte, kämpfte er im zweiten Moto. Leider hat er eine Handvoll Motos DNF'ed, so dass er in der Punkteliste nicht sehr hoch ist. Kyle Peters ist ein weiterer herausragender Fahrer. Sein Supercross-Team (450 Honda) konnte ihn nur in den ersten drei Rennen der Saison unterstützen. Was war sein Setup für Red Bud? Er fuhr einen serienmäßigen Husky FC13 (bis auf ein Auspuffrohr) und belegte im zweiten Moto den 17. Platz (XNUMX. Gesamtrang aufgrund eines DNF im ersten Moto).

Die 250er Klasse war im Supercross interessant, und diese Aufregung setzt sich bei den AMA Nationals fort. Cooper Webb ist nach Jeremy Martin und Alex Martin der vierte Fahrer, der in dieser Saison die rote Platte erhalten hat, und das dritte Star Racing Yamaha-Teammitglied, das diese Saison die rote Platte hat. Joey Savatgy hatte in Red Bud kein so gutes Rennen. Er stürzte zweimal im zweiten Moto, die zweite Woche in Folge, um beim zweiten Mal in dieser Saison seinen schlechtesten Gesamtrang auf dem siebten Platz zu erreichen. Es waren mehr als nur Sekunden, die er auf Cooper Webb verlor, aber eine ganze Minute in der 11. Runde. Rockstar Energy-Fahrer würden das Podium in Red Bud fegen, aber es war Zach Osborne, der es davon abhielt, ein Star Racing Yamaha-Sweep zu sein. Seltsamerweise standen Cooper Webb, Zach Osborne und Jeremy Martin 2015 bei Red Bud auf dem Podium. Wo war J-Mart? Er belegte dieses Jahr den vierten Platz und hat bei den Nationals 2016 noch kein einziges Rennen gewonnen. Fünfter in der Gesamtwertung war der Troy Lee Designs KTM-Fahrer Shane McElrath.

GRUNDLAGEN

  1. Die Saison ist zu 58.3% vorbei. In der Saison 2016 nähert sich die Sonne dem Horizont.
  2. Southwick gehört zu den älteren Strecken auf der Rennstrecke, die 1976 hinzugefügt wurden. Die Strecke wurde Ende 2013 geschlossen. Sie wurde wiedereröffnet und bereits in diesem Jahr hinzugefügt.
  3. Während Southwick 1976 zum National Circuit hinzugefügt wurde, wurde es 1972 eröffnet.
  4. Southwick war durchweg die einzige echte Sandbahn auf der AMA Lucas Oil National Rennstrecke.

Ken Roczen (rechts) hält erneut die rote Platte. Sein Teamkollege Broc Tickle schleicht sich für ein Foto ein.

450 KLASSENANMERKUNGEN

  1. Pierre Karsmakers gewann 1976 seinen letzten AMA National in Southwick. In Southwick befanden sich auch die letzten 250 National von Bob Hannah (21. Mai 1989).
  2. Der lokale Multi-Champion Doug Henry gab seine Nummer 19 nicht so einfach auf. Von 2001 bis 2006 fuhr er jedes Jahr Southwick, um es zu behalten (außer 2004).
  3. KTM qualifizierte sich 1979 erstmals für einen AMA National in Southwick. Frank Stacy holte ihnen in diesem Jahr ihr erstes Markenpodest in der 450er-Klasse. KTM würde in der 450er-Klasse in Southwick erst 2012 mit Ryan Dungey an der Spitze gewinnen.
  4. Ricky Carmichael gewann jedes Jahr von 2000 bis 2007 in Southwick in der 450er Klasse. Er gewann auch 1997 und 1999 in der 250er Klasse. Das einzige Jahr, in dem er dort nicht gewann, war 1998. Der Lokalmatador John Dowd gewann das Rennen mit 1: 1.
  5. Matt Goerke, John Dowd und Doug Henry fuhren alle ihr erstes AMA National Main Event in der 450er Klasse um Punkte in Southwick.

SCHNELLSTE 450 HAUPTVERANSTALTUNGSZEITEN

  • Hangtown Moto 1 - Ryan Dungey - 2: 00.475
  • Hangtown Moto 2 - Ken Roczen - 2: 02.776
  • Glen Helen Moto 1 - Ken Roczen - 2: 26.867
  • Glen Helen Moto 2 - Ken Roczen - 2: 29.60
  • Thunder Valley Moto 1 - Ken Roczen - 2: 10.649
  • Thunder Valley Moto 2 - Eli Tomac - 2: 11.230
  • Höhepunkt Moto 1 - Eli Tomac - 2: 01.932
  • Höhepunkt Moto 2 - Justin Barcia - 2: 00.304
  • Muddy Creek Moto 1 - Eli Tomac - 1: 53.115
  • Muddy Creek Moto 2 - Ken Roczen - 1: 52.555
  • Red Bud Moto 1 - Ken Roczen - 1: 56.678
  • Red Bud Moto 2 - Ken Roczen - 1: 56.555

TOP FÜNF 450 PUNKTE

  • Ken Roczen… 293 Punkte
  • Eli Tomac… 240 Punkte
  • Marvin Musquin… 167 Punkte
  • Cole Seely… 151 Punkte (verletzt)
  • Broc Tickle… 147 Punkte

Cooper Webb hatte am vergangenen Wochenende einen dominanten Tag bei Red Bud, ging mit 1: 1 und stahl Joey Savatgy die Punkte.

250 KLASSENANMERKUNGEN

  1. Doug Henry gewann auch zwei Jahre hintereinander in der 250er Klasse. Steve Lamson, Travis Pastrana und Tyla Rattray sind die einzigen anderen Fahrer, die dies tun.
  2. Honda hat mit 250 die meisten Siege in der 11er-Klasse. Kawasaki hat 10, Yamaha hat fünf und Suzuki hat vier. Keine europäische Marke hat jemals die 250er Klasse in Southwick gewonnen.
  3. Nur vier Fahrer haben in Southwich in der 250er-Klasse hintereinander Rennen gewonnen: Doug Henry (1993-94), Steve Lamson (1995-96), Travis Pastrana (2000-01) und Tyla Rattray (2010) -'11).

SCHNELLSTE 250 HAUPTVERANSTALTUNGSZEITEN

  • Hangtown Moto 1 - Cooper Webb - 2: 01.669
  • Hangtown Moto 2 - Zach Osborne - 2: 02.473
  • Glen Helen Moto 1 - Cooper Webb - 2: 30.635
  • Glen Helen Moto 2 - Austin Forkner - 2: 32.143
  • Thunder Valley Moto 1 - Joey Savatgy - 2: 12.506
  • Thunder Valley Moto 2 - Joey Savatgy - 2: 12.099
  • Höhepunkt Moto 1 -Zach Osborne - 2: 03.830
  • Höhepunkt Moto 2 - Aaron Plessinger - 2: 03.182
  • Muddy Creek Moto 1 - Cooper Webb - 1: 55.155
  • Muddy Creek Moto 2 - Jordan Smith - 1: 56.088
  • Red Bud Moto 1 - Cooper Webb - 2: 00.882
  • Red Bud Moto 2 - Cooper Webb - 2: 01.676

TOP FÜNF 250 PUNKTE

  • Cooper Webb… 243 Punkte
  • Joey Savatgy… 232 Punkte
  • Jeremy Martin… 209 Punkte
  • Alex Martin… 198 Punkte
  • Zach Osborne… 190 Punkte

Drei der vier Fahrer auf diesem Foto sind verletzt. Während Trey Canard (41) in den nächsten Rennen zurückkehren könnte, fallen Cole Seely (14) und Josh Grant (33) aus.

VERLETZUNGEN

450-Klasse

Ryan Dungey - Dungeys Absturz im Thunder Valley schien keine große Sache zu sein. Er stand auf und beendete das Motorrad. Im Nachhinein entdeckten die Ärzte einen Riss in den C6-Wirbeln.
Cole Seely - Mit gebrochenem Finger raus.
Jason Anderson - Raus mit gebrochenem Schlüsselbein.
Trey Ente - Trey leidet an einer gewölbten Bandscheibe im Rücken.
Josh Grant - Eine Knöcheloperation verkürzte seine Saison.
James Stewart - James wird höchstwahrscheinlich nach Southwick zurückkehren (zumindest laut ihm).
Dean Wilson - Dean Wilson war nicht da, seit er während der Supercross-Saison seine ACL zerrissen hat. Er wird in Millville zurückkehren.

250-Klasse

Jessy Nelson - Er hat sich im Thunder Valley das Knie verletzt.
Alex Fry - Alex Frye von Troy Lee Designs erlitt einen Kreuzbandriss und zusätzliche Bänderrisse im Knie. Er wird für den Rest der nationalen Saison 2016 ausfallen.
Justin Hill –Hill, ein anderer KTM-Fahrer von Troy Lee Designs, hat sich am Rücken verletzt. Er ist auf dem Fahrrad, aber es gibt kein Wort darüber, wann er zurückkehren wird.
Tristan Charboneau - Tristan hat sich in Glen Helen das Schlüsselbein gebrochen. Er ist auch wieder auf dem Fahrrad, aber es gibt keine Bestätigung, bei welchem ​​Rennen er zurückkehren wird.
Chris Alldredge - Er erholte sich immer noch von einer Beckenverletzung, die er in Las Vegas erlitten hatte.
Christian Craig - Craig kollidierte mit seinem Teamkollegen Jordon Smith in Glen Helen. Bei dem Absturz brach Craig seine Tib / Fib. Er ist für die Saison aus.

250450Alex Martinliebtama StaatsangehörigeCooper WebbELI TOMACJeremy MartinJoey SavatgyKen Roczenlucas ölMarvin MusquinMoto-CrossMotocross-AktionMXmxaOutdoorim FreienPro MotocrossPromoto