JOBERÖFFNUNG IM TEAM KAWASAKI FÜR 2022: TOMAC VERLÄSST NACH AMA NATIONALS

Kawasaki Pressemitteilung: Monster Energy Kawasaki und Eli Tomac werden ihre Fahrervereinbarung nach Abschluss der bevorstehenden AMA Pro Motocross-Meisterschaft nach sechs erfolgreichen gemeinsamen Spielzeiten und der gegenseitigen Entscheidung, keine Vertragsverlängerung zu verfolgen, nicht verlängern. Mit Blick auf die kommende Pro Motocross-Saison wollen das Team und Tomac ihre vierte Meisterschaft in den letzten fünf Jahren gewinnen. Die Vorbereitungen beginnen diese Woche.

"Wir sind sehr stolz auf den Erfolg, den Eli und das Monster Energy Kawasaki-Team in den letzten sechs Jahren erzielt haben", sagte Dan Fahie, Senior Manager Racing bei Kawasaki. "Wir haben eine großartige Beziehung zu Eli und seiner Familie aufgebaut und sind stolz darauf, dass Kawasaki eine wichtige Rolle in Tomacs Rennsport-Erbe gespielt hat."

Das Monster Energy Kawasaki-Team und Tomac haben während ihrer sechsjährigen Kampagne enorme Erfolge erzielt. Der in Colorado geborene Fahrer gewann vier AMA-Meisterschaften auf dem Kawasaki KX450. Während seiner sechs Jahre im Team stellte sich Tomac 165 Mal am Starttor auf und erzielte 60 Siege, während nur ein geplantes Hauptereignis fehlte. Die 60 Siege sind die höchsten aller Fahrer in diesem Zeitraum.

Monster Energy Kawasaki ist bereit, seinen AMA-Rennerfolg im Jahr 2022 mit einem Zwei-Fahrer-Programm fortzusetzen, zu dem auch Adam Cianciarulo gehört, der sich mit Kawasaki Team Green durch die Amateur-Ränge geschoben hat. Cianciarulo gewann 2019 die 250ccm AMA Pro Motocross-Meisterschaft und wurde als Rookie Zweiter in der 2020ccm AMA Pro Motocross-Wertung 450 und strebt diesen Sommer die Spitze des Podiums an.

Eli Tomac verlässt KawasakiKAWASAKIMoto-CrossSUPERKREUZTomac verlässt Kawasaki