MALCOLM STEWART RENNT KEINE NATIONALEN


Malcolm Stewart gewinnt die 250 East Championship in Las Vegas.

Während ein Großteil des Geico Honda-Teams in Milestone für die AMA Outdoor Nationals trainierte, waren ihre Büros damit beschäftigt, eine Pressemitteilung zu verschicken. Malcolm Stewart, der 2016 East Supercross-Champion von 250, wird nicht gegen die AMA Outdoor Nationals antreten. Er wird sich stattdessen darauf konzentrieren, sich auf das Rennen in der 450er Klasse vorzubereiten. Malcolm ist einer von wenigen Rennfahrern, die 450 in die 2017er-Klasse aufsteigen wollen. Es ist unbestätigt, ob er ein Geico Honda-Fahrer wie Justin Bogle bleiben wird, wenn er aufsteigt.

„Nachdem ich meine erste 250 SX-Meisterschaft gewonnen habe, weiß ich aus erster Hand, wie viel Arbeit es kostet, ein Champion zu werden“, sagt Stewart. „Wenn ich für 450 Vollzeit in die 2017er-Klasse gehe, weiß ich, dass es doppelt so viel Arbeit und Vorbereitung erfordert. Wenn ich dieses Jahr nicht im Freien unterwegs bin, habe ich genügend Zeit, um mich auf mein 450 SX- und MX Pro-Debüt vorzubereiten. Vielen Dank an alle bei GEICO Honda und meine Familie, die mir geholfen haben, diese 250 SX-Meisterschaft zu gewinnen! “


Tristan Charboneau kämpft mit seinem Teamkollegen Chase Sexton bei der California Classic 2016.

In dieser Pressemitteilung fehlt Jimmy Decotis. In der AMA Outdoor-Nationalmannschaft werden Christian Craig, RJ Hampshire, Jordon Smith und der Newcomer Tristan Charboneau vertreten sein. Tristian ist zweimaliger AMA Amateur National Motocross Champion bei Loretta Lynn und wird sein professionelles Debüt in der 250MX Klasse in Hangtown geben. Er ist nicht neu bei Geico Honda, da er seit 2014 Teil des Amsoil Honda Amateur Teams ist. Das Amsoil Honda Team ist das Amateur Team für Geico Honda. "Ich habe sehr hart gearbeitet, um hierher zu kommen, und das Reiten läuft sehr gut", sagt Charboneau, der die Nummer 403 tragen wird. „Ich habe das erst in den letzten Tagen mit Sicherheit gewusst, aber mein Trainer hat mich in den letzten zwei Monaten dafür trainieren lassen, weil ich wusste, dass es eine Chance gibt. Die Arbeit war ein großer Vertrauensschub. Ich kann jetzt problemlos zwei 30-Minuten-Motos machen, und das hat auch mental sehr geholfen. Wenn ich meine Motos auf der Übungsstrecke mache, versuche ich, die Profis aufzuspüren, und manchmal übergebe ich sie sogar. Ich denke, [Team Manager] Mike LaRocco hat etwas in mir gesehen, als ich mit anderen Profis auf der Übungsstrecke gefahren bin. Ich freue mich sehr über diese Gelegenheit. “ sagt Tristian.

Tristian Charboneau arbeitet mit dem Teamtrainer John Wessling zusammen mit mehreren anderen GEICO Honda Pro-Fahrern sowie dem persönlichen Reittrainer Jay Whipple. Chase Sexton, Tristans Teamkollege im Amsoil Honda Ameteur-Team, bereitet sich noch auf sein professionelles Debüt vor und plant, in der Saison einige AMA Outdoor Nationals zu fahren. Chase ist unter der Anleitung von Christian Craig gefahren. Justin Bogle bleibt als 450er Fahrer im Team. Im vergangenen Jahr gewann der Geico Honda 450-Fahrer Eli Tomac die ersten beiden Runden der Nationals in Hangtown und Glen Helen.

Christian CraigGeico HondaSchlingeJIMMY DECOTISjordan smithrj Hampshire