MARVIN MUSQUIN UNTERZEICHNET EINEN SUPERCROSS-ONLY-DEAL MIT TEAM KTM FÜR 2022

KTM hat bekannt gegeben, dass Marvin Musquin einen Vertrag abgeschlossen hat, um während der AMA Supercross-Meisterschaft 2022 beim Red Bull KTM Factory Racing Team zu bleiben. Im Jahr 12 wird es seine zwölfte Saison mit dem US-amerikanischen Red Bull KTM Factory Racing Team sein, was zum Teil seiner Loyalität gegenüber dem Team und seinen Erfolgen bei den letzten beiden Läufen der AMA Supercross-Meisterschaft 2022 zu verdanken ist. Mit 2021 Jahren ist Marvin nicht annähernd der älteste Fahrer auf der AMA-Rennstrecke.

Marvin sagte: „Ich freue mich sehr, meinen Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern und damit 12 Jahre Rennen in den USA und insgesamt 14 Jahre bei der Red Bull KTM-Familie zu verbringen! Es ist kein Geheimnis, dass jeder im Team für mich wie eine Familie ist. Es wird eine weitere lustige Herausforderung, mit dem neuen Bike zu arbeiten.“

KTM-Direktor des amerikanischen Motorsports Roger DeCoster sagte: „Marvin wird für eine weitere Supercross-Saison zurück sein und ich denke, er möchte uns beweisen, dass er wie guter Wein ist und mit der Zeit besser wird. Nach einer schweren Knieoperation vor zwei Jahren hat Marvin hart gearbeitet, um sich zu erholen und er ist wieder in Topform. Wir glauben, dass er nach einem starken Sieg im Supercross in diesem Jahr mit einem Sieg und einem zweiten Platz in den letzten beiden Rennen wieder leistungsfähig sein wird auf höchstem Niveau."

 

2022 Supercross-Seriektm zeichen marvin musquinMarvin MusquinmxaSUPERKREUZNur Supercross-VertragTeam ktm