MXA INTERVIEW | CHASE SEXTON SPRICHT ÜBER SEINE ERSTE VOLLSTÄNDIGE JAHRESZEIT

Von Jim Kimball

Obwohl Geico Honda Chase Küster Bei der 2018er Outdoor-Meisterschaft 250 wurde er Sechster und belegte nur 29 von drei Punkten. Dies besagt, dass hinter dem Champion viel Konkurrenz steckte Aaron Plessingerund diese Jagd hat eine glänzende Zukunft. Ich sage glänzende Zukunft, weil Sexton gerade seine erste volle Saison als Profi abgeschlossen hat. Auf dem Weg hatte der gebürtige Illinoiser ein paar Podestplätze und schien immer aufzuladen. Mit seiner Kombination aus Geschwindigkeit, Fitness und Stil gehe ich davon aus, dass Sexton 2019 eine ständige Bedrohung für das Podium sein wird.

CHASE, LETZTES JAHR WAR IHRE ROOKIE-JAHRESZEIT UND SIE KOMMEN SPÄT IN DIE MOTOCROSS-JAHRESZEIT? Ich bin in vier Runden zu spät gekommen, denke ich. Also hatte ich ungefähr sieben Runden in mir, nachdem die Saison letztes Jahr vorbei war. Ich denke, es hat Supercross in dieser Saison sehr geholfen und die Nerven definitiv ein bisschen mehr entlastet. Dies ist meine erste ganze Saison und ich bin ziemlich glücklich. Ich habe in dieser Saison sechs Podestplätze zwischen Supercross und Motocross bekommen.

WERDEN SIE NICHT IN EINEM DER MOTOS BEI IRONMAN LETZTES JAHR VORNE? Ja, ich bin das ganze Motorrad bis zur letzten Runde als Dritter gefahren und bin dann mit einem Lapper auf die Ziellinie gestürzt. Das war ein Mist, aber ich glaube, ich bin letztes Jahr beim Ironman Sechster geworden, also war es nicht schlecht. Ich habe das Gefühl, dass die Klasse dieses Jahr etwas mehr gestapelt ist, was es etwas schwieriger macht, aber ich freute mich auf ein weiteres gutes Rennen und wie gesagt, diesen Sieg zu holen.

Die 250er Klasse ist gestapelt - es gibt so viele schnelle Fahrer. Ja sicher. In der 250er-Klasse ist das Alter definitiv weit verbreitet. Zach (Osborne)) und all diese Leute wie A-Mart (Alex Martin) sind fast zehn Jahre älter als ich, also ist es definitiv weit verbreitet. Aber du musst tun, was du tun musst, und sie müssen irgendwie ihren Lebensunterhalt verdienen. Es ist schön, diese Leute zu haben. Ich fahre tatsächlich viel mit A-Mart. Es ist cool, ihn manchmal zu schlagen und ihn in der gleichen Klasse zu haben.

BUDDS CREEK WAR EIN GUTES RENNEN FÜR DAS GEICO TEAM. Ja auf jeden Fall. Es war cool mit RJ (Hampshire)und ich gehen eins zu zwei. Es war fantastisch. Ich wäre gerne der Typ gewesen, der gewonnen hätte. Es ist schon eine Weile her, dass das Team zwei Jungs auf dem Podium hatte.

Als Team haben Sie Jungs es wirklich gesteigert. Ich habe das Gefühl, wir hatten den ganzen Sommer die Geschwindigkeit. Obwohl es irgendwie inkonsistent war, hatten wir gute und schlechte Motos. Aber wir haben es an den vergangenen Wochenenden zum ersten Mal zusammengebracht, und es war cool, auf dem Podium zu stehen.

Der HONDA CRF250 schien sich im Sommer zu verbessern. Ja. Wir haben große Verbesserungen vorgenommen. Ich denke, es war Millville oder eines dieser Rennen, bei denen wir mit dem Motor zu kämpfen hatten. Ich war total fertig, aber wir haben große Verbesserungen am Motorrad vorgenommen, und es ist wieder da, wo es entweder besser oder so gut ist wie im letzten Jahr. Das Handling der Motorräder insgesamt zehnmal besser als im Vorjahr. Es ist definitiv ein gutes Fahrrad und es wird nächstes Jahr wirklich gut.

Jedes Mal, wenn es wichtige Änderungen an den Modellen gibt, gibt es Fehler, die behoben werden müssen. Ein neues Fahrrad zu haben ist schwierig. Sie starten vom Ground Zero und müssen Ihre Basis aufbauen, um das Fahrrad wieder dorthin zu bringen, wo Sie denken, dass es gut genug ist, um Rennen zu fahren. Wir hatten eine gute Supercross-Saison, aber die Leistung ist im Supercross nicht so groß wie im Motocross. Wir hatten ein unhöfliches Erwachen bei den ersten paar Runden im Freien, also hat das Team etwas Arbeit investiert. Sie haben die ganze Arbeit gemacht und wir haben gerade getestet. Ich war einen Tag in Glen Helen, von 9 bis 5 Uhr, um Motoren zu testen und das Fahrrad dorthin zurückzubringen, wo ich es für einen guten Ort hielt. Wir sind definitiv an einem besseren Ort als wir und ich bin mit dem Motorrad auf jeden Fall zufrieden.

IST DIE TEAM-ATMOSPHÄRE BEI ​​GEICO HONDA GUT? Die Teamatmosphäre ist wirklich gut. Wir verstehen uns alle. Cameron, ich, RJ, wir verstehen uns sehr gut und es ist schön, mit deinen Teamkollegen sprechen zu können. Wir sind wirklich in der Lage zu reden und uns gegenseitig zu ernähren. Es ist schön und definitiv waren die letzten Wochen cool mit RJ und mir auf dem Podium. Es war die meiste Zeit dieser Outdoor-Saison eine Star-Yamaha-Show und es ist auf jeden Fall schön, sie zu schlagen und uns beide auf das Podium zu bringen. Nächstes Jahr wird gut für uns!

Alex MartinChase KüsterGeico HondaGlen Helenhonda crf250InterviewMoto-Crossmxamxa-InterviewRJ HAMPSHIRESUPERKREUZzach osborne