REM GLEN HELEN MOTOCROSS-RENNBERICHT: JASON LAWRENCE, JAKE CANADA, CHUCK SUN & TROY LEE verbringen einen Tag in der Sonne

Jake Canada war am Samstag bei REM dominant. Da gewann er beide Motos der 450 Pro Klasse relativ leicht. Kanada hatte eine gute Geschwindigkeit und war besonders schnell auf den steilen Abfahrten.Foto: Debbi Tamietti

Jason Lawrence (338) setzte Jake Canada in der ersten Hälfte beider Motos unter Druck und verlor nie wirklich den Kontakt, hatte aber nicht die Geschwindigkeit, größere Schritte für die Führung zu unternehmen. Lawrence ging 2-2. Foto: Debbi Tamietti

450 PRO:

1. Jake Kanada (Hon)

2. Jason Lawrence (Suz)

3. Klint-Stapes (Kaw)

4. Max von Schoting (Hon)

5. Tim Beatty (Suz)

Wenn Sie sich auf den Kampf zwischen Jake Canada (66) und Jason Lawrence (338) konzentrieren, während diese an der Startlinie vorbeirennen, fehlt Ihnen die Frau in Blau links auf dem Foto. Foto: Debbi Tamietti

Lawrence hat es bei 85 Grad Winterwetter auf der Suche nach Kanada aufgehängt. Foto: Dan Alamangos

250 ANFÄNGER:

1. Brandon Sussman (Suz)

2. Cole Tompkins (Hon)

3. John Roggero (Hon)

4. Vito Bednar (Hon)

5. Nathan Pietronico (Kaw)

Sie brauchen kein neues Fahrrad, um Motocross zu fahren. Mark Decker (8) hat dies mit seiner luftgekühlten Gabel Yamaha YZ490 in der Klasse der über 40-Jährigen bewiesen. Hinter dem Yamahammer stehen John Roggero (222), Jeff Stehr (488), Josel Keochli (863), Ryan Owensby (15) und Austin Adams (274). Foto: Dan Alamangos

450 ANFÄNGER:

1. Branson Sussman (Suz)

2. Brendan Krähe (KTM)

3. Matt Pastor (Yam)

4. Mark Taylor (Yam)

5. Renton Minuto (Hon)

Die über 50-Jährigen stürmen vom Start über den Buckel und in die Rinne. Ron Lawson (16) führt Will Harper (7), Dave Eropkin (811) und Bob Rutten (83) an. Weitere bekannte Persönlichkeiten sind Jon Ortner (10), Randy Skinner (3), Kevin Ward (501), Joe Sutter (111) und Troy Lee (25). Foto: Mark Chilson

Tierarzt-Neuling:

1. Scott Fichter (Yam)

2. Marc Crosby (Yam)

3. Ernie Becker (Suz)

4. Ted Kukla (Yam

5. Pascha Afshar (Suz)

Randel Fout (32) kehrt in der Over-66-Klasse zu John Perry (23) und Phil Dowell (50) zurück. Foto: Mark Chilson

ÜBER 40 NOVICE:

1. Jeff Stehr (Hon)

2. Josel Köchli (Kaw)

3. Robbie Carpenter (Hon)

4. Anthony Taylor (Yam)

5. Brett Fratus (Yam)

Will Harpers 2: 2 war gut genug, um Bryan Freitags 1: 3, Val Tamiettis 4: 1, Ron Lawsons 4: 4, Dave Eropkins 3: 6 und Troy Lees 8: 5 in der Klasse der über 50-Jährigen zu besiegen. Foto: Debbi Tamietti

 

ÜBER 40 INTERMEDIATE:

1. Scott Lindley (Hon)

2. Craig Bouman (Suz)

3. Craig Christian (KTM)

4. Scott Fichter (Yam)

5. Ron Schuler (KTM)

Chuck Sun wurde Zweiter in der Over-50 Elite-Klasse hinter Jon Ortner. Chuck fuhr einen KTM 250SX Zweitakt, um sich auf die Zweitakt-Weltmeisterschaft am 6. April vorzubereiten. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 50 NOVICE:

1. Kent-Schilf (Kaw)

2. Syd Woods (Yam)

3. Bill Reimer (Suz)

4. Mike Hillion (Yam)

5. Robert Pocius (Yam)

Troy Lee (25) blieb im Tor stecken und stellte seinen Motor in Moto 18 ab, kam aber vom 8. auf den 50. Platz unter der Flagge. Im zweiten Moto wurde Troy Fünfter bei den Over-23 Experts. Phil Dowell (9) würde mit 7-XNUMX auf den achten Platz gehen. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 50 INTERMEDIATE

1. Terry Varner (Hon)

2. Todd Wiseman (Yam)

3. Kenneth Lipscomb (Kaw)

4. Greg Bräutigam (Suz)

5. Mike Phillips (Suz)

Drei Explosionen aus der Vergangenheit! 1980 AMA 500 National Champion und 1981 Motocross des Nations-Sieger Chuck Sun (6), CMC Nummer 1 Val Tamietti (31) und der ehemalige 125 Pro Dave Eropkin kämpfen um die Ewigkeit… oder ist das „der Alte“? Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 50 EXPERTEN

1. Will Harper (KTM)

2. Bryan-Freitag (KTM)

3. Val Tamiettu (Yam)

4. Ron Lawson (KTM)

5. Dave Eropkin (Yam)

John Perry kam aus Colorado, um in drei Wochen in Glen Helen für die Zweitakt-Weltmeisterschaft zu trainieren. Ja, wir haben uns auch gefragt, wie er sich mit einem Husqvarna FC450 Viertakt auf das Zweitakt-Event vorbereitet hat, aber die Logik trifft nicht immer auf Rennentscheidungen. Foto: Dan Alamangos

Der Luftraum über den REM-Rennen wurde von Harry Leitners Hubschrauberkamera-Drohne monopolisiert. Foto: Dan Alamngos

Bevor Sie fragen, denken Sie daran, wo wir gesagt haben, dass „Logik nicht immer in Rennentscheidungen einfließt“. In diesem Fall fiel Andrew Shade (912) auf die Spitze des großen Hügels links - den, den Ryan Owensby (15) hinaufsteigt. Shade konnte nicht auf der Seite des steilen Hügels starten und rollte sich auf den Boden, um einen weiteren Lauf darauf zu machen. Das ist Jared Palmer (259), der den richtigen Weg eingeschlagen hat. Foto: Mark Chilson

Hoffen Sie nicht, dass Sie in Ihren 60ern so Ihre goldenen Jahre verbringen werden? Lyle Sweeter (55) führt den dreifachen Over-60-Weltmeister Bill Maxim auf der vorderen Geraden an. Maxim würde beide Motos der Over-60 Expert-Klasse vor Sweeter (2-2), TV Holmes (3-3), Jody Weisel (4-4) und Bill Seifert (6-5) gewinnen. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 60 EXPERTEN

1. Bill Maxim (Hon)

2. Lyle Sweeter (Hon)

3. TV Holmes (KTM)

4. Jody Weisel (KTM)

5. Bill Seifert (Yam)

 

Der Australier Dan Alamangos (31) macht Platz für den Schweden Max Von Schoting (3). Die Intermediates starten im Tor hinter den Profis und so lässt Intermediate Alamangos Pro Von Schoting spät im Moto durch. Im April werden die Profis 30 Minuten plus 2 Runden Motos fahren… und das bedeutet, dass einige Zwischenklassen auch die nationale Distanz zurücklegen werden. Foto: Debbi Tamietti

REM Rennen am kommenden Samstag, 22. März, erneut, bevor eine Woche frei genommen wird. Wenn sie zurückkehren Am 5. April fahren die Profis mehr als 30 Minuten 2 Runden. Weitere Informationen finden Sie unter www.remsatmx.com

 

CHUCK SUNGlen HelenJake KanadaJason Lawrencejody weiselMoto-Crossrem motocrossTroy Lee