REM GLEN HELEN RENNBERICHT: ENDE 2017 MIT EINEM Knall

Jon Ortner gewann die Over-1 Elite-Klasse mit 2: 50, nachdem sowohl Jon als auch Luther French niedergeschlagen wurden, als ein Lapper vor ihnen abstürzte. Andy Jefferson vermied die Kollision und ging, um das Moto zu gewinnen, aber Jons 1-2 besiegte Andys 3-1. Foto: Kyoshi Becker (Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern)

Sie würden nicht glauben, dass viele Menschen den letzten Samstag im Jahr 2017, insbesondere am Silvesterwochenende, aufgeben möchten, um nach Glen Helen zu kommen und den letzten REM-Motocross des Jahres zu fahren. Aber du liegst falsch. REM packte eine gesunde Anzahl von Motocrossern ein, die vor den Feierlichkeiten am nächsten Abend etwas Energie verbrennen wollten.

David Cincotta (861) und der Niederländer Ralf Schmidt (73) ziehen unterschiedliche Linien durch diese Ecke. Erstaunlicherweise gab es sogar eine höhere Linie, die später am Tag schneller war. Foto: Kyoshi Becker

Die große Beteiligung führte zu großen Toren für die über 50-Jährigen, über 50-Jährigen, über 60-Experten und über 60-Fortgeschrittene (und viele Fahrer für die Adult Minicycle-Klasse - die mit Doug Dubach, Ray, epische Ausmaße annahm Hensley, Bob Tocco, Pasha Afshar und Ralf Schmidt haben sich alle für das einmalige Rennen angemeldet.

Der japanische Fahrer Yuki Kondo fuhr in der 4 Intermediate-Klasse mit 2: 250 auf den dritten Gesamtrang. Foto: Kyoshi Becker

Mit der Temperatur Mitte der 80er Jahre und ohne Wind war es ein perfekter Tag. Die REM-Strecke war überfüllt und wie immer kamen viele ausländische Fahrer nach Glen Helen, um bei REM zu fahren, während sie darauf warteten, Anaheim 1 am kommenden Samstagabend zu sehen

Dennis Stapleton (65) von MXA fuhr auf einem 2018 TM MX450-FI ein Motorrad. Foto: Kyoshi Becker

Dennis Stapleton (67) fuhr mit einem Honda CR2018 von 450 ein zweites Motorrad, um einen neuen Stoßdämpfer zu testen. MXA-Testfahrer fahren oft verschiedene Motorräder in verschiedenen Motos. Foto: Debbi Tamietti

Dennis Stapleton fuhr sogar ein Motorrad auf dem KTM 60SXF von Kent Reed von Over-450 Intermediate, um ihm zu sagen, wie das Fahrwerk funktioniert. Dennis sagte, es sei "zu steif für ihn und wahrscheinlich zu steif für James Stewart". Foto: Debbi Tamietti

Mark Chilson hat Carter Dubach (15) und den niederländischen Fahrer Jeroen Bussink (51) über Dubachs YZ125 gefangen genommen. Foto: Mark Chilson

Bussink verliert die Kontrolle und stürzt nach rechts ab, als Dubach nach links rollt. Foto: Mark Chilson

Für den Japaner Yuki Kondo (3) ist der Weg frei, um zwei einfache Pässe zu machen. Foto: Mark Chilson

Dave Eropkin (811) war auf dem Weg zum Gesamtsieg im zweiten Moto der Over-60 Expert-Klasse, wurde aber in der letzten Runde von Lappern blockiert und von Jim Latendresse überholt. Foto: Jon Ortner

  John Caper (67) macht einen REM-Drop-Off auf dem Weg zum vierten Gesamtrang in den Over-60 Intermediates mit einem 4-4-Score. Foto: Debbi Tamietti

MXA beauftragte drei Testfahrer mit dem Rennen der Husqvarna FC2018 Rockstar Edition 1-2 / 450, aber wie immer gab Jody der AMA Hall of Famer Lars Larsson die erste Wahl, welches Fahrrad er fahren wollte. Der ehemalige Husky-Werksfahrer entschied sich für den Husky. Foto: Dan Alamangos

Überraschung! Val Tamietti (31) hat an diesem Wochenende die Klasse der über 60-Jährigen nicht gewonnen. Mittelmäßige Starts ließen ihn in beiden Motos jagen. Sein 4-3 war sein schlechtestes Ergebnis von 2017. Foto: Debbi Tamietti

Randel Fout von MXA teilte seine Motos zwischen einem KX250F (141), einem TM MX450-FI, einer Husqvarna Rockstar Edition und einem Husqvarna FC2018 aus dem Jahr 450 auf. Foto: Debbi Tamietti

AMG Mercedes-Autorennfahrer Ernie Becker hatte seine besten Starts des Jahres, die er zwischen Rennsportwagen, Fahrschulen für AMG und Rennen in der Klasse der über 50-Jährigen aufteilte. Foto: Dan Alamangos

Andy Jefferson fuhr mit seiner Rockstar Edition FC450 einen 3: 1-Tag in der Over-50 Elite-Klasse. Andy, der für Husqvarna arbeitet, kam zu REM, um die MXA-Testfahrer zu babysitten. Foto: Dan Alamangos
 Josh Fout fegte beide Motos der 450 Novice-Klasse, obwohl er das erste Moto auf einem TM MX450-FI und das zweite Moto auf einer Husqvarna Rockstar Edition gewann - was in jeder Hinsicht der 2019 Husky ist. Foto: Dan Alamangos

Letzte Woche unterzeichnete Gary Sutherlin (12) einen Vertrag für die Offroad-Rennen 2018 für Suzuki. Gary war bei REM auf einem RM-X450 anstelle des RM-Z450, den jeder frühere Suzuki-Offroad-Fahrer gefahren ist. Gary ging 3-5 in der 450 Pro Klasse. Foto: Debbi Tamietti

Bob Rutten (83) führt Jim Latendresse (564) im ersten Moto der Over-60 Expert-Klasse an. Latendresse würde beide Motos gewinnen. Rutten wurde in Moto 3 in den Sturz eines anderen verwickelt und beendete den Tag mit einem 7-XNUMX Score. Foto: Debbi Tamietti

Die 250 Intermediate Klasse gewann der japanische Fahrer Tatsushi Kawakami (412). REM hatte mehrere britische, schwedische und australische Fahrer in die Klassen gemischt. Foto: Dan Alamangos

Floridas Jason Lewis (817) ging in der Vet Novice-Klasse mit 3: 3 hinter Reid Davis und Mark Taylor. Foto: Debbi Tamietti

Mike Monaghan (12) jagt Phil Dowell (23) in der Klasse der über 50-Jährigen. Monaghans KTM 125SX wurde auf den Hügeln von REM überholt. Foto: Kyoshi Becker

Kent Reed (491) machte seine Gabeln weicher und wechselte seine Stoßfeder, nachdem Dennis Stapleton ihm sagte, wie schlecht seine Federungseinstellung war. Reed ging 5-5 in den Over-60 Intermediates. Foto: Kyoshi Becker

Doug Dubach gewann das Adult Minicycle-Rennen mit dem SuperMini von Sohn Carter, Ralf Schmidt mit einem TM MX85 als Zweiter und Ray Hensley als Dritter. Foto: Dan Alamangos

Carter Dubach (15) stieg in die 250 Intermediate-Klasse auf, hatte aber einen schwierigen Tag, da die Klasse hauptsächlich aus erfahrenen japanischen, schwedischen und britischen Fahrern bestand. Foto: Dan Alamangos

Der frühere AMA-Profi Billy Joe Mercier gewann die Expertenklasse über 40. Foto: Debbi Tamietti

Kirk Bassett (V93) nimmt sich einen Moment Zeit, um seine Brille anzupassen, bevor er wieder darauf setzt. Foto: Dan Alamangos

Der Australier Jordy Flaherty ging in der 1 Pro-Klasse mit 2: 250 in Führung, verlor jedoch den Gesamtsieg gegen Gordon Kellers mit 2: 1. Foto: Dan Alamangos

Jon Ortner (10) nimmt sich einen Moment Zeit, um Chris Cole (45) ein Dankeschön zu sagen, der oben auf dem Hügel vorbeikam, um Jon und Luther French (2) vorbeizulassen. Foto: Rich Stuelke

REM fährt am kommenden Wochenende wegen Anaheim 1 nicht, wird aber voraussichtlich am Samstag, dem 13., 20., 27. und 3. Februar zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter www.remsatmx.com

Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern

Fotos von Dan Alamangos, Mark Chilson, Rich Stuelke und Debbi Tamietti

2018 tm mx450-fiAndy JeffersonBob RuttenCarter DubachDave EropkinDennis StsepltonDoug DubachGary SutherlinGlen Helenhsqvarna fc450 Rockstar-EditionMoto-CrossmxaRem Glen Helenrem motocrossval tamietti