REM GLEN HELEN RENNBERICHT: MOOSE UND EICHHÖRNCHEN RENNEN IM GLEN

Die erste Kurve bietet viele Linienoptionen, die Billy Joe Mercier (501) und Bullwinkle (861) demonstrieren. Etwas weiter hinten stützt sich Pete Murray (25) auf Jason Goss (828), während das Vorderrad von Bryan Friday kurz vor der Party steht.  Foto: Dan Alamangos (Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern)

Goss endete als das Fleisch des Sandwichs der ersten Runde und ging hinunter.  Foto: Dan Alamangos

Fotos von Dan Alamangos, Jon Ortner, Rich Stuelke und Debbi Tamietti

Ein Leben ohne die wöchentlichen Motocross-Kriege ist kaum vorstellbar. Jede Woche bei den Rennen erzählst du große Geschichten über deine Leistungen mit Menschen, die dort waren, als du alles erreicht hast, womit du prahlst. Glücklicherweise ist die vollständige und ehrliche Wahrheit zwischen alten Freunden oder beim Bankrennen nicht erforderlich. Rennen sollten Spaß machen; auf und neben der Strecke.

Bryan Friday (43) gewann die Intermediate-Klasse über 40 mit 1: 1. Foto: Dan Alamangos

Nächste Woche werden sie ihren Mitarbeitern auf der Büroparty von dem Typen erzählen, der in der Klasse der über 40-Jährigen in einem pelzigen Elchanzug gefahren ist - und insgesamt den 3. Platz belegt hat. Als das Motorrad vorbei war, hatte David Cincotta genug geschwitzt, um einen echten Elch an die Ausläufer von Glen Helen zu locken.

Der REM-Promoter Frank Thomason (551) hat sich von seiner Knieersatzoperation erholt - wie dieses Foto zeigt. Foto: Rich Stuelke

Das Rennen zwischen Mensch und Elch war großartig. Das Wetter war warm und sonnig. Der Schmutz wurde zerrissen und gewässert. Und die Hügel waren genauso steil wie immer. Das Beste von allem war, dass niemand verletzt wurde. Mit Weihnachten am Dienstag sind die REM-Fahrer am Samstag, dem 29. Dezember, zurück, um die absolut letzte Chance für das Motocross-Rennen im Jahr 2018 zu haben. Für alle, die Rennen fahren möchten, ist das Rennen am 29. Dezember zwei Tage vor Silvester Gute Gelegenheit, die Toxine auszublasen, bevor viele davon aufgenommen werden, wenn der Kalender auf 2019 umschaltet.

Drew Castro (433) wurde hinter David Bress und Lance Sloane Dritter in der Klasse der über 50-Jährigen. Foto: Dan Alamangos

Jon Ortner stylt für eine Weile auf dem Weg zum Over-50 Elite-Sieg. Foto: Rich Stuelke

DIE ERGEBNISSE AUS DEN GRÖSSTEN KLASSEN DES TAGES

250 ANFÄNGER
1. Noah Viney (TM)… 1-1
2. Cole James Gress (KTM)… 3-2
3. Josh Fout (Yam)… 2-3
4. James Pietronico (Yam)… 5-4
4. Garrett Briggs (KTM)… 4-5

Pasha Afshar wird ohne das Space Shuttle schwerelos. Foto: Jon Ortner

ÜBER 30 NOVICE
1. Chris Ayers (Yam)… 1-1
2. Mark Taylor (Yam)… 2-2
3. Ian Stoner (Hus)… 4-3
4. Jamison McClain (Hon)… 3-4
5. Mark Quintero (Hon)… 5-5

Randel Fout war einer von vier MXA-Testfahrern, die den 2019 250 Viertakt weiter testen sollten. Das 250 Shootout-Video ist zwar fertig, aber der komplette Magazintest ist noch in Arbeit und wir lernen bei jedem Rennen neue Dinge. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 40 NOVICE
1. Bil Reimer (KTM)… 1-1
2. Joe Pena (Yam)… 2-3
3. Lamont Dusseau (Yam)… 3-4
4. Pete Vetrano (Yam)… 6-2
4. Mark Saldibar (Kaw)… 4-4

Richard Taylor (44) gewann die 450 Pro Klasse. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 50 INTERMEDIATE
1. Dirk Davidow (KTM)… 2-1
2. Robert Collins (KTM)… 1-2
3. Schüchterne Moshe (Yam)… 5-3
4. Mike Phillips (Hus)… 4-5
5. Bill Reimer (KTM)… 3-6

Der Schwede Rickard Hansson wurde Zweiter in der 450 Pro Klasse. Sein letztes Rennen war auf der ISDE in Chile. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 50 NOVICE
1. David Bress (Suz)… 2-1
2. Lance Sloane (KTM)… 1-2
3. Drew Castro (Yam)… 3-3
4. Ron Rich (Hus)… 5-6
5. Chuck Cook (Hus)… 8-4

Pete Murray (25) hatte nicht den ganzen Tag Zeit, deshalb fuhr der 59-Jährige mit den über 40-Jährigen, weil sie Rennen 1 waren. Er wäre insgesamt Zweiter geworden, wenn er mit ihnen getroffen worden wäre. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 50 EXPERTEN
1. Robert Reisinger (Hus)… .1-1
2. Ron Shuler (KTM)… 3-2
3. Brian Calhoun (KTM)… 2-4
4. John Griffin (Suz)… 6-3
5. Mike Monaghan (Yam)… 4-5

Mark Hall (77) kam aus Boise, Idaho, um über Weihnachten Zeit mit der Familie zu verbringen. Er nahm an, dass er sich genauso gut in einem Rennen zwischen den Feierlichkeiten quetschen könnte. Mark ging mit 9: 9 auf den 9. Platz in der Klasse der über 60-Jährigen. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 60 EXPERTEN
1. Dave Eropkin (KTM)… 1-1
2. Mike Monaghan (Yam)… 2-2
3. Bob Rutten (KTM)… 3-3
4. Ron Lawson (Yam)… 4-4
5. Pete Vetrano (Yam)… 5-5

Josh Fout (26), Chris Ayers (86) und Geza Simon Jockey für die Position am Ende der vorderen Geraden. Foto: Dan Alamangos

ÜBER 60 INTERMEDIATE
1. Phil Cruz (Hus)… 1-1
2. Mitch Evans (Yam)… 2-2
3. Brian Martin (KTM)… 3-3
4. Gene Boere (KTM)… 4-4
5. Mark Noore (Hus)… 6-5

Bei modernen Rennen sieht man nicht viele Ossa Phantoms, aber Randy Lewis ist die Ausnahme. Foto: Jon Ortner

ÜBER 65 INTERMEDIATE
1. Randy Lewis (Oss)… 1-1
2. Lars Larsson (Hus)… 2-2
3. Tony Parsons (KTM)… 3-3
5. Jody Weisel (KTM)… 4-5
4. Mike King (Hus)… 5-4

Billy Joe Mercier (501) flog auf dem Weg zum Over-40 Pro-Sieg.  Foto: Jon Ortner

GEWINNER AUSGEWÄHLTER KLASSEN

125 ANFÄNGER
1. Carson notwendig (Hon)… 1-1

125 ANFÄNGER
1. Jeremy Lacy (Yam)… 1-1

Doug Redding (484) kehrte nach einem langen Kampf gegen Krebs zum Rennsport zurück. Doug ging mit 3: 2 auf den zweiten Platz in der Klasse der über 40-Jährigen. Foto: Dan Alamangos

250-ZWISCHENPROGRAMM
1. Dakota Bender (Yam)… 1-1

450 PRO
1. Richard Taylor (Yam)… 1-1

Kevin Weston (22) ging mit 4: 7 in die Klasse der über 40-Jährigen, hatte viel Spaß und belegte den 6. Gesamtrang. Foto: Dan Alamangos

250 PRO
Brian Medeiros (Kaw)… 1-1

ÜBER 50 ELITE
1. Jon Ortner (Yam)… 1-1

ÜBER 40 PRO
1. Billy Joe Mercier (Kaw)… 1-1

Dave Eropkin (811) gewann die Expertenklasse über 60 mit 1: 1. Dave wurde durch die Tatsache unterstützt, dass Mike Monaghan in der letzten Runde des ersten Rennens während der Führung ganz alleine hinfiel. Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 40 INTERMEDIATE
1. Bryan Friday (KTM)… 1-1

Mike King (47 ging mit 5: 4 auf den vierten Platz in den Over-65 Intermediates. Foto: Debbi Tamietti

DIE AUFTEILUNG DIESER WOCHE NACH MARKE

1. KTM …………… .34%
2. Yamaha ………… ..23%
3. Husqvarna …… .13%
4. Honda …………… .11%
5. Kawasaki ……… .11%
6. TM ………………… ..4%
7. Suzuki ……………… .2%
8. Sonstige ……………… ..1%

"Du hörst nicht auf zu fahren, weil du alt wirst. Du hörst auf zu fahren, wenn du dein Fahrrad nicht mehr auf den Stand heben kannst." Betreten Sie den elektrischen Ständer! Foto: Debbi Tamietti

Das Fahrrad der Wahl für einen Elch ist ein TM MX300. Während TM-Importeur Ralf Schmidt (73) in dieser Ecke seines TM hoch schwingt, schneidet der Elch unter ihm, um seinen Ruhm zu erreichen. Nicht die Kette batteriebetriebener Weihnachtslichter um den Hals des Elches. Foto: Debbi Tamietti

Am kommenden Samstag, 29. Dezember, wieder REM-Rennen. Die REM-Motocross-Saison 2019 beginnt am 12. Januar, 19. Januar und 26. Januar. Weitere Informationen finden Sie unter REMs Facebook Seite oder Webseite bei www.remsatmx.com

 

Dan Alamangosdebbi tamiettiGlen Helen RacewayJon ortnerMoto-Crossmxapascha afshrLöwenzahn Foutrem motocrossreiche stuelkeRichard Taylor