REM MOTOCROSS RACE REPORT: EIN RENNEN, BEVOR SIE ZU EINEM RENNEN GEHEN

Brian Medeiros (934) hängt nicht nur davon ab, dass er 130 Pfund wiegt, um seine Konkurrenz zu übertreffen - er ist auch voll aerodynamisch. Foto: Debbi Tamietti

FOTOS VON DEBBI TAMIETTI, MARK CHILSON & JON ORTNER

Glen Helen hat mit Hilfe von Joe Sutter diese Woche viel Arbeit in die Erweiterung und Änderung des REM-Tracks gesteckt. Die Regenschauer am Freitagmorgen verließen die REM-Strecke für den REM Motocross am Samstag in perfektem Zustand. Selbst mit dem Anaheim 2020 Supercross 2 später am Abend entschieden sich viele Motocross-Rennfahrer für ein Rennen, bevor sie ins Stadion gingen. REM führt ein so effizientes Programm durch, dass es fast immer bis 2:00 Uhr fertig ist (wie alle Motocross-Rennen am Samstag, damit sich die Fahrer am Sonntag auf das Rennen vorbereiten können).

Ob Sie es glauben oder nicht, der über 60-jährige Rennfahrer Kent Reed lieh Brian seine Ersatzgabeln für das WP Cone Valve für das zweite Motorrad und gab Jody Weisel die 48 N / mm-Feder von seinem Traxx-Dämpfer für sein Pro Circuit-Gestänge. REM ist ein sehr freundlicher Ort. Foto: Debbi Tamietti

In vielerlei Hinsicht signalisiert REM-Motocross das sich ändernde Alter aktiver Motocross-Rennfahrer - die beiden größten Klassen bei REM an diesem Wochenende waren die Experten über 60 und über 50. Die meisten dieser alten Leute sind ehemalige Saddleback-, Indian Dunes- und Carlsbad-Rennfahrer, die entweder nie aufgehört haben zu rennen oder sich eine Auszeit genommen haben, um ihre Familien zu erziehen, und dann in den Vierzigern wieder Rennen gefahren sind. Sie kommen zu REM, weil es sich um eine klassische Motocross-Strecke handelt - mit sanften Hügeln, steilen Anstiegen und vielen technischen Abschnitten. Dies ist keine der neuen Arten von flachen Pfannkuchen-Tracks, die die Motocross-Landschaft zu dominieren scheinen. Es ist eine naturgetreue Motocross-Strecke.

Tatsushi Kawakami, der Gewinner des 250 Pro, gab einigen der REM-Ecken seine beste Mert Lawwill-Nachahmung. Foto: Debbi Tamietti

Obwohl REM für seine Tierarztfahrer bekannt ist, gibt es bei REM junge Klassen für Anfänger, Anfänger, Fortgeschrittene und natürlich Profis. Der Hawaiianer Brian Medeiros holte sich zwei Holeshots und gewann beide 450 Pro Motos, während der japanische Fahrer Tatsushi Kawakami den 250 Pro Sieg holte. Tyler Eversman gewann die 250-Anfänger-Klasse, Chase Young holte sich den 125-Novice-Sieg, Joe Gallegly wurde Erster bei den Vet Novices, Aaron Damico holte das Gold bei den Over-40-Novices und Carter Dubach fuhr mit seiner YZ125 zum 250-Intermediate-Sieg.

Willy Simons Jr. gewann das erste 250 Pro-Moto, briet jedoch seine Kupplung im zweiten Moto und pflegte sein RM-Z250-Heim für eine zweite Gesamtwertung mit einem 1: 2. Foto: Debbi Tamietti

Die Aufschlüsselung nach Marken ist bei REM immer interessant. 35% aller Motorräder bei REM waren KTMs, 30% waren Yamahas, 18% waren Husqvarna, 13% waren Hondas, 3% Suzuki und 2% TMs. An diesem Wochenende gab es bei REM kein einziges Kawasaki.

"Wenn Tatsushi es links kann, mache ich es rechts", dachte Carter Dubach. Foto: Debbi Tamietti

"Hoppla! Das Vorderrad rutscht statt des Hinterrads “, lautete der Dialog in Carters Helm. Foto: Debbi Tamietti

Und sie ging runter. Foto: Debbi Tamietti

AUSGEWÄHLTE RENNERGEBNISSE

Jody Weisel (192) von MXA macht an einem Samstag eine Sonntagskreuzfahrt. Foto: Debbi Tamietti

Dies sind die Ergebnisse einer Stichprobe der Klassen bei REM am vergangenen Samstag.

ÜBER 30 NOVICE
1. Brian Bolding (KTM)… 1-1
2. Mark Taylor (Yam)… 2-1
3. Braden Larson (Hon)… 3-4

Australier Dan Alamangos. Foto: Mark Chilson

ÜBER 40 NOVICE
1. Lamont Dusseau (Yam)… 1-1
2. Jaime Olmoss (Hon)… 3-2
3. Michael McCune (Hon)… 2-3

John Allen von Glen Helen berät sich mit Joe Sutter (111) über einige zukünftige Änderungen. Foto: Debbi Tamietti

Will Harper gewann die Klasse der über 60-Jährigen und wurde Zweiter in der Klasse der über 50-Jährigen. Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 40 EXPERTEN
1. Luther French (KTM)… 1-1
2. Phil Dowell (KTM)… 2-2
3. Pascha Afshar (KTM)… 3-4
         Lance Sloane (24) und Robert Pocius (152) ziehen Rennen. Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 50 NOVICE
1. Lance Sloane (KTM)… 2-1
2. Mike Burgmeier (Yam)… 1-3
3. Mike Hillion (KTM)… 3-2

Val Tamietti hielt mitten im Rennen an, um Alan Lane und Mark Chilson zu fragen, ob sein Hinterreifen platt sei. Sie sagten: "Komm in der nächsten Runde zurück und wir werden es dir sagen."  Foto: Debbi Tamietti

Als Val sich zurückzog, war er verwirrter als beim Anhalten. Es war nicht wirklich wichtig, da er es schaffte, für den vierten Platz 2-4 zu werden.  Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 50 INTERMEDIATE
1. Lonnie Paschal (Yam)… 2-1
2. Mike Phillips (KTM)… 1-2
3. Bill Reimer (KTM)… 4-3

Zu Beginn der Pro-Motos konnte Willy Simons (246) Brian Medeiros im Visier behalten, aber Brians umfassender Angriffsplan für seinen Husvqarna FC350 war zu viel für Simons RM-Z250. Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 50 EXPERTEN
1. John Griffin (Hus)… 1-1
2. Will Harper (Hus)… 2-3
3. Joe Sutter (Yam)… 6-2

Als die Hälfte der über 50-Elite-Fahrer in die Over-40-Expertenklasse wechselte, weil sie im zweiten Tor hinter dem Pro-Rennen startete und ein längeres 20-Minuten-Rennen hatte, ging Jon Ortner ohne ernsthafte Konkurrenz. Er gewann beide Motos. Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 50 ELITE
1. Jon Ortner (Yam)… 1-1
2. Ron Shuler (KTM)… 2-2
3. Phil Dowell (KTM)… 3-3

Tyler Eversman (362) gewann die 250 Anfängerklasse mit seinem Suzuki RM-Z250. Foto: Debbi Tamietti

Gary Scott hat sich während seiner gesamten Rennkarriere gegen Verletzungen gewehrt. Jetzt ist er gesund genug, um Rennen zu fahren - ein Beweis für seinen 1: 1-Sieg bei den über 60-Jährigen. Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 60 INTERMEDIATE
1. Gary Scott (Yam)… 1-1
2. Kent Reed (KTM)… 3-2
3. Phil Cruz (Hus)… 2-4

Rick Grossman (68) rauchte sich seinen Weg zu einem 3-4 Tag in den Over-50 Intermediates. Foto: Debbi Tamietti

Der Brite Tony Parsons gewann die Intermediates über 65. Foto: Debbi Tamietti

ÜBER 65 INTERMEDIATE
1. Tony Parson (KTM)… 1-1
2. Mike King (Hus)… 2-2
3. Lars Larsson (Hus)… 3-3

Der frühere AMA Supercross-Sieger, Werks-Yamaha-Fahrer und mehrfache Tierarzt-Weltmeister Doug Dubach (links) gibt Sohn Carter einige Last-Minute-Tipps. Foto: Jon Ortner

Der 450 Pro-Sieger Brian Medeiros (934), der 250 Pro-Sieger Tatsushi Kawakami (5) und der 250 Intermediate-Sieger Carter Dubach (15) teilen einen nachdenklichen Moment, während sie auf ihr Rennen warten. Foto: Jon Ortner

ÜBER 60 EXPERTEN
1. Will Harper (Hus)… 1-2
2. Robert Reiseinger (Hus)… 4-1
3. Dave Eropkin (KTM)… 3-3

Robert Reisinger (96) macht einen Außenpass auf Marc Crosby (66), während der spätere über 60-jährige Sieger Will Harper (7) auf sie drückt. Oder ist das die Over 59-1 / 2 Klasse? Foto: Jon Ortner

ÜBER 65 EXPERTEN
1. Mic Rodger (Hus)… 1-1
2. Ken Ehlers (Yam)… 2-2
3. Rollie Rodriguez (Yam)… 4-3

Über 40-Experte Luther French auf seinem Suzuki. Ups! Das ist kein Suzuki. Es ist eine gelbe KTM 450SXFFoto: Jon Ortner

Phil Dowell (23) führt Josh Fout (92) und Luther French (2) an. Luther versucht, Josh Fout von MXA einzuholen, um zu sehen, wie echte Suzuki aussiehtFoto: Jon Ortner

Wenn Sie für ein Kameraobjektiv praktisch unsichtbar sein möchten, gehen Sie wie folgt vor. Schwarzer Helm, schwarze Hose, schwarzes Trikot, schwarzer Handschutz und schwarze Schutzbrille. Pasha Afshar zeigt, wie Sie vermeiden können, dass jemals ein Foto von Ihnen ausgewählt wird - es sei denn, Ihr Foto ist ein Beispiel dafür, wie Sie sich nicht anziehen, wenn Ihr Bild ausgeführt werden soll. Foto: Jon Ortner

In einem Teilrennplan für 2020 ist geplant, dass REM am 25. Januar, 1. Februar, 15. Februar, 22. Februar, 7. März, 14. März, 21. März, 28. März, 18. April, 25. April, 2. Mai, 9. Mai Motocross-Rennen veranstaltet 16., 24. Mai und 15. Mai. Das sind 21 Rennen an den nächsten 6 Wochenenden (einschließlich XNUMX Rennen in Folge im April und Mai).

KOMMENDER REM-RENNPLAN 2020
Januar 25
Februar 1
Februar 15
Februar 22
Mar. 7
Mar. 14
Mar. 21
Mar. 28
April 18
April 25
2. Mai (REM Vet Cup)
Mai 9
Mai 16
Mai 23

Josh Fout (92) über den 2020 Suzuzki RM-Z450 von MXA. Foto: Mark Chilson

REM-Rennen am kommenden Wochenende am 25. Januar. Weitere Informationen zum REM-Motocross finden Sie unter www.remsatmx.com oder ihre Facebook-Seite von Mit einem Klick hier.

RENNST DU BEI REM? WOLLEN SIE EIN FOTO VON IHNEN IN AKTION? DEBBI HAT SIE

Geben Sie Debbi ein oder zwei Tage Zeit, um die REM-Rennfotos dieser Woche in ihrem SmugMug-Konto zu verarbeiten, und stöbern Sie dann nach Herzenslust. Sie können digitale Fotos von sich selbst oder Freunden von ihrer Seite bestellen - für nur 1.50 USD. Um das REM-Rennen dieser Woche (veröffentlicht in ein paar Tagen) und Debbis Lieblingsfotos zu sehen, gehen Sie zu www.debbitamietti.smugmug.com

 

2020 Anaheim 2 Supercrossdebbi tamiettieks MarkenbrilleGlen Helen RacewayJody WeisleJon ortnerMoto-Crossmxarem motocross