REM MOTOCROSS kehrt mit einem Knall zu Glen Helen zurück

Machen Sie eine Momentaufnahme dieses Fotos und Sie werden sehen, wie es in beiden Pro-Motos aussah. Dennis Stapleton (184) von MXA führt, während Willy Simons Jr. (246) und Bradley Denton (474) jagen. Stapletons KTM Factory Edition ist kein Frühlingshuhn. Es hat 94 Stunden mit nichts mehr als neuen Kupplungsscheiben. Foto: Debbi Tamietti

FOTOS VON DEBBI TAMIETTI, DAN ALAMANGOS & JON ORTNER

Seit Weihnachten und Neujahr treffen sich die treuen REM-Rennfahrer am Samstag in Glen Helen, um für die spätere Ankunft der Saison 2020 zu trainieren. Sie mussten bis Weihnachten, Neujahr und Anaheim 1 Wochenende warten, aber dieses Wochenende war der Beginn von etwas Großem - einem brandneuen REM-Motocross-Saisonauftakt 2020.

Dies sieht aus wie eine schöne, sichere und gesunde Berme, aber zwei Fuß rechts von Mike Monaghan befindet sich eine 30 Fuß hohe Klippe. Er weiß es, weil er schon einmal darüber nachgedacht hat. Foto: Debbi Tamietti

REM wird voraussichtlich am 18. Januar, 25. Januar, 1. Februar, 15. Februar, 22. Februar, 7. März, 14. März, 21. März, 28. März, 18. April, 25. April, 2. Mai, 9. Mai, 16. Mai und 24. Mai Motocross-Rennen veranstalten 15. Mai. Das sind 21 Rennen an den nächsten 6 Wochenenden (einschließlich 50 Rennen in Folge im April und Mai). REM-Rennfahrer beschweren sich nicht - ihr Traum sind XNUMX Rennen pro Jahr mit nur Weihnachten und Neujahr. Sie können träumen, nicht wahr?

Phil Dowell (23) führt Will Harper (7) und Val Tamietti (31) im Over-50-Rennen an. Foto: Debbi Tamietti

Der Auftakt dieses Wochenendes war jedoch das erste Motocross auf der Agenda 2020 - und es kam mit perfektem Wetter und einem neuen Streckenlayout (obwohl REM-Stammgäste jede mögliche Kombination gesehen haben). In einer ziemlich häufigen Situation waren 33% der Rennfahrer beim REM-Motocross dieser Woche über 50 Jahre alt und identische 33% waren über 60 Jahre alt. Das bedeutete, dass 66 Prozent aller Rennfahrer bei REM vor 1970 geboren wurden. Und der Mann, der in der Zwischenklasse der über 65-Jährigen Zweiter wurde, Lars Larsson, wurde 1941 geboren - zusammen mit vier anderen Fahrern, die in der REM geboren wurden 1940er Jahre (REM hat keine Klasse über 70, also waren sie alle in der Klasse über 65 - mit 15 Fahrern).

Mike Marion (80) ging mit 3: 2 in die Klasse der über 65-Jährigen. Mike wird von den über 60-jährigen Experten Pete Vetrano (37) und Randy Skinner (weißer Helm) verfolgt. Foto: Debbi Tamietti

Die Aufschlüsselung nach Marken ist bei REM immer interessant. 34% aller Motorräder bei REM waren KTMs, 33% waren Yamahas, 17% waren Husqvarna, 12% waren Honda, 2% waren Kawasakis und Suzuki und TM hatten jeweils 1%.

Diese beiden alten Blässhühner nehmen in der amerikanischen Motocross-Geschichte einen besonderen Platz ein. Foto: Debbi Tamietti

Der schwedische Grand-Prix-Fahrer Lars Larsson (links) wurde 1967 von Edison Dye in die USA gebracht, um amerikanischen Teenagern Motocross vorzustellen. Er hat gute Arbeit geleistet. Der österreichische GP und ISDT-Goldmedaillengewinner Horst Leitner (rechts) entwarf den Proto ATK 406, KTM 125, den ADB Avenger, den AMP Link, das Mountainbike mit FSR-Spezialfederung und das Mountainbike Mercedes Benz. Lars ist in der AMA Hall of Fame und Horst ist in der Mountainbike Hall of Fame.

Daniel Van Der Ziel brauchte keine stinkenden Nummern auf seinem Fahrrad und, wie wir auf diesem Foto sehen können, brauchte er auch keinen Sitzplatz. Daniel gewann die 450 Pro Klasse. Foto: Debbi Tamietti

Val Tamietti (31) wird von Dave Eropkin (811) angegriffen. Beide sind REM-Fahrer Nummer eins, aber an diesem Wochenende mussten sie sich mit dem 4. und 5. Platz bei den über 60-Jährigen zufrieden geben. Foto: Debbi Tamietti

Connor Styers (22) stylt für eine Weile. Foto: Jon Ortner

Jody Weisel (192) verbrachte den Tag damit, Stoßdämpferverbindungen und die in Großbritannien hergestellten ProTech-Gabelschutzvorrichtungen zu testen  Foto: Jon Ortner

Bradley Denton (474) ging in der 2 Pro-Klasse mit 2: 450. Foto: Jon Ortner

Alan Jullien entschied sich für einen Wechsel zu Yamaha und lieh seinen Honda CRF450 seinem Freund David Munn (70). David ging 4-6 in der Vet Novice Klasse. Foto: Debbi Tamietti

Der Hollywood-Stuntman Mark Donaldson gehörte zu einer Gruppe von Fahrern, die mit 125 Zweitakt-Box-Stocks auftauchten, um zu versuchen, an ihren Fähigkeiten in den Bereichen Drosselklappensteuerung, Schalten und Radfahren zu arbeiten, bevor sie wieder mit ihren Viertakten fuhren. Foto: Debbi Tamietti

REM hat die große Tischplatte an diesem Wochenende wieder in das Streckenlayout aufgenommen - sie wurde seit zwei Jahren nicht mehr verwendet. Es ist nicht so groß wie lange, es ist groß wie hoch. Die Landerampe ist 40 Fuß tief und 80 Fuß lang. An einem klaren Tag können Sie San Berdoo von dort oben sehen. Foto: Dan Alamangos

Dies ist die Ansicht von Glen Helen von der Spitze des Berges. Whitney. Foto: Dan Alamangos

Justin Muscutt nimmt sich auf dem 2020er Husqvarna TC250 Zweitakt von MXA nicht die Zeit, um die malerischen Sehenswürdigkeiten zu bewundern, als er von der Spitze des Berges abfällt. Whitney.  Foto: Dan Alamangos

Willy Simons Jr. (246) gewann die 250 Pro-Klasse, konnte sich aber nie mit dem Vet Pro-Sieger Dennis Stapleton (184) messen. Stapleton besiegte alle jungen Profis - unterstützt von zwei Holeshots. Foto: Dan Alamangos

Robert Reisinger (96) gewann die Klasse der über 60-Jährigen (obwohl er noch nicht 60 Jahre alt ist) und wurde Vierter in der Klasse der über 50-Jährigen. Foto: Dan Alamangos

Es sieht so aus, als ob Nummer 83 an der Spitze liegt… und auf dem zweiten Platz. Mit der Transponderwertung sind die Torschützen keine Doppelgänger mehr. Jim Hanson (83) führt Bob Rutten (83) in der Klasse der über 60-Jährigen an. Hanson würde mit einem 8-10 und Rutten mit einem 6-3 enden.  Foto: Dan Alamangos

Josh Fout von MXA hat in den letzten zwei Wochen einen Twin Air Power Flow-Luftfilter-Mod auf dem YZ450F von MXA getestet. MXA experimentierte auch mit übergroßen Airbox-Abdeckungen auf dem Prüfstand und ließ Josh diese beim Vet Intermediate-Rennen testen - das er gewann. Foto: Dan Alamangos

Die eifersüchtigen MXA-Testfahrer machten sich über Joshs Buckel-Airbox-Abdeckung beim YZ450F lustig, aber der Twin Air-Filter und die Buckel-Back-Abdeckung machten zwei weitere PS beim serienmäßigen YZ450F-Motor. Foto: Dan Alamangos

Ein Zoll ist so gut wie eine Meile - denn wenn Sie einen Zoll links verfehlen, ist es eine Meile bis zum Boden. Und wenn Sie einen Zentimeter auf der Sprungfläche bleiben, können Sie eine Meile fliegen. Jon Ortner (1) demonstriert. Foto: Debbi Tamietti

Baja-Champion Bob Rutten (rechts) brachte seinen alten Wüstenrennpartner aus den 1970er Jahren, Dr. Dan Williams, zu REM, um zu sehen, ob Dan wieder mit dem Rennen beginnen möchte (nach 40 Jahren Pause).. Foto: Debbi Tamietti

Jerry Black (M6) hatte einen ungewöhnlichen 10. Platz in Moto 5, den sein 7. Platz in Moto 50 in der Gesamtwertung nicht erreichen konnte. John Griffin (4) hatte einen besseren Tag bei den über 6-Jährigen mit XNUMX-XNUMX Tagen. Foto: Debbi Tamietti

Das REM-Rennen an diesem Wochenende war das erste Event des Jahres 2020, bei dem die Fahrer aufsteigen. Steven Chandler (306) hatte 60 die Klasse der über 2019-Jährigen dominiert. Seine Belohnung? Er ist jetzt ein Experte. Er ging 14-12 in den über 60 Experten. Willkommen in den großen Ligen! Foto: Debbi Tamietti

Giovanni Spinali (45) fegte beide Motos in der Over-50 Expert-Klasse vor Chris Radzinski und Jonathan Levey. Foto: Rich Stuelke

Sie brauchen keine zwei Räder, um eine Kurve zu fahren. Justin Muscutt Monoräder diesen Hügel hinunter. Foto: Debbi Tamietti

Der Australier Dan Alamangos (55) beugt sich für eine zusätzliche Fahrt vor. Foto: Debbi Tamietti

Während des Kampfes um den Sieg des über 40-Jährigen beschließt Mike Carter (50), seine Sechs zu überprüfen, während Alan Jullien (70) einen 1: 1-Sieg erringt. Foto: Dan Alamangos

KOMMENDER REM-RENNPLAN 2020
18. Januar
Januar 25
Februar 1
Februar 15
Februar 22
Mar. 7
Mar. 14
Mar. 21
Mar. 28
April 18
April 25
2. Mai (REM Vet Cup)
Mai 9
Mai 16
Mai 23

REM-Rennen am kommenden Wochenende am 18. Januar und erneut am 25. Januar. Weitere Informationen zum REM-Motocross finden Sie unter www.remsatmx.com oder ihre Facebook-Seite von Mit einem Klick hier.

JEDER LIEBT EIN RENNFOTO - DEBBI HAT SIE

Geben Sie Debbi ein oder zwei Tage Zeit, um die REM-Rennfotos dieser Woche in ihrem SmugMug-Konto zu verarbeiten, und stöbern Sie dann nach Herzenslust. Sie können digitale Fotos von sich selbst oder Freunden von ihrer Seite bestellen - für nur 1.50 USD. Um das REM-Rennen dieser Woche (veröffentlicht in ein paar Tagen) und Debbis Lieblingsfotos zu sehen, gehen Sie zu www.debbitamietti.smugmug.com

 

Dan AlamangosDave Eropkindebbi tamiettiDENNIS STAPLETONeks MarkeGlen Helenjody weiselJon ortnerJosh FoutJustin MuscuttMoto-Crossmxarem motocross