Zehn Dinge über das Wechseln eines schmutzigen Fahrradreifens

WISSEN SIE NICHT, WIE MAN EINEN MOTORRADREIFEN ÄNDERT? HIER IST, WAS SIE WISSEN MÜSSEN


(1) Richtige Werkzeuge. Sie benötigen einen Reifenwechselständer, Reifenlöffel, Reifenpaste, Handschuhe, Motion Pro Bead Buddy, Ventilkernentferner, 12-mm- oder 13-mm-Schraubenschlüssel, Luftkompressor und Babypuder. Dunlop empfiehlt die Verwendung von Hunter Engineering-Reifenpaste, aber es gibt mehrere andere gute Marken und sogar Rezepte für die Herstellung Ihrer eigenen Reifenpaste im Internet.

(2) Entlüften. Entfernen Sie mit dem Rad auf dem Ständer und dem Kettenrad nach oben die Ventilkappe und die Mutter. Entfernen Sie dann den Luftventilkern. Legen Sie es beiseite, damit die gesamte Luft aus dem Rohr austreten kann. Lösen Sie die Felgenverriegelung vollständig, ohne die Felgenverriegelungsmutter zu entfernen. Beginnen Sie nun, wenn die gesamte Luft aus dem Schlauch austritt, den Reifen vom Wulst zu stoßen. 

(3) Brechen Sie die Perle. Beginnen Sie ein Viertel des Weges von der Felgenverriegelung. Nehmen Sie Ihren Reifenlöffel, legen Sie die Lippenseite des Löffels unter die Felge und drücken Sie sie nach unten. Ohne Luft im Reifen sollten Sie den Reifen von der Felge schieben können. Setzen Sie diesen Schritt um den Reifen herum fort, bis eine Seite des Reifens vollständig vom Wulst entfernt ist. Drehen Sie es dann um und wiederholen Sie diese Schritte auf der anderen Seite.

(4) Greifen Sie zu. Nachdem der Wulst gebrochen ist, sollten Sie Ihren Reifenlöffel so drehen, dass die Lippe zum Gummi zeigt, um ihn aufzunehmen und über die Felge zu bringen. An diesem Punkt möchten Sie so positioniert sein, dass Ihre Arme über das Rad reichen, um die größte Hebelwirkung zu erzielen. Beginnen Sie etwa ein Viertel des Weges um den Reifen von der Felgenverriegelung und legen Sie Ihren Löffel zwischen Reifen und Felge. Sobald Sie eingestellt sind, ziehen Sie den Reifenlöffel zurück, bis der Reifen über die Felge kommt. Schieben Sie dann den Griff Ihres Löffels unter den hinteren Bremsrotor und lassen Sie ihn dort. 

(5) Reifen entfernen. Nehmen Sie Ihren zweiten Reifenlöffel und legen Sie ihn zwischen Reifen und Felge 2 Zoll von Ihrem ersten Löffel entfernt ab. Ziehen Sie es zurück und legen Sie es unter den Rotor neben Ihren ersten Löffel. Wenn Sie einen dritten Reifenlöffel haben, ist es Zeit, ihn zu verwenden. Nehmen Sie einen weiteren 2-Zoll-Biss und ziehen Sie. Nach Verwendung des dritten Löffels benötigen Sie nur einen Löffel, um den Entfernungsvorgang abzuschließen. Wiederholen Sie diese Schritte auf beiden Seiten rund um den Reifen, bis der Reifen abgenommen ist und Sie das Rad aus dem Reifen ziehen können. 

(6) Vorbereiten. Während der neue Reifen noch auf dem Boden liegt, fügen Sie innen Babypuder hinzu. Das Pulver verhindert, dass sich der Schlauch am Reifen festsetzt, indem er sich frei bewegen kann. Dies ermöglicht eine längere Lebensdauer des Schlauchs und verhindert das Einklemmen von Abflachungen. Setzen Sie den Ventileinsatz wieder in das Rohr ein. Fügen Sie dem Schlauch eine sehr kleine Menge Luft hinzu, damit er nicht von den Reifeneisen eingeklemmt wird. Der Druck musste weniger als 2 psi betragen. Dann legen Sie den Schlauch in den Reifen. Überprüfen Sie, ob der Reifen gerichtet ist, und stellen Sie ihn entsprechend ein. Wischen Sie die Reifenpaste auch auf der Innenlippe beider Reifenseiten ab, damit sie leichter rutscht.  

(7) Ventilschaft. Setzen Sie den Reifen auf das Rad und stecken Sie den Ventilschaft in die Felge. Setzen Sie die Mutter wieder auf den Schaft, aber ziehen Sie die Mutter nur halb fest. Oft verschiebt sich das Rohr innerhalb der Felge, wenn die Mutter fest angezogen ist und sich der Ventilschaft nicht lehnen kann, was dazu führen kann, dass der Ventilschaft reißt.

(8) Montage. Drücken Sie mit Taille und Händen, um die Unterlippe des Reifens auf die Felge zu bringen. Es wird ungefähr zwei Drittel des Weges mit Ihren Händen weitergehen. Nehmen Sie dann mit Ihrem Reifenlöffel den verbleibenden Teil des Reifens und hebeln Sie ihn auf die Felge. Der größte Teil des Reifens läuft reibungslos, aber ein kleiner Teil davon wird von der Felgenverriegelung erfasst. Drehen Sie das Rad um und nehmen Sie den Reifen mit zwei Löffeln, einen auf jeder Seite des Felgenschlosses, und führen Sie ihn über das Felgenschloss. Drücken Sie anschließend die Felgenverriegelung in den Reifen, um ihn zu positionieren, bevor Sie die Löffel entfernen. 

(9) Perlenkumpel. Drehen Sie Ihr Rad um und beginnen Sie mit zwei Reifenlöffeln zwischen Reifen und Felge, damit der Reifenwulst in einem Abschnitt einrastet. Lassen Sie zwischen den Löffeln genügend Platz, um Ihren Bead Buddy einzusetzen. Der Bead Buddy sitzt mit einer Kante zwischen Felge und Reifen, während das andere Ende an einer Speiche einrastet, um ihn in Position zu halten. Der nächste Schritt besteht darin, den Löffel wieder mit der Lippe zur Felge unter den Reifen zu legen und zur Montage zurückzuziehen. Drücken Sie es mit Ihren Händen weiter nach unten, damit der Reifen lose auf der Felge bleibt, bis der Reifen vollständig angezogen ist. Stecken Sie Ihren Löffel für den letzten Bissen nicht gerade in die verbleibende Lücke. Schieben Sie den Löffel schräg zwischen Reifen und Felge und ziehen Sie ihn mit der Hand nach oben, um den Löffel besser hineinzuholen. Halten Sie den Reifen näher an einer Seite. Ziehen Sie am Löffel und drücken Sie mit Ihrem anderen Arm auf den Rest des Reifens, um ihn vollständig zu montieren. Drücken Sie dann mit dem Löffel erneut nach unten, damit der Perlenkumpel herauskommen kann.

(10) Perlen des Reifens. Sobald der Reifen vollständig montiert ist, füllen Sie den Schlauch mit einem Luftkompressor, bis Sie sehen und hören, wie der Reifenwulst einrastet. Möglicherweise müssen Sie bis zu 40 psi in die Röhre geben. Stellen Sie sicher, dass der Reifenwulst auf beiden Seiten aufgetaucht ist. Überprüfen Sie den Reifendruck und senken Sie ihn auf Ihren bevorzugten Luftdruck (normalerweise von 11.5 bis 13.5 psi), bevor Sie auf die Strecke fahren.

 

Dunlopwie man einen Motocross-Reifen wechseltMotion Pro Bead BuddyMoto-Crossmxazehn DingeReifenmontage vorbeiReifenlöffel