BEST OF JODY'S BOX: DU KANNST NIEMALS WIEDER NACH HAUSE GEHEN, ABER DU SOLLTEST ES MÖCHTEN

Von Jody Weisel

Seltsamerweise vermisse ich es für einen Mann aus der Vergangenheit nicht so sehr wie einige meiner Zeitgenossen. Ich fahre keine Oldtimer-Rennen. Ich akzeptiere keine Angebote für Ausstellungsrennen, auch wenn sie sich in exotischen Ländern befinden. Ich gehe nicht zum Verfolgen, Einkaufen, Rennen oder Markentreffen. Ich mache keine Interviews. Ich spreche nicht viel über die alten Tage - außer wenn ich damit die aktuellen Tage hervorhole. In der Regel vermeide ich es, an Orte zu gehen, die voller Menschen sind, die über die guten alten Zeiten sprechen wollen. Nicht, dass ich nicht denke, dass sie nicht die besten Zeiten waren, nur dass ich nicht denke, dass das Hören langweiliger Geschichten über sie meine Erinnerungen verbessern wird.

Wenn Leute ein Gespräch beginnen, indem sie sagen: "Erinnerst du dich an mich?" Ich sah aus wie ein Reh im Scheinwerferlicht eines Autos, das von Jason Lawrence mit Josh Hill auf einer Schrotflinte gefahren wurde. Ich war schon immer mit „Rennamnesie“ gesegnet. Ich kann mich nicht erinnern, was in meinem letzten Motorrad passiert ist, als ich meinen Helm abgenommen habe. Ich lebe im Moment und wenn der Moment vorbei ist, bin ich eine leere Tafel. Daher kann ich mich auf keinen Fall an jemanden erinnern, gegen den ich 1972 in Strawberry Hill gefahren bin. Wenn Sie mich fragen: "Erinnern Sie sich an mich?" Ich nicht. Ich kann auch versprechen, dass ich mich an jemanden wenden werde, der neben mir ist, und sage: "Wer war dieser Typ?"

Da ich nie aufgehört habe, Rennen zu fahren, mir eine Auszeit genommen oder etwas anderes getan habe als Motorräder zu fahren, zu testen und Rennen zu fahren, ist die Zeit eine Art Unschärfe. Meine Zeit bei Sachs, DKW, CZ, Hodaka, Maico und Montesa fügt sich nahtlos in die heutigen KX450, CRF450 und KTM 350SXF ein. Ich erinnere mich nicht wirklich, wann einer begann und der andere endete oder sollte das sein, als einer endete und der andere begann.

Sie könnten denken, dass moderne Motocross-Bikes so viel besser sind als die antiquierten Bikes der 1970er Jahre, aber Sie sind falsch. SO FALSCH!

Das einzige, was ich weiß, ist, dass sich an Motocross seit meinem Start im Jahr 1968 bis heute nichts geändert hat. Sie mögen denken, dass moderne Motocross-Motorräder so viel besser sind als die antiquierten Motorräder der 1970er Jahre, aber Sie liegen falsch. So falsch! 1971 ging ich mit einem Fahrrad mit zwei Rädern, dem schnellsten verfügbaren Motor und der bestmöglichen Federung an den Start. Ich bin hart gefahren und als das Rennen vorbei war, habe ich dem Mann hinter mir eine beiläufige Bewegung meiner linken Hand gegeben, um ihm zu zeigen, dass ich seine Bemühungen respektierte. Erraten Sie, was? Genau das mache ich heute noch. Ist das Fahrrad, das ich heute fahre, besser als das, das ich vor 40 Jahren gefahren bin? Nein, ist es nicht. Es hat zwei Räder, den schnellsten verfügbaren Motor und die bestmögliche Federung - also was ist neu?

Sie könnten einer von denen sein, die glauben, dass Sie einen 2021 YZ250F mit einem altmodischen CZ 250 vergleichen können, um zu beweisen, wie weit wir gekommen sind, aber das ist pseudowissenschaftliches Hokum. So wie Scotty Sie und Ihren YZ250F nicht in die 1970er Jahre zurückversetzen kann, kann ich das Ethos, die Atmosphäre, die Spuren und die Denkweise von vor vier Jahrzehnten nicht in die Neuzeit bringen. Es genügt zu sagen, dass ein 1966-1976 CZ 250 auf seinem eigenen Spielfeld und in seiner eigenen Zeit genau das Richtige für eine 2021 Yamaha ist.

Wenn ich meine Vergangenheit noch einmal erleben möchte, kann ich die besuchen Frühe Jahre des Motocross Museum und sehen Sie meine 1974 Hodaka Super Combat (oben auf dieser Seite angezeigt). Ich habe kein Interesse daran, es jemals wieder zu fahren - das war mein Gefühl im Jahr 1975, als ich es durch ein neues Fahrrad ersetzte. Interessant für mich ist jedoch, wie sehr sich dieses Fahrrad von den heute getesteten Motorrädern unterscheidet. Und ich meine nicht wie veraltet es sieht aus, aber wie innovativ es war. Schau genau. Es hat keine Serienfelgen, Naben, Bremsen, Gabeln, Gabelbrücken, Gastank, Speichen, Fußrasten, Sitz, Kotflügel, Auspuff, Airbox, Seitenwände, Schwinge, Stoßdämpfer oder Rahmen. Alles wurde speziell auf mich zugeschnitten - versuchen Sie es noch heute.

BEST OF JODY'S BOXjody weiselJODY'S BOXMoto-Cross