DIE HARTEN FAKTEN DAYTONA: SCHNELLSTE RUNDENZEITEN, ZERBROCHENE KNOCHEN UND DIE ROTE PLATTE


Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern


Von Kyoshi Becker

VOR-DAYTONA-ABRUNDE

Florida ist das Mekka der Top-Profis. Sowohl Ricky Carmichael als auch James Stewart sind von dort und 16 der aktuellen Supercross-Fahrer sind dort ansässig, darunter Ryan Dungey, Ken Roczen, Chad Reed und Mike Alessi. Daytona hat auch die Auszeichnung, eine der ersten künstlich gebauten Motocross-Strecken zu sein, die 1971 zur Attraktion der Daytona Beach Bike Week hinzugefügt wurden. Atlanta war eines der interessantesten Ereignisse in diesem Jahr mit hochkarätigen Stürzen, neuen Kontroversen und frischen Gesichtern in der 250er-Klasse. Während Dungey den Sieg holte und seinen Vorsprung noch weiter ausbaute, dachten alle, Marvin Musquin würde bis zur letzten Runde der Rennsieger sein.

GRUNDLAGEN

  1. Rennen Nummer 9 von 17, wir haben mit 52.9% in der Supercross-Saison 2016 offiziell die Halbzeitmarke überschritten.
  2. Das Motocross-Rennen der Daytona Beach Bike Week 1971 galt als Vorläufer des ersten echten Supercross-Rennens 1972 im Los Angeles Coliseum.
  3. Der erste Freibeuter, der ein Supercross-Rennen gewann, tat dies in Daytona. Rick Ryan gewann 1987.
  4. 1984 war es ein Fotofinish zwischen Rick Johnson und Johnny O'Mara in Daytona. Weit vor der Zeit der digitalen Transponder. Das Foto zeigte Rick Johnson um ein Haar voraus.
  5. Daytona ist die einzige Strecke auf der Supercross-Strecke, auf der auch ein AMA-Motocross-Event stattfindet. Es war der Saisonauftakt für die AMA-Outdoor-Nationals im Jahr 1973.
  6. Ein weiterer Unterschied von Daytona ist, dass es eines der wenigen, wenn nicht nur Stadien ist, die seit dem Start von Supercross im Jahr 1974 nicht verändert, umgebaut oder umgezogen wurden.

Chad Reed belegt in Atlanta einen soliden dritten Platz.

 450 KLASSENANMERKUNGEN

  1. 2008 in Daytona war als eines der schlammigsten Rennen der Geschichte bekannt, bei dem Chad Reed eine verheerende Niederlage gegen Kevin Windham hinnehmen musste, nachdem sein Motorrad in der 19. Runde in die Luft gesprengt worden war.
  2. In der 19. Runde war es ein kleiner Fehler, der Marvin Musquin den ersten Platz auf dem Podium in Atlanta kostete, wo er einen Dreier an einer schlechten Stelle landete, um dem überrundeten James Stewart auszuweichen. Dies gab Teamkollege Ryan Dungey die Chance, den Sieg zu holen.
  3. Es war der Saisonauftakt (A1), bei dem die Kontroversen zwischen Weston Peick und Vince Friese aufflammten. Während es am vergangenen Wochenende keine Schläge oder Stürze gab, war die Feindseligkeit zwischen Cole Seely und Jason Anderson hoch. Während Anderson zugegeben hat, hart gefahren zu sein und sich sowohl persönlich als auch auf Instagram entschuldigt hat, könnte dies zu einem interessanten Rennen in Daytona zwischen den beiden führen.
  4. Von den fünf besten 450 Fahrern in Punkten leben drei in Florida; Ryan Dungey, Chad Reed und Ken Roczen. Zusammen haben sie insgesamt 481 Punkte.
  5. Josh Grant ist ab diesem Wochenende mit seiner RM-Z450 wieder auf der Supercross-Strecke. Es ist seltsam, dass er in der Nähe von Anaheim, San Diego, Phoenix und Oakland lebt und diese Rennen mit seinem Pickup hätte fahren können - beschließt aber, in Daytona aufzutauchen - 3000 Meilen von zu Hause entfernt.

SCHNELLSTE 450 RUNDENZEITEN

  • Anaheim 1 - Tomac 1: 01.954.
  • San Diego 1 - Dungey 48.794.
  • Anaheim 2 - Tomac 57.202.
  • Oakland - Dungey 53.229.
  • Phoenix-Tomac 1: 02.602.
  • San Diego 2 - Dungey 57.995.
  • Arlington - Dungey 50.754.
  • Atlanta - Dungey 45.943.

Kann Martin Davalos seinen Schwung beibehalten?

250 KLASSENANMERKUNGEN

  1. Husqvarna ist kein Unbekannter, wenn es darum geht, in Daytona zu gewinnen. 1973 gewann Bob Grossi die 250er Klasse während der Freiluftsaison.
  2. Von den neun Fahrern, die Martin Davalos 2015 in Daytona besiegten, wechselten zwei in die 450er-Klasse und vier fuhren in der Western 250-Serie.
  3. Ricky Carmichael hat nicht nur in der 250er-Klasse in Daytona hintereinander gewonnen, sondern auch bei verschiedenen Marken hintereinander gewonnen. Er gewann 2000-2001 auf einem Kawasaki und 2002-2003 auf einem Honda. Er hat auch einen 125-Sieg im Jahr 1998, einen 450-Sieg im Jahr 2006 und hat das Streckenlayout von 2008 bis 2013 entworfen.

SCHNELLSTE 250 OSTRUNDENZEITEN

  • Atlanta - Davalos 47.027



Ken Roczen taucht zum Saisonauftakt.                                                                                                  

450-Klasse

Will Hahn - Gebrochenes Schlüsselbein, zerrissenes Labrum, gebrochenes Schulterblatt.
Andrew Short - Gehirnerschütterung aus dem Drei-Wege-Kampf zwischen ihm Will Hahn und Phil Nicoletti.
Phil Nicoletti - Darf nicht rennen, wenn das Knie nicht 100% ist.
Justin Barcia - Die Stifte sind aus seinem Daumen, aber er muss noch anfangen zu reiten.
Broc Tickle - Erholung von einem gebrochenen Handgelenk.
Ronnie Stewart - Erholt sich auch von einem gebrochenen Handgelenk. Sollte in St. Louis zurückkehren.
Kyle Chisholm - Erholung von einem gebrochenen Humerus, einer verrenkten Schulter und einer Gehirnerschütterung.
Staubige Rohre - Wie Chisholm erholt er sich sowohl von einem gebrochenen Humerus als auch von einer Schulterverletzung.
Tyler Enticknap - Brach sich bei der ersten Runde in San Diego den Daumen. Kann in Toronto zurückkehren.
Dean Wilson - Aus für die Saison 2016 mit einer zerrissenen ACL und Meniskus.
Adam Enticknap - Wegen eines gebrochenen Oberschenkelknochens für die Saison aus.
Tevin Tapia - Das gebrochene Handgelenk aus der Vorsaison heilt immer noch.
Von der Couch kommen -Blake Baggett.

250-Klasse

Dakota Heuwender - Erstes Opfer von 250 Ost. Ich habe eine Gehirnerschütterung, ein gebrochenes Schulterblatt und gebrochene Rippen.
Lukas Renzland- Zweiter 250 Opfer der 250 East Division. Gebrochenes Schlüsselbein.
Nick Gaines - Aus der Supercross-Saison 2016 mit gebrochenem Oberschenkel.
Adam Cianciarulo - Erholt sich immer noch von einem gebrochenen Handgelenk.
Jordan Smith -  Verletzte Schulter.
Zach Bell - Immer noch hHeilung von a bgerissenes Schlüsselbein, kann aber nicht beende den Western SX wenn sein Infektion ist nicht erledigt.
Jessy Nelson - Raus aus dem Supercross mit  Schulter- / Rückenverletzung und Gehirnerschütterung.
Luke Clout - Aus mit einem gebrochenen Oberschenkelknochen.
Mark Wert - Er hat sich eine Hüfte ausgerenkt und sich in der ersten Trainingsrunde in Anaheim 1 den Ellbogen gebrochen.
Daniel Baker - Fertig für die Supercross-Saison 2016, nachdem er sich den Knöchel gerissen hat.
Josh Osby - Brach einige Rippen und durchbohrte eine Lunge.

 

AtlantaDAYTONAKyoshiMartin DavalosMotocross-AktionMXmxaRicky CharmichaelRyan DungeySUPERKREUZsx