DIENSTAG MIT ZWEI TAKT // CHAD REED'S 2004 FACTORY YZ250

Der YZ2004 von 250 brachte Chad Reed seinen ersten AMA Supercross-Titel. 

CHAD REEDS 2004 FACTORY YZ250 ZWEI SCHLÄGE

2004 gewann Chad Reed seinen ersten AMA Supercross-Titel auf einer Factory Yamaha YZ250 mit 34 Punkten Vorsprung auf Kevin Windham. Man könnte sagen, Chad hatte Glück. Ricky Carmichael, der im Jahr zuvor den Titel über Chad gewonnen hatte, wurde an einem Kreuzbandriss operiert und musste für die Supercross-Saison 2004 pausieren. Tschad gewann in diesem Jahr 10 von 16 Rennen. Er war der Mann, den es im Freien zu schlagen galt, aber Ricky kehrte stärker als je zuvor zurück und gewann 24 von 24 Motos.

Chads 2004er YZ250 hatte einen Stahlrahmen, eine Kayaba-Federung, Pro Taper-Stangen, Excel-Felgen, Bridgestone-Reifen und einen Pro Circuit-Auspuff. 

Chad gewann 10 16 der 2004 Supercross-Runden. 

CHAD REED VS. KEVIN WINDHAM BEI ANAHEIM 3 IM JAHR 2004

2-StrichChad ReedmxaSUPERKREUZZweitakt Dienstag