AKTUALISIERTE 2022 SUPERCROSS POINT STANDINGS NACH RUNDE 12

AKTUALISIERTE 2022 SUPERCROSS POINT STANDINGS NACH RUNDE 12

The Seattle-Supercross ist in den Büchern und die aktualisierte Punktewertung ist da. Eli Tomac war in der 450er-Division erneut nicht aufzuhalten, was zu einem ziemlich ereignislosen 450er-Rennen führte. Die 250er-Klasse war jedoch aufregend, als Michael Mosiman Christian Craig zu Beginn des 250er-Main Events besiegte, um die Führung zu übernehmen. Erstaunlicherweise kam Craig zurück und wurde Zweiter, während Michael für den Rest des Rennens kämpfte, nachdem seine Hinterradbremse beschädigt worden war, als er Craig traf. Hunter Lawrence profitierte davon, sein zweites Main Event der Saison zu gewinnen, während Craig ein zweites rettete und Mosiman mit einer defekten Hinterradbremse den dritten Platz belegte.

Jetzt, nach 12 aufeinanderfolgenden Rennwochen, nimmt sich die Serie eine Woche frei, bevor es am 9. April nach St. Louis geht.

2022 SEATTLE SUPERCROSS | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

Fotos von Trevor Nelson


450 SUPERCROSS POINT STANDINGS (NACH RUNDE 12 VON 17) – RENNERGEBNISSE

Eli Tomac erhöht seine Serie auf fünf Siege auf einer ausgefahrenen Supercross-Strecke in Seattle.

Mit Eli Tomacs fünftem Main Event in Folge an diesem Wochenende ist er nun mit Chad Reed in der Siegesliste aller Zeiten für die 450er-Klasse mit 44 Main Event-Siegen gleichauf. Er hat jetzt auch 54 Punkte Vorsprung, er liegt in der Gesamtwertung fast zwei Rennen vor Anderson. Justin Barcia hielt früh ein starkes Tempo, aber ein Sturz mitten im Rennen ließ ihn im Main auf den fünften Platz fallen, knapp vor Cooper Webb.

POS. # NAME PUNKTE
1 3 Eli Tomác 281
2 21 Jason Anderson 227
3 51 Justin Barcia 222
4 27 Malcom Stewart 221
5 1 Cooper Webb 208
6 25 Marvin Musquin 206
7 23 Chase Küster 183
8 15 Dekan Wilson 151
9 14 Dylan Ferrandis 141
10 94 Ken Roczen 133
11 41 Brandon Harttransft 110
12 12 Shane McElrath 101
13 10 Justin Brayton 99
14 7 Aaron Plessinger 97
15 19 Justin Bogel 85
16 11 Kyle Chisholm 69
17 62 Vince Friese 65
18 26 Alex Martin 60
19 95 Justin Starling 55
20 34 Max Ansti 55
21 200 Ryan Breece 52
22 78 Cade Clason 52
23 54 Mitchell Oldenburg 51
24 57 Kevin Moranz 30
25 17 Joey Savatgy 27
26 61 Fredrik Noren 24
27 9 Adam Cianciarulo 23
28 67 Logan Karnow 14
29 751 Josh Hill 13
30 848 Joan Cros 12
31 711 Tristan-Straße 11
32 35 Garret Marchbanks 8
33 87 Alex Strahl 8
34 55 Justin Rodbell 7
35 72 Johannes Kurz 3
36 91 Brandon Scherer 1
37 84 Scott Meshey 1
38 981 Austin Politelli 1
39 722 Adam Enticknap 1

Eröffnungsfeierlichkeiten in Seattle.

Jason Anderson wurde im Main Zweiter. In seiner Rede auf dem Podium erklärte er, dass er glücklich sei, auf dem Podium zu stehen, nachdem er den ganzen Tag über gekämpft hatte, und dass er froh war, Justin Barcia zu überholen, ohne von der AMA mit einer Geldstrafe oder einem Punktabzug belegt zu werden. 

250 WEST SUPERCROSS POINT STANDINGS (NACH RUNDE 7 VON 10) – RENNERGEBNISSE


Christian Craig behält einen 26-Punkte-Vorsprung in der 250 West-Wertung. 

Christian Craig führte früh, bevor Michael Mosiman in der Kurve vor dem Ziel nach innen tauchte und Craig zu Fall brachte. War es dreckig? Das hängt davon ab, wen Sie anfeuern. Es war nur Mosimans Hinterrad, das Craig berührte, aber die Art und Weise, wie sich sein Hinterrad drehte, schwang unter Craigs Fahrrad, wodurch Christians Hinterräder mit Michaels Hinterrad in Kontakt kamen, Craig zu Fall brachte und Mosimans Hinterradbremse beschädigte. Am Ende kämpfte Mosiman ohne Hinterradbremse, während Craig auf den sechsten Platz zurückfiel und dann auf den zweiten Platz zurückstürmte. Hunter Lawrence übernahm die Führung von Mosiman und holte sich den Sieg.

POS. # NAME PUNKTE
1 28 ChristianCraig 171
2 96 JägerLawrence 145
3 29 Michael Mosiman 141
4 62 VinceFriese 117
5 30 JoShimoda 106
6 49 NateThrasher 94
7 69 Robbie Wageman 94
8 35 Garrett Marchbanks 90
9 910 CarsonBrown 83
10 66 ChrisBlose 79
11 31 JalekSwoll 68
12 43 Carson Mumford 66
13 74 DerekKelley 66
14 161 ColeThompson 50
15 98 Dominique Thury 49
16 47 Seth Hammaker 44
17 101 Dylan Walsh 41
18 67 Logan Karnow 40
19 58 RyanSurratt 40
20 64 MitchellHarrison 39
21 432 KaedenAmerine 28
22 40 Dilan Schwartz 26
23 216 DevinHarriman 26
24 914 GeranStapleton 21
25 79 JägerSchlosser 16
26 260 DylanWoodcock 15
27 97 JerryRobin 13
28 158 TreFierro 10
29 503 Mcclellan Hile 9
30 55 Justin Rodbell 8
31 162 Maxwell Sanford 7
32 181 Wyatt Lyonsmith 7
33 388 BrandonRay 4
34 167 JesseFlock 3
35 141 Richard Taylor 2
36 726 Gared Steinke 2

Michael Mosiman wurde in Seattle Dritter und fiel in der Gesamtwertung auf den dritten Platz zurück. 

Hunter Lawrence gewann den Main in Seattle, nachdem er gegen einen hart angreifenden Christian Craig gekämpft hatte. 

2022 SEATTLE SUPERCROSS | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

Seattle Supercross 20222022 SeattleSXPunktetabellenPunkteErgebnisseSeattle sxsx