DER EISENRIESEN FÄLLT ZUM CORONAVIRUS: 2020 ERZBERG RODEO ABGESAGT

Das vielleicht herausforderndste Offroad-Rennen der Welt wurde für 2020 abgesagt.-Foto: Future7Media

DER EISENRIESER FÄLLT ZU COVID-19: 2020 ERZBERG RODEO ABGESAGT

Das Red Bull Erzbergrodeo wurde wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt. Ursprünglich für den 11. bis 14. Juni geplant, haben die Organisatoren keine Pläne, die Veranstaltung im Jahr 2020 zu verschieben, sondern werden 2021 zum einwöchigen Festival von Enduro in Eisenerz, Österreich, zurückkehren. Erzberg ist der weltweit führende Offroad-Wettbewerb mit 1800 Teilnehmern Rennfahrer aus 40 Nationen. Die Veranstaltung, die wegen ihrer Lage in einem riesigen Bergbaubetrieb als Iron Giant bekannt ist, empfängt jedes Jahr mehr als 35,000 Zuschauer. Die Absage folgt einer kürzlich getroffenen Entscheidung der österreichischen Regierung, Massenversammlungen frühestens im Juli zu verbieten (die Veranstalter sagten, es sei nicht möglich, sie im Jahr 2020 zu verschieben).

Leider muss Ryan Sipes noch ein Jahr warten, bevor er die Erzberg-Enduro noch einmal ausprobieren kann. 

CORONAVIRUS-PANDEMIE, DIE DAS ÜBERKREUZ BEEINFLUSST | VOLLSTÄNDIGE ABDECKUNG

Mehr interessante Produkte: