ERSTER BLICK! 2025 KAWASAKI KX250 VIERTAKT

      2025er Kawasaki KX250

ERSTER BLICK! 2025 KAWASAKI KX250 VIERTAKT

In den letzten fünf Jahrzehnten hat die Kawasaki KX™-Motorradserie maßgeblich dazu beigetragen, Motocrossfahrer auf das Podium zu führen. KX ist eine der bekanntesten Marken im Motocross und Supercross, wobei die KX250 die Konkurrenz in dieser Klasse ständig herausfordert. Die neu gestaltete KX250 wurde vom Monster Energy/Pro Circuit/Kawasaki-Rennteam inspiriert und ist auf jeder Motocross-Strecke eine Macht, mit der man rechnen muss. Zu den Upgrades für 2025 gehören ein neu gestalteter Zylinderkopf, ein neuer leichter Aluminiumrahmen, ein Auspuff mit Mittelanschluss und mehrere erstmalige Funktionen für die Kawasaki KX250, darunter ODI Lock-On-Griffe, Kawasaki Traction Control (KTRC), anpassbare Fahrmodi, die über eine am Lenker montierte Schalterbox zugänglich sind, und Bluetooth-Konnektivität mit RIDEOLOGY THE APP KX.

Die KX250 ist nicht nur ein Motorrad; Es ist das Fahrrad, das Champions hervorbringt. Fahrer profitieren von der beispiellosen Unterstützung des Team Green™-Rennteams, einschließlich branchenführender Racer Rewards, Förderprogrammen und Unterstützung an der Rennstrecke im ganzen Land. Kawasaki-Fahrer erhalten Zugang zum Kawasaki Rider Rewards-Programm, das großzügige Eventualprämien für eine Vielzahl von Rennserien im ganzen Land bietet.

VÖLLIG NEUE KAWASAKI 2025 KX™250-HIGHLIGHTS:

2025er Kawasaki KX250Die neue Kawasaki KX2025 250 hat einen UVP von 8,999 $ und wird diesen Sommer erhältlich sein. 

  • NEU! Motortuning
  • NEU! Zylinderkopf
  • NEU! Gerader Auslasskanal und zentraler Auslass 
  • NEU! Smartphone-Konnektivität 
  • NEU! Am Lenker montierter Traktionskontrollschalter 
  • NEU! Leichter Aluminiumrahmen
  • NEU! ODI Lock-On-Griffe
  • NEU! Leicht abnehmbare Seitenabdeckung
  • NEU! Schlanke, ergonomische Karosserie
  • NEU! KTRC und Fahrmodi
  • PREIS $8,999

NEU! ENGINE 

2025 Kawasaki KX250-Motor

Die Kawasaki KX250 wurde für das Modelljahr 2025 einer umfassenden Neugestaltung unterzogen, um ihre Leistung in verschiedenen Bereichen zu verbessern. Die durch ihre Teilnahme an mehreren Superbike-Weltmeisterschaften erfahrenen Ingenieure haben hart daran gearbeitet, die Ansaug- und Auspuffsysteme so zu gestalten, dass die Leistungsabgabe im unteren bis mittleren Drehzahlbereich verbessert wird. Ein Schlepphebel-Ventiltrieb trägt zur Minimierung von Reibungsverlusten bei, und ein Fallstrom-Ansaugtrakt trägt zu einer erhöhten Leistungsabgabe bei.

Das Herzstück des Motors des KX250, der Kolben, wurde einer gründlichen Neukonstruktion unterzogen, um die Verbrennungseffizienz zu optimieren. Eine flachere Krone ermöglicht einen engeren Ventilwinkel und verringert die Kompression leicht, während geringfügige Anpassungen der Kolbensteifigkeit dazu beitragen, die Leistung weiter zu verbessern. Das Kolbendesign weist das gleiche Design mit überbrücktem Kastenboden auf, das auch das Werksteam verwendet. Ein kurzer Schaft, verstärkte Außenrippen und eine vollständig bündige Innenverstrebung machen den Kolben leichter und stabiler. 

2025 Kawasaki KX250 - Kolben

Für das Modelljahr 2025 wurde der Zylinder um fünf Grad nach vorne geneigt, um der neuen Ansaug- und Auspuffanordnung zu entsprechen, die zur Reibungsreduzierung und einer effizienteren Leistungsabgabe beiträgt. Der Zylinder ist 3 mm nach vorne versetzt, um die Reibung weiter zu reduzieren und eine effizientere Leistungserzeugung zu ermöglichen. Ein Aluminiumzylinder mit Chromverbundbeschichtung sorgt für eine schnelle Wärmeübertragung, höhere Verschleißfestigkeit und Schmiermittelrückhaltung für mehr Leistung und Haltbarkeit, und das Pleueldesign reduziert die Kraft des Kolbens auf die Zylinderwände, was zur Gesamtleistung des Motors beiträgt.

Der neue primäre Motorausgleich mit einer Welle sorgt für eine gleichmäßigere Leistungsabgabe und geringere Vibrationen für eine bessere Drosselklappensteuerung, insbesondere beim Verlassen langsamer Kurven. Ein Halbtrockensumpfschmiersystem sorgt für eine schnellere Motorreaktion, da der Großteil des Öls im Getriebe gespeichert wird, um überschüssiges Öl von der Kurbelwelle fernzuhalten und Leistungsverlust zu vermeiden. Mit einer flachen Kammer zum Sammeln des Öls am Boden des Kurbelgehäuses, wo eine Absaugpumpe es zum Getriebe befördert, ist die Kurbel so tief wie möglich angebracht, um den Schwerpunkt des Motors abzusenken. Zwei Ölpumpen sorgen für eine ordnungsgemäße Schmierung und damit für mehr Leistung, und die Kühler sind um 10 Grad nach innen gedreht, was das Profil des KX250 weiter verschmälert.

2025 Kawasaki KX250-Ansaug-Abgasstrom

Neue, symmetrisch ausgerichtete Einlass- und Auslasskanäle erhöhen die Effizienz des Einlass- und Auslassstroms und sorgen für eine höhere Leistungsabgabe und ein Leistungsgefühl im unteren bis mittleren Drehzahlbereich. Der Einlassnocken wurde um 10 mm angehoben, um einen stärkeren Abwind des Einlasses und damit eine höhere Ansaugeffizienz zu ermöglichen, und der Ventilwinkel ist um ein Grad schmaler. Die Ansaugführung im Downdraft-Stil verfügt jetzt über einen etwas steileren Anströmwinkel von 34 Grad für einen geraderen Eintritt der Ansaugluft, was die Effizienz der Zylinderfüllung verbessert und sich direkt auf die Leistung auswirkt. In Kombination mit der überarbeiteten Zylinderkopfform, die an den neuen symmetrischen Zylinderkopf angepasst wurde, wurde die Gesamtleistung des Motors im unteren Drehzahlbereich erhöht. Die Fingerfolger-Ventilbetätigung reduziert die Masse des Ventiltriebs im Vergleich zur Stößelbetätigung und verringert die Reibung an der Nockenerhebung. Die DLC-Beschichtung (Diamond-Like Carbon) auf den Stößeln verhindert Verschleiß, und die Nockenwellen sind für eine längere Haltbarkeit mit einer Chromnitrid-Beschichtung versehen. Ein spezielles Ventilsitzmaterial verhindert den Verschleiß der Titanventile. Ein neues Airbox-Design maximiert das Potenzial der Doppelinjektoren. Es verfügt über einen kuppelförmigen Luftfilter, der in die Montagenuten hinein- und herausgleitet und zur einfacheren Filterwartung mit Schnellverschlusshaken gesichert ist.

Der neue Mittelkanal-Auspuff ermöglicht es, dass das Sammelrohr in der Mitte des Zylinderkopfs austritt und durch die Rahmenhalterung verläuft, anstatt seitlich am Rahmenunterrohr entlang zu laufen. Wenn das Ende des Auspuffkrümmers nach vorne verschoben wurde, konnte auch der Schalldämpfer nach vorne bewegt werden, um die Masse des Motorrads zu zentralisieren, was dazu führte, dass das Ende des Schalldämpfers zwei Zoll weiter vorne lag. Eine flacher geformte Auspuff-Resonatorkammer, die die Länge des Auspuffrohrs effektiv verlängert und die Auspuffgeräusche reduziert, wurde etwas mehr als fünf Zentimeter nach innen verschoben, um die Beeinträchtigung des Beins des Fahrers zu verringern, und die neue Position trägt auch dazu bei, dass der Boden leichter erreicht werden kann ist praktisch für einen Fahrer an der Startlinie.

2025 Kawasaki KX250-Ansauglayout

Passend zur neuen Anordnung der Einlass- und Auslassöffnungen wurde eine neue 44-mm-Drosselklappenanordnung verwendet, und der geradere Weg zum Zylinder sorgt für einen gleichmäßigeren Luftstrom, was zu einer höheren Ansaugeffizienz und einem insgesamt besseren Leistungsgefühl führt. Bei einer umgekehrten Ausrichtung öffnet sich die Absperrklappe von oben in Richtung Zylinder, um eine optimale Kraftstoffzerstäubung und Gasannahme zu gewährleisten. Die Haupteinspritzdüse wird 11 mm näher an den Zylinder gerückt, sodass der Kraftstoff in einen stark strömenden Luftstrom eingespritzt wird. Dadurch wird der Brennraum schnell mit Kraftstoff versorgt, was zu einer verbesserten linearen Gasannahme führt. 

Der vorgeschaltete sekundäre Einspritzer sprüht Kraftstoff in die Mitte des Ansaugkanals, was eine bessere Zerstäubung des Kraftstoffs ermöglicht und dem Gemisch mehr Zeit zum Abkühlen gibt, bevor es in die Brennkammer gelangt. Die fein zerstäubenden Kraftstoff-Doppeleinspritzdüsen sorgen für eine sofortige Gasannahme und starke Leistung im gesamten Drehzahlbereich. Der nachgeschaltete Injektor sorgt für eine sanfte, sofortige Reaktion, während der vorgeschaltete Injektor für die Leistungssteigerung sorgt. Wenn sowohl die Drehzahl als auch die Drosselklappenstellung ansteigen, wechselt der Primärbetrieb von der nachgeschalteten Einspritzdüse zur vorgeschalteten Einspritzdüse. Im ersten und zweiten Gang erfolgt das Umschalten eher sanft, während in den höheren Gängen das Umschalten sofort erfolgt. Ein kompaktes 44-mm-Drosselklappengehäuse trägt zur Gewichtseinsparung bei und sorgt für einfaches Starten, scharfe Gasannahme, stabile Kraftstoffzufuhr bei Sprüngen und Hoppla und gleicht automatisch wechselnde Bedingungen aus. 

2025 Kawasaki KX250 - Kurbel

Die hydraulische Kupplung von Kawasaki bietet ein direktes Gefühl und eine leichte Hebelwirkung. Durch das geringere Spiel, da sich die Kupplung bei starker Beanspruchung erwärmt, erhält der Fahrer ein gleichmäßigeres Fahrgefühl. Die Kupplung verwendet eine einzelne konische Tellerfeder für eine leichte Kupplungsbetätigung, wenn der Hebel gezogen wird, und ein großer Kupplungseingriffsbereich hilft dem Fahrer, die Kupplung besser zu kontrollieren. Die Reibscheiben verfügen außerdem über versetzte Segmente, um eine saubere Trennung der Scheiben zu ermöglichen und so den Luftwiderstand beim Auskuppeln zu reduzieren.

Die Rückkehr des Elektrostarters zum KX250 bietet den Komfort eines schnellen und einfachen Motorstarts per Knopfdruck und der Stromversorgung durch eine leichte, kompakte Lithium-Ionen-Batterie. 

NEU! INSTRUMENTE & TECHNOLOGIE

2025 Kawasaki KX250 - Rideology-App

Zum ersten Mal können Fahrer bei einer KX250 jetzt schnell und einfach zwischen normaler und aggressiver Motorzuordnung im Steuergerät wechseln, indem sie die Modustaste am linken Lenker verwenden. Das aggressive Kennfeld bietet eine schärfere Gasannahme, während das normale Kennfeld ein lineareres Ansprechverhalten bietet. Mit RIDEOLOGY THE APP KX* auf ihrem Smartphone können Fahrer die Kartierung an ihre bevorzugten Einstellungen anpassen.

Die 2025 KX250 ist mit der Kawasaki TRaction Control (KTRC) ausgestattet, die je nach Wunsch des Fahrers über einen Knopf am linken Lenkerpolster aktiviert und zwischen schwach und stark umgeschaltet werden kann. Die Traktionskontrolle überwacht die Motordrehzahl und das Steuergerät erkennt Drehzahlspitzen, wenn die Hinterradgeschwindigkeit zu schnell ansteigt, und verzögert den Zündzeitpunkt, um die Traktion zu verbessern. Fahrer können das System auch ausschalten, wenn sie die Traktionskontrolle nicht nutzen möchten.

2025 Kawasaki KX250-Airbox

Der Launch-Control-Modus kehrt beim diesjährigen Motorrad zurück und ähnelt dem System, das bei den Motorrädern des Monster Energy®/Pro Circuit/Kawasaki-Werksrennteams verwendet wird. Durch gleichzeitiges Drücken der Mode- und KTRC-Tasten wird der Launch-Control-Modus aktiviert und auf ein separates Motorkennfeld umgeschaltet, das dem Fahrer hilft, die Traktion zu maximieren und seine Chancen auf einen guten Start zu erhöhen. Die Launch-Control-Funktion entfaltet ihre größte Wirkung innerhalb der ersten Sekunden nach dem Lösen der Kupplung beim Start und schaltet sich automatisch aus, wenn das Getriebe in den dritten Gang geschaltet wird, und kehrt in den zuvor ausgewählten Power-Modus zurück.

Wie der KX450 nutzt auch der KX250 jetzt die Smartphone-Konnektivität mithilfe der RIDEOLOGY THE APP KX*-Anwendung, sodass Fahrer den Kraftstoff- und Zündzeitpunkt ihres Fahrrads mühelos anpassen können. Eine Kommunikationseinheit ist am linken hinteren Rahmen montiert und es ist kein Zubehör erforderlich. In der App sind mehrere Funktionen verfügbar, darunter KX™ FI-Kalibrierung, Motorüberwachung, Wartungsprotokoll und Setup-Protokoll. 

2025 Kawasaki KX250-Kommunikationseinheit

-KX™ FI-Kalibrierung: Mithilfe der 6x6-Rasteroberfläche der App können Kraftstoffmenge und Zündzeitpunkt der beiden Originalkennfelder des Motorrads über das Smartphone an die Bedingungen und/oder Vorlieben angepasst werden. 

-Motorüberwachung: Während der Motor läuft, können Funktionen wie Motordrehzahl, Drosselklappenwinkel, Motoransaugdruck, Kühlmitteltemperatur, Lufttemperatur und Zündversatz auf dem Smartphone angezeigt werden. 

-Wartungsprotokoll: Wartungsprotokolle im Memo-Stil können aufgezeichnet werden. 

-Setup-Protokoll: Einrichtungsnotizen im Memo-Stil können aufgezeichnet werden.

*RIDEOLOGY THE APP KX ist nicht für die Verwendung während des Fahrzeugbetriebs vorgesehen. Verwenden Sie RIDEOLOGY THE APP nur, wenn das Fahrzeug nicht betrieben wird und dies sicher ist.

NEU! CHASSIS 

2025 Kawasaki KX250 - Fahrgestell

Um die neuen Einlass- und Auslassöffnungen des Motors unterzubringen, verfügt die 2025 KX250 über einen neuen leichten Aluminium-Umrandungsrahmen, der direkt von der hochgelobten 2024 KX450 übernommen wurde und ein leichtes, flinkes Handling und einen gelassenen Charakter bietet. Die Steifigkeitsbalance wurde optimiert und trägt zu einem verbesserten Front-End-Gefühl für eine verbesserte Kurvenleistung unter einem breiteren Spektrum von Bedingungen bei, während gleichzeitig eine bessere Gelassenheit beim Beschleunigen und Bremsen erhalten bleibt, was zu schnelleren Rundenzeiten und einer besseren Fahrerleistung beiträgt.

 Die Y-Verbindung des vorderen Unterrohrs wurde neu geformt und um 4.9 Zoll höher verschoben. Die neue, steilere Downdraft-Einlassanordnung erforderte, dass das obere Querrohr unter den Einlass verschoben wurde, wodurch das untere Querrohr nach unten verschoben und die hintere Stoßdämpferhalterung abgesenkt wurde. 

2025 Kawasaki KX250-Rahmen

Die neue Form und Position der Y-Verbindung des Unterrohrs trägt zusammen mit einer neuen Form des oberen Querrohrs und einer überarbeiteten Rippenform an der Schwingenhalterung sowie einem neuen quadratischen unteren Querrohr zu einer verbesserten Steifigkeit bei. Eine erhöhte Massenzentralisierung trägt zum agilen Handling des Fahrrads bei, und die überarbeitete Torsionssteifigkeit trägt dazu bei, das Front-End-Gefühl bei Kurvenfahrten unter breiteren Bedingungen zu verbessern. Die hinteren Motorhalterungen bestehen jetzt aus Aluminium und ergänzen die vorderen Motorhalterungen aus Stahl, um ein agileres Handling und eine bessere Geradeausstabilität zu gewährleisten. Insgesamt ist der Rahmen etwas mehr als ein halbes Pfund leichter als der 2024 KX250. 

Der neu gestaltete Motor dient als belastetes Element und trägt zum Gesamtsteifigkeitsgleichgewicht des Rahmens bei. Die Schwinge sorgt für die richtige Steifigkeit, die zum Rahmen passt, und trägt zur Traktion des Hinterrads bei. Die Balance und die Einstellungen des Fahrwerks sind für rennerfahrene Fahrer konzipiert und geeignet, was es zur ersten Wahl für Rennfahrer macht. Da der Schwerpunkt beim Design auf der Bereitstellung maximaler Traktion beim Beschleunigen liegt, wurden spezielle Chassisabmessungen und -konstruktionen entwickelt, um ein Squating des Chassis zu verhindern und die Traktion zu verbessern, einschließlich Verstärkungsrippen, Schwingendrehpunkt, Abtriebswelle, Gestängehalterungen und Hinterachse. 

NEU! FEDERUNG & BREMSEN

2025 Kawasaki KX250 Neue Showa-Gabeln

Inspiriert vom neuen Rahmen des KX™450  Neben den Federungskomponenten von Showa ist die KX250 jetzt mit einer neuen leistungsstarken 48-mm-Vorderradgabel mit umgekehrten Schraubenfedern von Showa ausgestattet, die über den gesamten Gabelhub hinweg eine gleichmäßige Funktion bietet. Die internen Ventile und Ölstände in der Gabel wurden genau auf den neuen Rahmen abgestimmt, um eine bessere Stoßdämpfung und Traktion zu gewährleisten. Die Gabeln verfügen über Innenrohre mit großem Durchmesser, wodurch 25-mm-Dämpfungskolben verwendet werden können, die einen niedrigeren Innendruck und eine feste Dämpfung gewährleisten. Eine Kashima-Beschichtung auf den Außenrohren der Gabel erzeugt eine harte, reibungsarme Oberfläche, die Verschleißabrieb an der Innenseite der Rohre verhindert und sicherstellt, dass die Gleitflächen im Laufe der Zeit glatt bleiben, während die Außenseite vor Korrosion geschützt ist. Das Schmiermaterial in der Beschichtung trägt zu einer sanfteren Federung und einem besseren Fahrgefühl insgesamt bei.  

2025 Kawasaki KX250 neuer Showa-Stoßdämpfer

Hinten ergänzt ein neuer Showa-Stoßdämpfer die neue Vordergabel. Der hintere Stoßdämpfer verfügt über eine doppelte Druckstufenverstellung, wodurch die Dämpfung bei hoher und niedriger Geschwindigkeit separat eingestellt werden kann. Da die Stoßdämpfermontageposition tiefer gelegt wurde, wurde der Stoßdämpfer selbst um 32 mm verkürzt, der Federweg bleibt jedoch gleich. Der Vorratsbehälter wurde auf die linke Seite des Motorrads verlegt, um mehr Platz für die Abgasanlage zu schaffen. Das neue Uni-Trak®-Hinterradaufhängungssystem montiert den Querlenker unterhalb der Schwinge und ermöglicht so einen längeren Hinterradaufhängungshub. Die Stoßdämpfereinstellungen sind auf das Gleichgewicht der Rahmensteifigkeit abgestimmt, um die Traktion zu maximieren, und die Innenseite des Stoßdämpferbehälters ist für eine verbesserte Federungswirkung mit einer Kashima-Beschichtung ausgekleidet. 

2025 Kawasaki KX250 - Vorderradbremse

Zu den zahlreichen Rennkomponenten im Werksstil des KX250-Motorrads tragen Blütenblatt-Scheibenbremsen bei. Vorne befindet sich ein übergroßer 270-mm-Bremsrotor, der für starke Bremskraft und hervorragende Kontrolle sorgt. Hinten trägt eine 240-mm-Scheibe zur starken Bremsleistung bei und ergänzt die große vordere Scheibe. Die Scheiben im Blütenblatt-Stil tragen nicht nur zu einem sportlichen Aussehen bei, sondern leiten auch Schmutz ab.

Der 2025 KX250 ist jetzt mit Dunlop MX34-Reifen für verbesserte Kurvenleistung, Traktion und Haltbarkeit ausgestattet. 

NEU! ERGONOMIE 

2025 Kawasaki KX250-Abdeckungen

Der 2024 KX250 verfügt über eine völlig neue Karosserie, die es dem Fahrer ermöglicht, seine Fahrposition einfacher zu ändern. Die Verkleidungen, Seitenabdeckungen und der hintere Kotflügel wurden alle in ihrem Design überarbeitet und sind jetzt fester, wodurch das Gesamtbild kompakter wird und Befestigungspunkte für die Stiefel und Knie des Fahrers entfallen, was für ein leichteres Erscheinungsbild sorgt. An der Seitenabdeckung befindet sich ein neues Schnellverschluss-Design, das einen bequemen, werkzeuglosen Zugang zum Luftfilter ermöglicht. Die Oberseite des Kraftstofftanks ist niedrig, wodurch der Sitz flach sitzt und mehr Bewegungsfreiheit beim Vorwärtsrutschen auf dem Motorrad ermöglicht. 

Für zusätzlichen Fahrerkomfort sind ODI Lock-On-Griffe jetzt Standard beim KX250. Dieses innovative Griffsystem verschraubt die Griffe am Lenker und vereinfacht den Austausch der Griffe. Die Griffe sind mit grünen Details an den Gummispitzen und Montageteilen akzentuiert und setzen das klare Rennsport-Image des Motorrads fort. 

Die KX250 verfügt über mehrere ERGO-FIT®-Komponenten, die es dem Fahrer ermöglichen, das Motorrad an seine Vorlieben anzupassen. Die obere Gabelbrücke bietet zwei Montagepositionen für die umkehrbaren Lenkerklemmen, sodass der Lenker in einer von vier Positionen mit einem Einstellbereich von 35 mm eingestellt werden kann. Der 1-1/8-Zoll-Fatbar aus Renthal-Aluminium trägt dazu bei, die auf den Fahrer übertragenen Vibrationen zu reduzieren, und die Biegung erleichtert dem Fahrer die Belastung des Vorderrads. Die Fußrastenhalterungen können in zwei Positionen montiert werden, sodass der Fahrer die Höhe um bis zu 5 mm verändern kann. 

Details im Werksstil schließen den Kreis der KX250. Grüne Nummernschilder aus Kunststoff, ein goldenes Finish auf dem Öleinfüllstutzen, der Schwungradmutternkappe und der Steuerkontrollkappe sowie grüne Akzente auf den Federungseinstellern imitieren das Aussehen von Kawasaki-Werksmaschinen, und die schwarzen Räder, Gabelbrücken und Zylinderkopfhauben ergänzen das Limettengrün grüne Farbe. Die Kupplungs-, Generator- und Zylinderkopfabdeckungen bestehen alle aus leichtem Magnesium. Um das Motorrad noch individueller zu gestalten, können Fahrer vordere und hintere Kettenräder, steifere oder weichere Gabel- und Stoßdämpferfedern sowie grafikfreie Abdeckungen für individuelle Grafikkits erwerben. 

VÖLLIG NEUE KAWASAKI 2025 KX250X HIGHLIGHTS:

2025 Kawasaki KX250X Cross-Country

  • NEU! Zylinderkopf
  • NEU! Gerader Auslasskanal und zentraler Auslass 
  • NEU! Smartphone-Konnektivität 
  • NEU! Am Lenker montierter Traktionskontrollschalter 
  • NEU! Leichter Aluminiumrahmen
  • NEU! ODI Lock-On-Griffe
  • NEU! Leicht abnehmbare Seitenabdeckung
  • NEU! Schlanke, ergonomische Karosserie
  • NEU! KTRC und Fahrmodi
  • PREIS $9,099
  • NEU! Motortuning  
  • NEU! Federungseinstellungen 
  • Ständer
  • 18-Zoll-Hinterrad
  • Dunlop AT81 Offroad-Reifen
  • Versiegelte Kette

Die 2025 KX250X ist ein Offroad-Cross-Country-Wettkampfmodell, das über dieselbe meisterschaftserprobte Technologie wie die KX250-Motocross-Maschinen verfügt, aber für den Offroad-Wettbewerb abgestimmt ist. Das Motorrad teilt alle siegreichen Eigenschaften mit seinem KX250-Gegenstück, einschließlich Motor, Rahmen, Fahrwerk und Design, verfügt jedoch über für den Offroad-Wettbewerb optimierte Federungseinstellungen, ein 18-Zoll-Hinterrad, Dunlop AT81-Offroad-Reifen, eine abgedichtete Kette usw ein praktischer Seitenständer. 

Mehr interessante Produkte:

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.