JUSTIN BRAYTON GEWINNT RUNDE EINER AUSSIE SUPERCROSS-SERIE 2019

Das Podium der 450er-Klasse - Clout, Brayton und Reardon.

Die australische Supercross-Meisterschaft 2019 begann im Entertainment Center von Brisbane mit Nachdruck. Aus dem ersten Training in jeder Klasse ging hervor, wer mit Titelverteidiger Justin Brayton und dem Teamkollegen Luke von CDR Yamaha Monster Energy an der Spitze stand Clout und Daniel Reardon waren in heißer Form. Die schnellsten Fahrer der 250er waren Jay Wilson, Chris Blose und Jacob Hayes.

Das Feuerwerk am Tor.

Jede Kategorie absolvierte zwei 10-Runden-Hauptereignisse, und die Gesamtpunktzahl wurde basierend darauf berechnet, wer in jedem einzelnen Hauptereignis die besseren Punktzahlen erzielte. Justin Brayton gewann beide 450er-Finals und holte sich die Serienführung für Penrite Honda. Daniel Reardon von CDR Yamaha belegte mit 3: 2 den zweiten Gesamtrang, während Luke Clout mit 4: 3 das Podium komplettierte. In der 250er-Klasse war Jacob Hayes '3: 1-Nacht gut genug für den Sieg von Aaron Tanti und Chris Blose.

2019 BRISBANE SUPERCROSS ERGEBNISSE
450 Klasse:
1. Justin Brayton (Hon)… 1-1
2. Dan Reardon (Yam)… .3-2
3. Luke Clout (Yam)… 4-3
4. Brett Metcalfe (Hon)… 2-5
5. Dylan Long (Kaw)… 7-4)
6. Todd Waters (Hus)… 6-6
7. Lawson Bopping (Kaw)… 5-9
8. Richie Evans (Yam)… 8-8
9. Jayden Rykers (Yam)… 10-7
10. Gradie Featherstone (Yam)… 9-10

250 Klasse:
1. Jacob Hayes (Yam)… 3-1
2. Aaron Tanti (Yam)… 2-3
3. Chris Blose (Hon)… 4-2
4. Josh Osby (KTM)… 1-5
5. Jay Wilson (Yam)… 7-4
6. Bradley Taft (Kaw)… 8-6
7. Wilson Todd (Hus)… 6-8
8. Mitchell Oldenburg (Hon)… 5-9
9. Dylan Wills (KTM)… 9-7
10. Kyle Webster (Hon)… 10-10

Die zweite Runde der australischen Supercross-Meisterschaft findet am kommenden Wochenende in Port Adelaide statt.

 

Mehr interessante Produkte: