MALCOLM STEWART VERPASST DIE HÄLFTE DER AMA 450 NATIONAL MOTOCROSS MEISTERSCHAFT

Malcolm Stewart darf zumindest die erste Hälfte des Sommers fischen gehen.

Früher ein Gerücht, jetzt offiziell: Malcolm Stewart von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing wird voraussichtlich die erste Hälfte der kommenden AMA Pro Motocross-Meisterschaft verpassen, da er weiterhin eine während der Supercross-Saison erlittene Knieverletzung rehabilitiert. Die Outdoor-Serie beginnt am 28. Mai in Pala, wo Shane McElrath das Team in der 450er-Klasse vertreten wird (paradoxerweise gleichzeitig für Dean Wilson und Malcolm Stewart). McElrath hatte nur einen Vier-Rennen-Vertrag, als er nur Dean Wilson ersetzte, aber jetzt wird er mindestens zwei weitere Nationals bekommen. Zu McElrath gesellen sich die Teamkollegen RJ Hampshire, Stilez Robertson und Jalek Swoll.

Stewart lieferte in seiner ersten Saison mit dem Team beeindruckende Supercross-Ergebnisse. Aber der gebürtige Floridaer verstauchte sich bei einem Sturz beim St. Louis Supercross das Knie, fuhr aber den Rest der Saison weiter. Beim Saisonfinale in Salt Lake City verletzte er sich erneut am selben Knie, und nach weiteren Untersuchungen wurde festgestellt, dass er zusätzliche Zeit zur Genesung benötigen würde. Stewart hofft, diesen Sommer für die zweite Rennhälfte antreten zu können – vielleicht am 16. Juli in Millville.

Malcolm Stewart sagte: „Ich habe mir bei einem unangenehmen Sturz beim St. Louis Supercross das Knie verstaucht, aber ich habe es geschafft, es zu rehabilitieren und die Schmerzen gut genug zu überstehen, um die verbleibenden Runden mit einem ziemlich guten Gefühl zu überstehen. Ich freute mich wirklich darauf, diesen Sommer zu den MX Nationals zurückzukehren, aber beim Salt Lake City Main Event passierten einige Dinge, die ich nicht kontrollieren konnte, und bei diesem Sturz verletzte ich mich weiter am Knie. Das hat mich gezwungen, zumindest die erste Hälfte der Saison auszusetzen. Aber ich werde in der Zwischenzeit weiter hart in der Baker's Factory arbeiten, um mich vollständig zu erholen, und ich freue mich darauf, euch alle Fans diesen Sommer zu sehen!“

Teamkollege Dean Wilson wird den ersten Teil der Saison ebenfalls verpassen, da er sich weiterhin von seinen Verletzungen erholt, die er sich während seines Sturzes in St. Louis zugezogen hat. In der Zwischenzeit wird Shane McElrath an Bord der FC450 Rockstar Edition für Wilson einspringen. Zu ihm in der 250MX-Aufstellung gehören die erfahrenen Teamfahrer RJ Hampshire, Stilez Robertson und Jalek Swoll, die alle bereit sind, diesen Sommer den Titel 2022 zu bestreiten.

Mehr interessante Produkte: